Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Bildung - Forschen - Lernen

„Denn nur die Wissenschaft, die aus dem Innern stammt
und ins Innere gepflanzt werden kann,
bildet auch den Charakter um ...“
(Wilhelm von Humboldt)

       Gedenksymposion für Prof. Dr. Dr. h. c. Ludwig Huber

* 24. April 1937      † 11. Mai 2019



Sa. 07. Dezember 2019

10:00

Begrüßung und Einführung
Dr. Michaele Geweke (kommissarische Schulleiterin des Oberstufen-Kollegs)
Prof. Dr. Martin Heinrich (Wissenschaftlicher Leiter Oberstufen-Kolleg)

10:15

Schlüsselfragen zur Gymnasialen Oberstufe
Prof'in Dr. Dorit Bosse (Universität Kassel)

11:15

Die 'Mühen der Ebene am Teutoburger Wald' und die Freude der Entdeckung eigener Wirksamkeit - Das Lehrerforschermodell im Wandel der Zeit
Prof Dr. Josef Keuffer (LI Hamburg und ehem. Wiss. Leiter des Oberstufen-Kollegs)

12:15

Mittagspause mit Galerierundgang: „Begegnungen mit Ludwig Huber“

13:15

Basale Kompetenzen in der gymnasialen Oberstufe - theoretische und empirische Perspektiven auf grundlegende Voraussetzungen des selbständigen (Weiter-)Lernens
Dr. Stefan Hahn (IFBQ Hamburg und ehem. komissarischer Wiss. Leiter des Oberstufen-Kollegs)

14:15

Forschendes Lernen und Curriculumentwicklung an Hochschulen - eine notwendige Allianz
Prof'in Dr. Gabi Reinmann (Universität Hamburg)

15:15

Kaffeepause

15:30

Moderierte Lektüre von Texten Ludwig Hubers in Arbeitsgruppen (mit integrierter, autonom von den Gruppen zu wählender Kaffeepause)

16:45

Kurzpräsentation zentraler Topoi aus den Arbeitsgruppen

17:00

Zur Zukunft von Lehrerforschung, Praxisforschung und Forschendem Lernen am Oberstufen-Kolleg im Kontext aktueller Entwicklungen zu Universitätsschulen und Lehrerbildung
Prof. Dr. Martin Heinrich (Wissenschaftlicher Leiter Oberstufen-Kolleg)
Dr. Gabriele Klewin (stellvertr. Wissenschaftliche Leiterin des Oberstufen-Kollegs)

17:50

Verabschiedung und Abschluss
Dr. Michaele Geweke (kommissarische Schulleiterin des Oberstufen-Kollegs)
Prof. Dr. Martin Heinrich (Wissenschaftlicher Leiter Oberstufen-Kolleg)

18:00

Ende des Symposions






Zur besseren Planung der Veranstaltungs- organisation bitten wir um eine Online-Anmeldung unter:

http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/whomann/gedenksymposion.html