Faculty of Educational Science
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
University from A-Z
Universität Bielefeld > Faculty of Educational Science > AG 1 ǀ
  

  Kontakt

Agneta Floth
(Dipl. Päd., univ.)
Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie und Geschichte der Inklusiven Pädagogik

Raum: Z0-100

Telefon: 0521 106-67764
Email: agneta.floth@uni-bielefeld.de


Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft/
AG 1 - Allgemeine Erziehungswissenschaft

Postfach 100131
33501 Bielefeld

Email Sekretariat: sekretariat-ag1.ew@uni-bielefeld.de

Agneta Floth (Dipl. Päd., univ.)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie und Geschichte der Inklusiven Pädagogik


Foto Floth

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Historische Bildungsforschung (Schwerpunkt: Primarschule)
  • Schulgeschichte der Unterstufe in der DDR
  • Hilfsschulwesen und Hilfsschulaufnahme-
    verfahren in der DDR
  • Normalität und Normativität
  • Didaktik der Primarschule

Forschung

„Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. Eine historische Untersuchung von professionellen Gutachten aus dem Hilfsschulaufnahmeverfahren in der DDR“

(Promotionsprojekt; gefördert durch die DFG, Laufzeit ab 2018)

Im Rahmen des DFG-Projektes von Jun.-Prof. Dr. Michaela Vogt befasst sich das Promotionsvorhaben mit dem Hilfsschulaufnahmeverfahren in der DDR.


Vita


seit 2018


Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Theorie und Geschichte der Inklusiven Pädagogik/ Universität Bielefeld
seit 2018



Mitarbeit und Promotion im DFG-Projekt „Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. Historisch-Vergleichende Analyse von gutachterlichen Stellungnahmen aus der BRD und der DDR“ (Schwerpunkt DDR) unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. Michaela Vogt
2016 - 2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Grundschuldidaktik / Schwerpunkt Sachunterricht / Universität Würzburg
2012 - 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik / Universität Würzburg
2008 - 2011

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik / Universität Würzburg
2008 - 2011

Studium für Erziehungswissenschaften (Diplom) (Hauptfach: Schulpädagogik/ Nebenfächer: Soziologie, Psychologie) / Universität Würzburg
2006 - 2012

Studium Lehramt an Grundschulen (Hauptfach Germanistik) / Universität Würzburg


Wissenschaftliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften


seit 2016

Mitglied der DGfE (Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) in den Sektionen I (Historische Bildungsforschung) und V (Schulpädagogik)
2012 - 2018

Mitglied in der Arbeitsgruppe Inklusion der Konferenz für Grundschulpädagogik und -didaktik an bayerischen Universitäten
2009 - 2010

Studentische Vertretung in der Arbeitsgruppe Historische Buchbestände am Wittelsbacher Platz der Philosophischen Fakultät II / Universität Würzburg
2008 - 2010

Studentische Vertretung der Philosophischen Fakultät II in der Präsidalkommission Studienbeiträge / Universität Würzburg



Publikationen


Zeitschriftenaufsätze Peer-Review

  • Sauer, L., Vogt, M. & Floth, A. (2018): Die Normierung des Primarschulkindes im Hilfsschulaufnahmeverfahren – Eine historisch-vergleichende Untersuchung von Schülerpersonalbögen aus der BRD und der DDR. In: Zeitschrift für Grundschulforschung, 11, H.1, 24-39. (peer-review)
  • Floth, A., Sauer, L. & Vogt, M. (2017): Zur Zuverlässigkeit des Hilfsschulaufnahmeverfahrens. Ergebnisse einer historisch-vergleichenden Analyse von Schülerpersonalbögen aus der BRD und der DDR. In: Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, 23, H.2, 152-174. (peer-review)


Zeitschriftenaufsätze

  • Vogt, M., Götz, M. & Floth, A. (2016): Professionelle Gutachten und schuladministrative Entscheidung im Hilfsschulaufnahmeverfahren in der DDR. In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN). H.1, 76-78.


Sammelwerksbeiträge

  • Floth, A. (2015): Comparing the capability of attending primary school and the need of special education. Analysis of students' reports of the German Democratic Republic. In: Arslan, A. (Hrsg.): Culture and Education. Abstract Book. Ische 37-Istanbul 2015. Hünkar Organizasyon Ltd. Sti., 309-310.
  • Götz, M., Vogt, M., Floth, A. & Sauer, L. (2015): Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. In: Liebers, K., Landwehr, B., Marquardt, A. & Schlotter, K. (Hrsg.): Lernprozessbegleitung und adaptives Lernen in der Grundschule. Forschungsbezogene Beiträge. Jahrbuch Grundschulforschung. Band 19. Wiesbaden, 57-72.


Rezensionen

  • Floth, A. & Vogt, M. (in Druck): Rezension von: Reh, S. & Wilde, D. (Hrsg.): Die Materialität des Schreiben- und Lesenlernens. Zur Geschichte schulischer Unterweisungspraktiken seit der Mitte des 18. Jahrhunderts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2016. In: History of Education & Children's Literature (HECL).


Vorträge

  • 28.09.2017: 26. Jahrestagung der Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE mit dem Thema „Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer“ an der Universität Koblenz-Landau
    Vortragstitel: „Das Hilfsschulaufnahmeverfahren auf dem Prüfstand. Eine historische Analyse von gutachterlichen Stellungnahmen zur Überprüfung von Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit“ (Auswahlverfahren)
  • 02.12.2016: IVE-Winterschool 2016 mit dem Thema „Zwischen Selbstreflexion und Kontextualisierung: Methodologische Grundfragen in der International Vergleichenden Erziehungswissenschaft“ an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    Vortragstitel: „Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit“ (zusammen mit Lisa Sauer) (Auswahlverfahren)
  • 17.06.2016: Forschungskolloquium des Lehrstuhls für Grundschulpädagogik und -didaktik in Kooperation mit Prof. Dr. Roland Stein (Lehrstuhl für Sonderpädagogik V - Pädagogik bei Verhaltensstörungen) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    Vortragstitel: „Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit - Historisch-vergleichende Untersuchung von professionellen Gutachten aus dem Hilfsschulaufnahmeverfahren in der BRD und der DDR“ (zusammen mit Lisa Sauer)
  • 03.07.2015: Forschungskolloquium des Lehrstuhls für Grundschulpädagogik und -didaktik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg in Kooperation mit Prof.'in Dr. Heidemarie Kemnitz und Prof. Dr. Daniel Tröhler an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    Vortragstitel: „Zwischen Primaschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. Eine historische Analyse von Schülergutachten aus der BRD und der DDR“ (zusammen mit Lisa Sauer)
  • 25.06.2015: International Standing Conference for the History of Education (ISCHE) 37 an der Istanbul Uni-versität/ Türkei
    Vortragstitel: „Comparing the capability to attend primary school and the need of special education. Analysis of students' reports from the German Democratic Republic (GDR)“ (Auswahlverfahren)
  • 29.09.2014: 23. Jahrestagung der „Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“ der DGfE in Leipzig
    Symposium: „Ausschulen, Umschulen, Weiterschulen“ unter der Leitung von Prof.'in Dr. Margarete Götz und Michaela Vogt
    Vortragstitel: „Aussonderung aus der ostdeutschen Unterstufe“ (Auswahlverfahren)
  • 12.09.2014: 10. Forum junger BildungshistorikerInnen. Nachwuchstagung 2014 der Sektion Historische Bildungsforschung in der DGfE Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin
    Vortragstitel: „Aussonderung aus dem Primarbereich im deutschen Ost-West-Vergleich“ (zusammen mit Lisa Sauer) (Auswahlverfahren)
  • 13.02.2014: Konferenz der Grundschulpädagogen und -didaktiker an bayerischen Universitäten an der Universität Würzburg. Jahrestagung 2014
    Vortragstitel: „Aussonderung aus dem Primarbereich im deutschen Ost-West-Vergleich“ (zusammen mit Lisa Sauer)


Posterpräsentationen

  • 11.12.2015: Internationale Konferenz „Kindheitsforschung zwischen Soziologie und Erziehungswissenschaft“ im Abbaye de Neumünster in Luxemburg
    Posterpräsentation mit dem Titel: „Primarschulfähig oder hilfsschulbedürftig? Eine historische Analyse von Schülergutachten im innerdeutschen Vergleich“ (zusammen mit Prof.'in Dr. Margarete Götz, Dr. Michaela Vogt, Lisa Sauer) (Auswahlverfahren)
  • 10.03.2014: 24. DGfE - Kongress „Traditionen und Zukünfte“ der Humboldt-Universität Berlin
    Posterpräsentation mit dem Titel: „Schulische Aussonderungsprozesse in der Unterstufe des DDR-Schulsystems“ mit online-Publikation (Auswahlverfahren)