Faculty of Educational Science
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
University from A-Z
Universität Bielefeld > Faculty of Educational Science > AG 1 ǀ
  

  Kontakt

Jun.-Prof. Dr. Michaela Vogt
Juniorprofessorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie und Geschichte der Inklusiven Pädagogik

Raum: Z0-101

Telefon: 0521 106-67754
Email: michaela.vogt@uni-bielefeld.de

Sprechstunde im Semester:
Montag, 17.00-18.00 Uhr, keine Voranmeldung nötig

Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft/
AG 1 - Allgemeine Erziehungswissenschaft

Postfach 100131
33501 Bielefeld

Email Sekretariat: sekretariat-ag1.ew@uni-bielefeld.de

J'Prof. Dr. Michaela Vogt

Juniorprofessorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie und Geschichte der Inklusiven Pädagogik


Foto Vogt

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Historische Bildungsforschung
  • Schulforschung / Didaktische Entwicklungs-
    forschung
  • Inklusive Schul- und Konzeptionsentwicklung
  • Grundlegende Bildung und Schule für alle
  • Schulgeschichte und Hilfsschulgeschichte in der DDR (Schwerpunkt: Unterstufe)
  • Normalität und Normativität

Forschungsprojekte


Vita


seit 2018


Juniorprofessorin (Tenure Track) für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Theorie und Geschichte der inklusiven Pädagogik/ Universität Bielefeld
2017

Ruf W2-Professur für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik/ LMU München (abgelehnt)
2017 - 2018

Juniorprofessorin (Tenure Track) für Pädagogik und Didaktik der Primarstufe/ Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
2016 - 2017

Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik/ Universität Würzburg
2015 - 2016

Vertretung der W3-Professur für Empirische Unterrichtsforschung mit Schwerpunkt Grundschule/ Pädagogische Hochschule Freiburg
2014



Promotion im Fach Schulpädagogik
Titel der Arbeit: „Professionswissen über Unterstufenschüler in der DDR. Untersuchung der Lehrerzeitschrift 'Die Unterstufe' im Zeitraum 1954 bis 1964“ (erschienen 2015, Klinkhardt-Verlag)
2011 - 2014


Mitarbeit und Promotion im DFG-Projekt „Kinderbilder im schulischen Kontext der DDR. Analyse der Lehrerzeitschrift 'Die Unterstufe'“ unter Leitung von Prof.'in Dr. Margarete Götz/ Universität Würzburg
2008 - 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Assistentin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik/ Universität Würzburg
2004 - 2007

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik/ Universität Würzburg
2003 - 2007

Studium Lehramt an Grundschulen (Hauptfach Biologie)/ Universität Würzburg


Preise


2016 Aloys-Fischer-Preis
2015 Beatrice-Edgell Preis



Wissenschaftliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften


seit 2015

Stellvertretender Vorstand der Sektion Historische Bildungsforschung (Sektion 1 der DGfE)
seit 2015

Mitglied und Sprecherin der AG PriQua (Primarschulforschende in der Qualifikationsphase)
seit 2015

Mitglied der GDSU (Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V.)
seit 2009

Mitglied der DGfE (Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft)
Peer-Reviewer für:


Zeitschrift für Grundschulforschung, Jahrbuch Historische Bildungsforschung, International Journal for the Historiography of Education, DGfE-Kongress, GLOCER-Conference
Akkreditierungsverfahren: ACQUIN (Zentralkasachische Akademie Karaganda)



Herausgeberschaften


seit 2017 Mitherausgeberin des Jahrbuchs für Historische Bildungsforschung
seit 2017 Mitherausgeberin der Zeitschrift für Grundschulforschung



Publikationen


Monographien und Herausgeberbände

  • Vogt, M. (2016): Unterricht für alle. Wie Sie die Inklusion an Ihrer Schule trotz schwierigen Bedingungen voranbringen können. Themenheft der Zeitschrift „Grundschule“, (2016), H.3.
  • Götz, M. & Vogt, M. (2016): Schulwissen für und über Kinder. Bad Heilbrunn.
  • Vogt, M. (2015): Professionswissen über Unterstufenschüler in der DDR. Untersuchung der Lehrerzeitschrift „Die Unterstufe“ im Zeitraum 1954 bis 1964. Bad Heilbrunn. (peer-review)
  • Jung, J.; König, B.; Krenig, K.; Stöcker, K.; Stürmer, V. & Vogt, M. (2011): Die zweigeteilte Geschichte der Grundschule 1945 – 1990. Ausgewählte und kommentierte Quellentexte zur Entwicklung in Ost- und Westdeutschland. Münster.


Handbücher

  • Vogt, M. (in press): Qualitative Research in Science Didactics. In: Kircher, E.; Girwidz, R. & Häußler, P. (Eds.): Physics Didactics: Theory and Practice. Berlin & Heidelberg.
  • Vogt, M. (in Druck): Projekt. In: Goll, T. u.a. (Hrsg.): Handbuch sozialwissenschaftliche Bildung im Sachunterricht. Schwalbach/ Ts.
  • Vogt, M. (2015): Sachunterricht in Frankreich. In: Kahlert, J.; Fölling-Albers, M.; Götz, M.; Hartinger, A.; Miller, S. & Wittkowske, S. (Hrsg.): Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn, 279-284.
  • Vogt, M. (2015): Qualitative Forschung in den naturwissenschaftlichen Fachdidaktiken. In: Kircher, E.; Girwidz, R. & Häußler, P. (Hrsg.): Physikdidaktik. Theorie und Praxis. Reihe: Springer-Lehrbuch. Berlin & Heidelberg, 705-726.
  • Vogt, M. & Götz, M. (2009): Kinderfragen. In: Duncker, L.; Lieber, G.; Neuss, N. & Uhlig, B. (Hrsg.): Bildung in der Kindheit. Das Handbuch zum Lernen in Kindergarten und Grundschule. Seelze, 268-273.


Zeitschriftaufsätze und Reihen Peer-Review

  • Vogt, M. (in Druck): Schulversuche im Dritten Reich. Zur Einführung einer Märchen-, Sagen- und Geschichtsbilderstunde in den Grundschulen des Landes Braunschweig. In: Jahrbuch für Historisch Bildungsforschung, Bd. 25.(im Begutachtungsprozess)
  • Sauer, L.; Floth, A. & Vogt, M. (2018): Die Normierung des Primarschulkindes im Hilfsschulaufnahmeverfahren – Eine historisch-vergleichende Untersuchung von Schülerpersonalbögen aus der BRD und der DDR. In: Zeitschrift für Grundschulforschung, 11, H.1, 24-39. (peer-review)
  • Floth, A.; Sauer, L. & Vogt, M. (2017): Zur Zuverlässigkeit des Hilfsschulaufnahmeverfahrens. Ergebnisse einer historisch-vergleichenden Analyse von Schülerpersonalbögen aus der BRD und der DDR. In: Tertium Comparationis, 23, H.2, 152-174. (peer-review)
  • Vogt, M. (2016): Was sollten die Unterstufenlehrer über ihre Schüler wissen? Zur Entstehung eines DDR-spezifischen Kinderbildes. In: Zeitschrift für Grundschulforschung (ZfG), 9, H.2., 24-39. (peer-review)
  • Vogt, M. (2016): Zwischen lernendem Schulkind und sozialistischem Staatsbürger. Der Wandel des Professionswissens über Unterstufenschüler in der DDR. In: International Journal for the Historiography of Education (IJHE), 6, H.2, 187-203. (peer-review)
  • Vogt, M. & Götz, M. (2014): Professionswissen über Unterstufenschüler in der DDR. In: Zeitschrift für Grundschulforschung, 7, H.1, 153-167. (peer-review)


Zeitschriftenaufsätze

  • Augschöll Blasbichler, A. & Vogt, M. (2018): Interview with Heinz-Elmar Tenorth. In: Espacio, Tiempo y Educación, 5, H.2, 239-243.
  • Götz, M.; Breidenstein, G.; Fölling-Albers, M.; Hartinger, A.; Heinzel, F.; Kammermeyer, G. & Vogt, M. 2018): Zehn Jahre „Zeitschrift für Grundschulforschung“. In: Zeitschrift für Grundschulforschung, 11, H.1, 1-6.
  • Vogt, M. (2016): Inklusion: Nicht nur auf die Lehrer kommt es an. In: Grundschule, (2016), H.3, 6-8.
  • Schleicher, L. & Vogt, M. (2016): Ohne Engagement geht es nicht. In: Grundschule, (2016), H.3, 31-33.
  • Vogt, M.; Götz, M. & Floth, A. (2016): Professionelle Gutachten und schuladministrative Entscheidungen im Hilfsschulaufnahmeverfahren der DDR. In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 85, H.1, 76-78.
  • Vogt, M.; Götz, M. & Sauer, L. (2016): Professionelle Gutachten und schuladministrative Entscheidungen im Hilfsschulaufnahmeverfahren der BRD. In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 85, H.1, 78-80.
  • Vogt, M. & Götz, M. (2009): „Warum weht der Wind?“. Kinderfragen als Forschungsgegenstand und als Herausforderung für die Bildungspraxis. In: www.widerstreit-sachunterricht.de, 7, H. 13, 6 Seiten. Online unter: http://www.widerstreit-sachunterricht.de/ebeneIII/fragen.pdf.


Sammelwerksbeiträge

  • Vogt, M. (in Druck): Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. Professionelle Gutachten aus dem Hilfsschulaufnahmeverfahren in BRD und DDR. In: Bühler, P.; Moser, V. & Reh, S. (Hrsg.): Schülerauslese, schulische Beurteilung und Schülertests 1880-1940.
  • Vogt, M. (in Druck): Zur Rolle der „Grundlegenden Bildung“ als Legitimation schulischer Inhalte. In: Zierer, K. (Hrsg.): Unterrichten wir das Richtige? Hohengehren.
  • Vogt, M. (in Druck): Grundschule als Ort heterogenen bzw. inklusiven Lernens? Historische Fallbeispiele und gegenwartsrelevante Schlussfolgerungen zum Potenzial der Grundschule im Umgang mit Inklusion. In: Kahlert, J. (Hrsg.): Wenn Inklusion gelingt, profitieren alle. Inklusive Kompetenz für die Grundschule. Stuttgart.
  • Vogt, M. & Götz, M. (in Druck): Historische Sachunterrichtsforschung. In: Giest, H.; Gläser, E. & Giest, H. (Hrsg.): Methodologien und Forschungen zur Didaktik des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn.
  • Götz, M.; Miller, S.; Einsiedler, W. & Vogt, M. (2017): Diskussionspapier zum Selbstverständnis der Grundschulpädagogik als wissenschaftliche Disziplin. In Miller, S.; Kottmann, B. & Schroeder, R. (Hrsg.): Profession und Disziplin - Grundschulpädagogik im Diskurs. Wiesbaden, 81-91.
  • Vogt, M.; Kopp, B. & Miller, S. (2017): Bericht über die vom BMBF geförderte Nachwuchstagung. In: Miller, S.; Kottmann, B. & Schroeder, R. (Hrsg.): Profession und Disziplin - Grundschulpädagogik im Diskurs. Wiesbaden, 304-311.
  • Vogt, M. (2018): Primary School Attendance or Special Education. Historical Comparative Analysis of Student Files from the German Democratic Republic (GDR) and the Federal Republic of Germany (FRG). In: Alarcón, C. & Lawn, M. (Eds.): Student Assessment Cultures in historical perspective. Studia Educationis HIstorica. Frankfurt a.M. et al.:, 189-212.
  • Algermissen, U. & Vogt, M. (2017): Inklusive Begabungsförderung. Grundlegungen für eine pädagogische Neuorientierung. In: Fischer, C.; Fischer-Ontrup, C. Vohrmann, An. & Scharffenstein, N. (Hrsg.): Tagungsband zum 5. Münsterschen Bildungskongress. Reihe: Begabungsförderung. Individuelle Förderung und In-klusive Bildung. Münster, 135-144.
  • Vogt, M. & Krenig, K. (2017): Möglichkeiten des Trainings der Leseflüssigkeit in inklusiven Lernsettings: Vorstellung und Bewertung eines Programms für den Schriftspracherwerb. In: Stein, R. & Link, P.-C. (Hrsg.): In-klusion und frühe Hilfen.
  • Vogt, M. & Krenig, K. (2017): Entwicklung und Bewertung von Unterrichtskonzeptionen und -materialien für einen inklusiven Grundschulunterricht. In: Casale, R. & Peschel, M. (Hrsg.): Forschung für die Praxis. Reihe Beiträge zur Reform der Grundschule des Grundschulverbandes. Frankfurt a.M., 94-104.
  • Vogt, M. (2017): Die Grundschulpädagogik – Versuch einer Vermessung. In: Miller, S.; Kottmann, B. & Schroeder, R. (Hrsg.): Profession und Disziplin – Grundschulpädagogik im Diskurs. Wiesbaden, 94-100.
  • Heinzel, F.; Vogt, M.; Martschinke, S.; Kopp, B. & Arnold, K.-H. (2016): Theorieentwicklung in der Grundschulpädagogik – Grundlage und Ziel empirischer Forschung. In: Heinzel, F. & Koch, K. (Hrsg.): Individualisierung von Unterricht. Transformation – Wirkungen – Reflexionen. Jahrbuch Grundschulforschung. Berlin, 205-223.
  • Götz, M. & Vogt, M. (2016): Editorial. In: Götz, M. & Vogt, M.: Schulwissen für und über Kinder. Bad Heilbrunn, 7-18.
  • Vogt, M. & Krenig, K. (2016): Bildungsgerechtigkeit im Schriftspracherwerb – Gestaltungsmerkmale und konzeptionelle Realisierungsmöglichkeiten. In: Sigel, R. (Hrsg.): Diagnose und Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern. Bad Heilbrunn.
  • Vogt, M. (2016): Kongruenzen und Inkongruenzen im Schulwissen über Unterstufenschüler in der DDR. In: Götz, M. & Vogt, M. (Hrsg.): Schulwissen für und über Kinder. Bad Heilbrunn.
  • Götz, M.; Vogt, M.; Floth, A. & Sauer, L. (2016): Zwischen Primarschulfähigkeit und Hilfsschulbedürftigkeit. In: Liebers, K.; Landwehr, B.; Marquardt, A. & Schlotter, K. (Hrsg.): Lernprozessbegleitung und adaptive Lern-gelegenheiten im Unterricht der Grundschule. Forschungsbezogene Beiträge. Hohengehren, 57-72.
  • Vogt, M. & Krenig, K. (2015): Hochbegabtenförderung aus inklusiver Perspektive – ein Brückenschlag. In: Solzbacher, C.; Weigand, G. & Esser, P. (Hrsg.): Begabungsförderung kontrovers? Weinheim & Basel, 69-84.
  • Vogt, M. & Krenig, K. (2014): Hochbegabung als Teil des inklusiven Gedankens – eine konzeptionelle Perspektiverweiterung. In: International Academy for the Humanization of Education (IAHE) (Hrsg.): Unterstützung der Begabung – Entwicklung der Kreativität. Education and Culture, TEMPUS. Witebsk, 244-249.
  • Vogt, M.; Stöcker, K. & Götz, M.: Schulwissen für und über Kinder – Historische Rekonstruktionen. In: Kopp, B.; Martschinke, S.; Munser-Kiefer, M.; Haider, M.; Kirschhock, E.-M.; Ranger, G. & Renner, G. (Hrsg.): Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 17. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden, 81-93.
  • Vogt, M. (2013): Professionspublizistik unter den politischen Systembedingungen der DDR anhand der Zeitschrift „Die Unterstufe“. In: Grunder, H.-U.; Hoffmann-Ocon, A. & Metz, P. (Hrsg.): Netzwerke in bildungshis-torischer Perspektive. Bad Heilbrunn, 154-160.
  • Vogt, M. (2012): Kinderbilder im Kontext der Unterstufe in der DDR. Analyse der Lehrerzeitschrift „Die Unterstufe“. In: Einsiedler, W.; Götz, M.; Ritzi, C. & Wiegmann, U. (Hrsg.): Grundschule im historischen Prozess. Zur Entwicklung von Bildungsprogramm, Institution und Disziplin. Bad Heilbrunn, 217-257.
  • Götz, M.; Vogt, M. & Stürmer, V. (2010): Das Kind in der primarschulpädagogischen Reflexion zwischen 1945 und 1990. In: Arnold, K.-H.; Hauenschild, K.; Schmidt, B. & Ziegenmeyer, B. (Hrsg.): Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik. Perspektiven für die Grundschulforschung (Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 14). Wiesbaden, 243-256.


Rezensionen

  • Sauer, L. & Vogt, M. (in Druck): Rezension von: Schmideler, S. (Hrsg.): Wissensvermittlung in der Kinder- und Jugendliteratur der DDR. Themen, Formen, Strukturen, Illustrationen. Göttingen: V & R unipress 2017. In: IJHE Bildungsgeschichte - International Journal for the Historiography of Education.
  • Floth, A. & Vogt, M. (in Druck): Rezension von: Reh, S. & Wilde, D. (Hrsg.): Die Materialität des Schreiben- und Lesenlernens. Zur Geschichte schulischer Unterweisungspraktiken seit der Mitte des 18. Jahrhunderts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2016. In: History of Education & Children's Literature (HECL).
  • Floth, A. & Vogt, M. (2018): Review: Reh, S. & Wilde, D. (Ed.): The Materiality of Learning to Write and Read. On the History of School-Based Instructional Practices since the Middle of the 18th Century. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt 2016. In: Reading Primers International, 15, 29-31.
  • Vogt, M. (2016): Rezension von: Einsiedler, Wolfgang: Geschichte der Grundschulpädagogik. Entwicklungen in Westdeutschland und in der DDR. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. In: Zeitschrift für Pädagogik (ZfPäd), 62, H.5, 751-753.
  • Vogt, M. (2013): Rezension von: Naas, Marcel: Didaktische Konstruktion des Kindes in Schweizer Kinderbibeln. Zürich, Bern, Luzern (1800-1850). Göttingen: V&R unipress 2012. In: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR), 12, 2 (Veröffentlicht am 03.04.2013). (online unter: http://www.klinkhardt.de/ewr/978389971975.html)
  • Vogt, M. (2013): Rezension von: Heinzel, Friederike: Generationenvermittlung in der Grundschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011. In: Zeitschrift für Grundschulforschung. Bildung im Elementar- und Primarbereich, 6, H. 1, 182-185.