skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play

Bielefeld School of Education - BiSEd

Bielefelder Lehrer*innenbildung

Universität Nordseite in der Sonne
© Universität Bielefeld

Demokratieförderung

Hier finden Sie eine Übersicht über aktuell laufende Projekte und
(projektförmige) Initiativen der BiSEd-Geschäftsstelle im Bereich
Demokratieförderung. Genauere Informationen und Ansprechpersonen
entnehmen Sie bitte den einzelnen Projekten.

Die Initiative „Demokratiebildung als (hoch-)schulische Querschnittsaufgabe und demokratisch-politische Bildung als Prinzip der Lehrer*innen-Bildung!?“ greift ein epochaltypisches Schlüsselproblem auf: Demokratisierung.

Demokratie ist keineswegs selbstverständlich; regelmäßig wird sie auf den Prüfstand gestellt – etwa durch Wahlsiege rechtspopulistischer Parteien. Auch die aktuelle „Corona-Krise“ stellt die Demokratie vor besondere Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund ist das Erlernen und Erleben von Demokratie insbesondere für die heranwachsende Generation zentral. Hieraus ergibt sich für Schule und Unterricht die Querschnittsaufgabe Demokratiebildung (vgl. KMK 2018). Um dieser adäquat nachzukommen muss bei den (zukünftigen) Lehrkräften und ihrer Qualifizierung für diese Querschnittsaufgabe angesetzt werden.


Austauschtreffen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften

Wie eine Qualifizierung für die Querschnittsaufgabe „Demokratiebildung“ in der Lehrer*innenbildung an der Universität Bielefeld aussehen kann, wird ihm Rahmen der Initiative mit Vertreter*innen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften diskutiert.

In einem Kickoff der Initiative am 11. November 2020 fand zunächst ein Austausch darüber statt, was in den Fächern bereits zu demokratisch-politischer Lehrer*innenbildung an der Universität Bielefeld unter unterschiedlichen Überschriften und Formaten (einzelne Seminarsitzungen, Veranstaltungsthemen, methodisch-didaktische Gestaltung eines Seminars, Mitsprache bei der Seminargestaltung etc.) stattfindet. Diskutiert wurden außerdem offene Fragen und Desiderate, etwa der Unterschied zwischen Demokratiebildung und politischer Bildung. Dies wurde in einem zweiten Austauschtreffen am 03. Februar 2021 durch einen Impulsvortrag von Prof. Dr. Reinhold Hedtke vertieft.

Sie sind interessiert und möchten mehr über die Initiative erfahren und/oder sich ihr anschließen? - Kontaktieren Sie uns gerne! Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.


Termine

23. Juni 2021, 16:00-18:00 Uhr, Zoom:
3. Austauschtreffen der Vertreter*innen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften

03. Februar 2021, 16:00-18:00 Uhr, Zoom:
2. Austauschtreffen der Vertreter*innen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften

11. November 2020, 16:00-18:00 Uhr, Zoom:
Kickoff der Initiative bzw. 1. Austauschtreffen der Vertreter*innen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften

Sie möchten gerne teilnehmen? Bitte melden Sie sich hier an: bised-forschung@uni-bielefeld.de, Betreff „Austauschtreffen demokratisch-politische Lehrer*innenbildung“


Hinweise

Auch die Bielefelder Frühjahrstag 2021 greift die Thematik unter dem Titel „Demokratieförderung – Rolle und Verantwortung fachlicher Bildung und (hoch-)schulischer Praxis!?“ auf. Nähere Informationen zur Bielefelder Frühjahrstagung finden Sie hier.

Das gemeinsame Themenheft erörtert, was Demokratiebildung und -förderung im und für Unterricht bedeuten und welche Implikationen sich für die Lehrer*innenbildung ergeben.


back to top