Faculty of Educational Science
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
University from A-Z
Universität Bielefeld > Faculty of Educational Science > Richtig einsteigen!
  

Literaturempfehlungen

Grundlegende Literatur im BA-Kernfach Erziehungswissenschaft

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes des SCS und des Fachreferates Erziehungswissenschaft (Universitätsbibliothek) wird seit SoSe 2011 eine integrierte und auf die speziellen Bedürfnisse des Faches ausgelegte Literaturverwaltungsumgebung angeboten.

Auf Grundlage des Literaturverwaltungssystems Citavi 3 wird eine Projektdatei bereitgestellt, die bereits die Modulstruktur des Bachelor Kernfach Erziehungswissenschaft sowie wichtige persönliche Literaturempfehlungen der Lehrenden und dazugehörigen Links auf lizenzierte E-Books und Standorte innerhalb der UB enthält. Die Projektdatei kann als Ordnersystem und Zettelkasten dienen, in den alle weitere für das Studium wichtige Literatur eingespeichert werden kann. [mehr]

 

Literaturtipps

+Lernen
  • Grotian, K./Beelich, K.-H. (1999): Lernen selbst managen. Berlin.
  • Grüning, C. (2006): Garantiert erfolgreich lernen: wie Sie Ihre Lese- und Lernfähigkeit steigern. 2. Aufl., Nachdr. Würzburg: Grüning.
  • Guldimann, T. (1996): Eigenständiger Lernen. Durch metakognitive Bewusstheit und Erweiterung des kognitiven und metakognitiven Strategierepertoires. Stuttgart; Wien.
  • Hofmann, E./ Löhe, M. (2004): Erfolgreich Lernen. Effiziente Lern- und Arbeitsstrategien für Schule, Studium und Beruf. Göttingen.
  • Kugemann, F. (1997): Lerntechniken für Erwachsene. Reinbek.
  • Leitner, S. (2002): So lernt man lernen. 12. Auflage. Freiburg.
  • Lompscher, J./ Mandl, H. (Hrsg.) (1996): Lehr- und Lernprobleme im Studium: Bedingungen und Veränderungsmöglichkeiten. Bern: Hans Huber.
  • Mandl, H./ Friedrich H.F. (Hrsg.) (2006): Handbuch Lernstrategien. Göttingen: Hogrefe.
  • Metzig, W./ Schuster, M. (2006): Lernen zu lernen. Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen. 7. Auflage. Berlin, Heidelberg, New York.
  • Paetzel, U. (2001): Wissenschaftliches Arbeiten. Überblick über Arbeitstechniken und Studienmethodik. Berlin: Cornelsen.
  • Reysen-Kostudis, B. (2007): Leichter lernen. Für ein erfolgreiches Lernmanagement in Studium und Beruf. Heidelberg.
  • Rost, F. (2008): Lern- und Arbeitstechniken für das Studium. 5. akt. & erw. Auflage. Wiesbaden.
  • Schiefele, U. (1994): Motivation und Lernen mit Texten. Habil.-Schr. München.
  • Schräder-Naef, R. (2002): Lerntraining in der Schule. Weinheim und Basel.
  • Schraeder-Naef, R. (2001): Lerntraining für Erwachsene. 5. Auflage. Weinheim.
  • Schubert-Henning, S.(2007): Toolbox - Lernkompetenz für erfolgreiches Studieren. Bielefeld.
  • Schuster, M. (2001): Für Prüfungen lernen. Strategien zur optimalen Prüfungsvorbereitung. Göttingen.
  • Streblow, L./ Schiefele, U.: Lernstrategien im Studium. In: Mandl, Heinz & Friedrich, Helmut Felix (Hrsg.): Handbuch Lernstrategien. Göttingen, Bern, Wien u.a.: Hogrefe, 2006, S. 352-364.
+Ziel- und Zeitplanung (sowie Prokrastination)
  • Becher, S. (2003): Schnell und erfolgreich studieren. Organisation – Zeitmanagement - Arbeitstechniken. Würzburg.
  • Guderjan, C. (2008): Arbeitsblockaden erfolgreich überwinden. Schluss mit Aufschieben, Verzetteln, Verplanen! München: mvg-Verlag.
  • Passing, K.; Lobo, S. (2008): Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin. Berlin: Rowohlt.
  • Seiwert, L. J. (2001): Das1x1 des Zeitmanagement. 22.Aufl. München: mvg-Verlag.
+Wissenschaftliches Arbeiten in der Erziehungswissenschaft
  • Bohl, T. (2008): Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Pädagogik. Arbeitsprozesse, Referate, Hausarbeiten, mündliche Prüfungen und mehr… . 3. überarb. Auflage. Weinheim u.a.: Beltz.
  • Börrnert, R. (2006): Erziehungs-Wissenschaftliches Arbeiten im Studium. Eine Einführung. Münster: Waxmann.
+Schreiben
  • Esselborn-Krumbiegel, Helga. 2002: Von der Idee zum Text. Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben. Paderborn, München: Ferdinand Schöningh (UTB).
  • Franck, Norbert. 2008: Fit fürs Studium. Erfolgreich reden, lesen, schreiben. München: dtv.
  • Hjortshoj, Keith. 2001: Understanding writing blocks. New York, Oxford: Oxford University Press.
  • Knigge-Illner, Helga. 2009: Der Weg zum Doktortitel. Strategien für die erfolgreiche Promotion. Frankfurt a.M.: Campus Verlag.
  • Kruse, Otto. 2007: Keine Angst vor dem leeren Blatt. Ohne Schreibblockaden durchs Studium. 12., völlig neu bearb. Auflage. Frankfurt a.M.: Campus-Verlag.
  • Paetzel, Ulrich. 2001: Wissenschaftliches Arbeiten. Überblick über Arbeitstechnik und Studienmethodik. Berlin: Cornelsen.
  • Bünting, Karl-Dieter; Bitterlich, Axel; Pospiech, Ulrike. 2006: Schreiben im Studium: mit Erfolg. Ein Leitfaden . 5. Auflage. Berlin: Cornelsen Scriptor.
  • Rossig, Wolfram E.. 2008: Wissenschaftliche Arbeiten. Leitfaden für Haus- und Seminararbeiten, Bachelor- und Masterthesis, Diplom- und Magisterarbeiten, Dissertationen . 7., erw. Auflage. Achim: BerlinDruck.
+Schreiben speziell in den Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Becker, Howard S.. 2000: Die Kunst des professionellen Schreibens. Ein Leitfaden für die Geistes- und Sozialwissenschaften. 2. Auflage.  Frankfurt a.M. / New York: Campus-Verlag.
  • Frank, Andrea; Haacke, Stefanie; Lahm, Swantje. 2007: Schlüsselkompetenzen. Schreiben in Studium und Beruf. Stuttgart: Metzler Verlag.
  • Meyer-Krentler, Eckhard;. Moennighoff, Burkhard. 2010: Arbeitstechniken Literaturwissenschaft. 14., aktualisierte Auflage. Stuttgart: Fink (UTB).
  • Schnur, Harald. 2010: Schreiben. Eine lebensnahe Anleitung für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Wiesbaden: VS Verlag für die Sozialwissenschaften. 
+Sprache und Stil
  • Göttert, Karl-Heinz. 1999: Kleine Schreibschule für Studierende. Stuttgart: Fink (UTB).
  • Reiners, Ludwig. 2009: Stilfibel. Der sichere Weg zum guten Deutsch. 2. Auflage. München: Dt. Taschenbuch-Verlag.
  • Sanders, Willy. 2002: Gutes Deutsch : Stil nach allen Regeln der Kunst. München: Beck.

 

Förderung durch...

Gefördert durch dasBundesministerium für Bildung und Forschung