Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

AG 10: Migrations­pädagogik und Rassismus­kritik

Aktuelles

E-Mail Verteiler

Zur Aufnahme in den E-Mail Verteiler für Informationen zu aktuellen Veranstaltun-gen der AG 10 schicken Sie uns eine kurze Nachricht

Gastvortragsreihe im Wintersemester 2020 "Pädagogische Professionalität und Professionalisierung in der Migrationsgesellschaft"

14.01. 2021 von 16-18 Uhr (s.t.): Prof. Dr. Julia Kosinár (Fachhochschule Nordwestschweiz) mit einem Kommentar von Dr. Aysun Doğmuş (Helmut Schmidt Universität Hamburg)

"Pädagogische Professionalität und Professionalisierung in der Migrationsgesellschaft. Ansätze aus Professionalisierungs- und Migrationsforschung im Gespräch"

Aus berufsbiographischer Perspektive vollzieht sich die Entwicklung zur Lehrperson als Prozess, bei dem berufliche Anforderungen vor dem Hintergrund der subjektiven Deutung und Ressourceneinschätzung eingeordnet und bearbeitet – oder vermieden werden. Das Lehrer*innenhabituskonzept hebt die Bedeutung des Schülerhabitus als «Schattenriss» (Helsper 2018) des zukünftigen Lehrer*innenhabitus hervor und erweitert den Fokus auf die familialen und milieuspezifischen Prägungen für Schul- und Bildungserfahrungen. Pädagogische und fachliche Orientierungen (zukünftiger) Lehrpersonen und ihre Handlungspraxis konstituieren sich, so betrachtet, aus der eigenen Biographie und der Einlassung auf die Bearbeitung von Anforderungen (z.B. in den Praktika). Hier sind es insbesondere krisengenerierende Erfahrungen, die die bisherigen Bilder des Schulischen oder der eigenen Handlungsfähigkeit irritieren, die ein Lernpotenzial bereithalten, das es in der Lehrer*innenbildung auszuschöpfen und förderlich zu unterstützen gilt. Der Vortrag führt zunächst in die Theorien ein, um dann am konkreten Fallbeispiel der Studentin Tina Lasnic, die Herausbildung ihres Lehrer*innenhabitus über den Studienverlauf hinweg nachzuzeichnen. Es folgen abschliessend konzeptuelle Gedanken zur Bedeutung der biographischen Reflexion und der Einbindung der Schulerfahrungen in die Lehrer*innenausbildung.

03.02.2021 von 16-18 Uhr (c.t.): Prof. Dr. Karim Fereidooni (Ruhr-Universität Bochum) mit einem Kommentar von Beate Wischer (Universität Bielefeld)

In seinem Vortrag mit dem Titel „Die Erweiterung des Notwendigen. Rassismuskritik als Professionskompetenz (angehender) Lehrer*innen.“ geht Prof. Dr. Karim Fereidooni sowohl auf ausgewählte Ergebnisse seiner Dissertation mit dem Titel „Rassismuserfahrungen im Lehrer*innenzimmer“ als auch auf Studien zum Thema „Rassismus im Klassenzimmer“ ein. Im Fokus des Vortrags steht die folgende Frage: „Warum ist es nach wie vor schwierig über Rassismus(erfahrungen) in Gesellschaft und Schule zu sprechen?“

Die Vorträge werden über Zoom als Live-Stream mit Diskussion übertragen und sind öffentlich zugänglich. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach einer Mail an sekretariat-ag10.ew(at)uni-bielefeld.de. Vortrag und Kommentar werden zudem aufgenommen, die Diskussion nicht.

Prof. Dr. em. Werner Helsper (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) mit einem Kommentar von Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu (Universität Bremen) am 03.12.2020

„Antinomien pädagogischen Handelns in der Migrationsgesellschaft — Überlegungen zur pädagogischen Professionalität von Lehrer*innen“

Gastvorträge im Rahmen des Seminars "Politische Bildung in transnationalen Verhältnissen" (Prof. Dr. Paul Mecheril)

Gastvortrag von Anna Nikolenko (Landesarbeitsgemeinschaft politisch-kulturelle Bildung Sachsen e. V., Dresden) am 19.01.2021 (16:15 Uhr, Zoom)

Vortrag zum Thema "Rassismuskritische Bildung in Dresden" mit anschließender Diskussion.

Gastvortrag von Tobias Linnemann und Adama Ouattara (Universität Oldenburg und freiberufliche politische Bildungsreferenten) am 02.02.2021 (16:15 Uhr, Zoom)

Im Beitrag werden Fragen politischer Bildungsarbeit in der Migrationsgesellschaft mit den Teilnehmer*innen in einem gemeinsamen Gespräch erörtern. Der thematische Schwerpunkt wird auf der Auseinandersetzung mit privilegierter und nicht-privilegierter Positioniertheit in rassistisch strukturierten Räumen liegen.

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach einer Mail an sekretariat-ag10.ew(at)uni-bielefeld.de