skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Fakultät

    © Fakultät für Soziologie / Ann-Cathrin Kardinal

Veranstaltungen an der Fakultät

Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Redaktioneller Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die im Titel angezeigten Daten nicht den tatsächlichen Veranstaltungsdaten entsprechen, sondern angeben, wann der Veranstaltungshinweis gepostet wurde.

01.12.2021 - Vortrag von Willibald Steinmetz zum Thema "What is new? The Corona-Pandemic compared to earlier (20th- and 21st-century) pandemics"

Das Institut für Weltgesellschaft lädt alle Interessierten herzlich zur zweiten Veranstaltung in der Reihe 'Signaturen der Weltgesellschaft' des WiSe 2021/22 am Dienstag, 7. Dezember um 18 Uhr c.t. über Zoom ein. Willibald Steinmetz (Bielefeld) wird einen Vortrag halten mit dem Titel: "What is new? The Corona-Pandemic compared to earlier (20th- and 21st-century) pandemics".

01.12.2021 - Einladung zum Vortrag "Protection on the move – Transnational social protection trajectories of African migrants in Mexico"

Wir möchten Sie herzlich zum Vortrag "Protection on the move – Transnational social protection trajectories of African migrants in Mexico" von Ester Serra Mingot (CALAS, Mexico) einladen. Die Veranstaltung ist Teil des in der Arbeitsgruppe Soziologie der Transnationalisierung organisierten Kolloquiums "the transnational lens" im Wintersemester 2021/22. Sie findet am Mittwoch, dem 8. Dezember 2021 von 16 bis 18 Uhr c.t. in englischer Sprache via Zoom statt.


We would like to cordially invite you to the presentation "
Protection on the move – Transnational social protection trajectories of African migrants in Mexico" by Ester Serra Mingot (CALAS, Mexico). The event is part of the colloquium series "the transnational lens", organized in the research group Sociology of Transnationalization in the winter term 2021/22. It will take place on Wednesday, 8th December, 2021 from 16:15 to 17:45 in English via zoom.

01.12.2021 - Vortrag von Prof. Dr. Thomas Duve zum Thema „Rechtsgeschichte als Geschichte von Normativitätswissen?"

Am Dienstag, den 14.12.2021, 16h c.t. wird Professor Dr. Thomas Duve, Direktor am Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie, Frankfurt am Main, im Forschungskolloquium "Recht und Regulierung" des Arbeitsbereichs "Recht und Gesellschaft" an der Fakultät für Soziologie zum Thema Rechtsgeschichte als Geschichte von Normativitätswissen?" vortragen und seinen aktuellen Beitrag in "Rechtsgeschichte" 29, 2021 zur Diskussion stellen. Zu dieser Veranstaltung, an der sie via Zoom teilnehmen können,  laden wir Sie sehr herzlich ein.

29.11.2021 - Understanding Asia colloquium series continues with new theme

Understanding Asia colloquium series continues with a new theme Transnational Care and new round of speakers this winter term. The colloquium series is a joint cooperation of four working groups - WG Missbach, WG Nguyen, WG Pfaff and WG Vasilache. Please see the attached link for details of all the lectures in this series and details of how to register. All are warmly welcome to join. 

WG Social Anthropology (WG Pfaff) launched a new lecture series titled Shaping Asia. The theme of the series in this winter term is Heritage. Please see the attached link for details of all the lectures in this series and details of how to register. All are warmly welcome to join. 

25.11.2021 - Videos und Bilder der Universitätsvorlesung von Rudolf Stichweh

Am 10. November 2021 hielt Prof. Dr. Rudolf Stichweh im Hörsaal X-E0-001 eine Universitätsvorlesung zum Thema "Funktionale Differenzierung und Weltgesellschaft". Stichweh gastiert derzeit als Niklas-Luhmann-Gastprofessor an der Fakultät für Soziologie. Der ursprünglich für das Sommersemester 2020 geplante Lehr- und Forschungsaufenthalt musste im vergangenen Jahr in Reaktion auf die Corona-Pandemie auf den Herbst dieses Jahres verschoben werden.

Die Veranstaltung, die in begrenztem Umfang in Präsenz stattfand und darüber hinaus digital per Livestream verfolgt werden konnte, eröffneten der Rektor der Universität Bielefeld, Prof. Dr. Gerhard Sagerer, und der Dekan der Fakultät für Soziologie, Prof. Dr. Andreas Vasilache, mit kurzen Reden. Im Fokus des Gastvortrags standen Schilderungen zu den „Dynamiken der Transformation funktionaler Differenzierung in der Geschichte der Weltgesellschaft“. 

Finden Sie hier eine Zusammenstellung der Aufzeichnungen und Bilder des Gastvortrags.

08.11.2021 - Livestream-Link zur Universitätsvorlesung von Rudolf Stichweh

Am 10. November ab 18:30 Uhr wird der diesjährige Niklas-Luhmann-Gastprofessor Prof. Dr. Rudolf Stichweh eine Universitätsvorlesung zum Thema "Funktionale Differenzierung und Weltgesellschaft" halten. Interessierten, die nicht in Präsenz an der Veranstaltung teilnehmen können (Anmeldeschluss war der 28. Oktober) oder möchten, steht ein Livestream zur Verfügung. Darüber hinaus wird die Vorlesung aufgezeichnet und soll im Nachgang der Veranstaltung online abrufbar gemacht werden. Wir werden dazu zeitnah informieren.

Bitte nutzen Sie zwecks Teilnahme am Livestream die folgenden Zugangsdaten:

  • Zoom-Link
  • Meeting-ID: 973 3097 3853
  • Passwort: 350564 

Folgen Sie bitte den Anweisungen des Programms / der Anwendung. Sie haben die Möglichkeit den Livestream über die Anwendung Zoom oder direkt im Browser zu verfolgen. Im Fall der Nutzung des Browsers werden Sie gebeten einen Namen und eine Mail-Adresse einzutragen. Diese werde im weiteren Verlauf nicht genutzt und nach Ende des Streams gelöscht.

05.11.2021 - Universitätsvorlesung von Rudolf Stichweh zum Thema "Funktionale Differenzierung und Weltgesellschaft"

Vor wenigen Wochen hat Prof. Dr. Rudolf Stichweh als diesjähriger Niklas-Luhmann-Gastprofessor seinen zweimonatigen Forschungs- und Lehraufenthalt an der Fakultät für Soziologie angetreten. Ein Highlight seines Gastaufenthalts stellt die für den Mittwoch, den 10. November, datierte Universitätsvorlesung zum Thema "Funktionale Differenzierung und Weltgesellschaft" dar.

Die Veranstaltung, die in begrenztem Rahmen ab 18.30 Uhr im Hörsaal X-E0-001 als Präsenzveranstaltung stattfindet (Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich), wird ebenfalls auch als Livestream zur Verfügung gestellt werden. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Poster der Universitätslesung im Rahmen der Niklas-Luhmann-Gastprofessur 2021

02.11.2021 - Einladung zum Vortrag "Negotiating Diversity in Europe: Taking a transnational lens"

Wir möchten Sie herzlich zum Vortrag "Negotiating Diversity in Europe: Taking a transnational lens" von Riva Kastoryano (Sciences Po, Frankreich) einladen. Die Veranstaltung ist Teil des in der Arbeitsgruppe Soziologie der Transnationalisierung organisierten Kolloquiums "the transnational lens" im Wintersemester 2021/22.


We would like to cordially invite you to the presentation "Negotiating Diversity in Europe: Taking a transnational lens" by Riva Kastoryano (Sciences Po, France). The event is part of the colloquium series "the transnational lens", organized in the research group Sociology of Transnationalization in the winter term 2021/22.

12.10.2021 - Veranstaltungsreihe zur Transkulturellen Geschlechterforschung

Die ZiF-Forschungsgruppe „Global Contestations of Women‘s and Gender Rights“ um Prof. Dr. Heidemarie Winkel, Prof. Dr. Julia Roth und PD Dr. Alexandra Scheele lädt in Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung (IZG) zur Veranstaltungsreihe Transkulturelle Geschlechterforschung" im Wintersemester 2020/21 ein.

12.10.2021 - Einladung zum Vortrag "Transnational teens: the double transit(ion) of unaccompanied minors"

Wir möchten Sie herzlich zum Vortrag "Transnational teens: the double transit(ion) of unaccompanied minors" von Manuela Orjuela-Grimm (Columbia University, USA) einladen. Die Veranstaltung ist Teil des in der Arbeitsgruppe Soziologie der Transnationalisierung organisierten Kolloquiums "the transnational lens" im Wintersemester 2021/22.

We would like to cordially invite you to the presentation "Transnational teens: the double transit(ion) of unaccompanied minors" by Manuela Orjuela-Grimm (Columbia University, USA). The event is part of the colloquium series "the transnational lens", organized in the research group Sociology of Transnationalization in the winter term 2021/22.

06.10.2021 - Website des 41. DGS Kongresses an der Universität Bielefeld online

Unter dem Motto „Polarisierte Welten“ wird im kommenden Jahr der 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Universität Bielefeld stattfinden. Seit wenigen Tagen können sich alle Interessierten auf der neuen Kongresshomepage unter kongress2022.soziologie.de über das Kongressthema, Veranstaltungen und Fristen informieren.

Der Kongress findet vom 26.09.2022 bis zum 30.09.2022 in den Räumen Universität Bielefeld statt. Nähere Informationen erhalten sie hier.

24.09.2021 - Einladung zum Kolloquium "the transnational lens"

Hiermit möchten wir Sie herzlich zum Kolloquium "the transnational lens" der AG "Soziologie der Transnationalisierung" einladen. Die fünf Veranstaltungen im Wintersemester 2021/22 finden jeweils mittwochs von 16 bis 18 Uhr c.t. in englischer Sprache statt. Für weitere Informationen und zur Anmeldung kontaktieren Sie kerstin.schmidt1@uni-bielefeld.de.

We would like to cordially invite you to the colloquium "the transnational lens", organized by the Research Group "Sociology of Transnationalization". The five events in the summer semester 2021 will take place on Wednesdays from 4 pm to 6 pm c.t. All presentations will be in English. For further information and to register, please contact kerstin.schmidt1@uni-bielefeld.de.

06.07.2021 - Vortrag von Katharina Konarek zu "Player or Payer? German political foundations in a globalized world"

Wir möchten wir Sie herzlich zum Vortrag "Player or Payer? - German political foundations in a globalized world" von  Katharina Konarek (Haifa University, Israel) einladen. Die Veranstaltung ist Teil des in der Arbeitsgruppe Soziologie der Transnationalisierung organisierten Kolloquiums "the transnational lens" im Sommersemester 2021. Sie findet am Mittwoch, dem 14. Juli 2021 von 16 bis 18 Uhr c.t. in englischer Sprache via Zoom statt. Für weitere Informationen und zur Anmeldung zur Zoom Sitzung kontaktieren Sie kerstin.schmidt1@uni-bielefeld.de.

We would like to cordially invite you to the presentation "Player or Payer? - German political foundations in a globalized world" by Katharina Konarek (Haifa University, Israel). The event is part of the colloquium series "the transnational lens" organized in the Research Group Sociology of Transnationalization in the summer term 2021. It will take place on Wednesday, 14th July, 2021 from 16:15 to 17:45 in English via zoom. For further information and to register for the zoom session, please contact kerstin.schmidt1@uni-bielefeld.de.

21.06.2021 - "Multiple Gender Cultures, Sociology, and Plural Modernities. Re-reading Social Constructions of Gender across the Globe in a Decolonial Perspective”

Zur Buchpräsentation und - diskussion mit Beiträgen von Manuela Boatca (Soziologie, Freiburg), Michiko Mae (Modernes Japan/Kulturwissenschaften, Düsseldorf) und  Julia Roth (InterAmerican Studies/Bielefeld) am 24. Juni 2021, 18.00 CET laden die Herausgeberinnen Angelika Poferl (Dortmund) und Heidemarie Winkel (Bielefeld) sehr herzlich ein.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der ZiF-Forschungsgruppe "Global Contestations of Women's and Gender Rights" an der Universität Bielefeld und der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie statt. Bitte registrieren Sie sich unter folgender Adresse:­ mo.tschache@uni-bielefeld.de

27.05.2021 - Online-Informationsveranstaltung zum Thema „Kopftuchverbote für Beamt*innen durch die neue Gesetzgebung?“

Am 31. Mai findet eine Online-Informationsveranstaltung zum Thema  Kopftuchverbote für Beamt*innen durch die neue Gesetzgebung?“, veranstaltet von Vildan Aytekin (Erziehungswissenschaft) und  Heidemarie Winkel (Soziologie) in Kooperation mit „Rassismuskritisches Netzwerk für Berufsfreiheit Servicestellen für Antidiskriminierungsarbeit DRK KV Herford-Stadt e.V.“  und „Diakonisches Werk Herford“, statt.

25.05.2021 - Einladung zum Vortrag "International Student Migration and Development"

Wir möchten wir Sie herzlich zum Vortrag "International Student Migration and Development" von  Sascha Krannich (Universität Siegen) einladen. Die Veranstaltung ist Teil des in der Arbeitsgruppe Soziologie der Transnationalisierung organisierten Kolloquiums "the transnational lens" im Sommersemester 2021. Sie findet am Mittwoch, dem 9. Juni 2021 von 16 bis 18 Uhr c.t. in englischer Sprache via Zoom statt. Für weitere Informationen und zur Anmeldung zur Zoom Sitzung kontaktieren Sie kerstin.schmidt1@uni-bielefeld.de.

We would like to cordially invite you to the presentation "International Student Migration and Development" by Sascha Krannich (Siegen University, Germany). The event is part of the colloquium series "the transnational lens" organized in the Research Group Sociology of Transnationalization in the summer term 2021. It will take place on Wednesday, 9th June, 2021 from 16:15 to 17:45 in English via zoom. For further information and to register for the zoom session, please contact kerstin.schmidt1@uni-bielefeld.de.

18.05.2021 - Online Roundtable: Attacks on ‘Gender’ - Experiences from Diverse Contexts

Join us for our  Online Roundtable in the context of the research group Global Contestations of Women's and Gender Rights: Attacks on ‘Gender’- Experiences from Diverse Contexts on May, 20th 18:00-20:00.

19.04.2021 - Online Workshop „Gegenwärtiger Antisemitismus und Bildungsarbeit“

Am Mittwoch, den 28.4.2021 von 18:00 - 20:00 findet via Zoom ein Online Workshop „Gegenwärtiger Antisemitismus und Bildungsarbeit“  mit Sophie Brüss und Marina Friemelt statt.

Antisemitismus ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, welches auch durch Schulbücher und Lehrpläne reproduziert wird. In dem zweistündigen Workshop mit der Referentin für Antidiskriminierungsarbeit Sophie Brüss und Projektmitarbeiterin Marina Friemelt wird das Phänomen Antisemitismus mit seinen gegenwärtigen Ausformungen thematisiert sowie der virtuelle Methodenkoffer gegen Antisemitismus - MALMAD – als Handlungswerkzeug für die Antisemitismusprävention in der Bildungsarbeit vorgestellt.

30.03.2021 - Understanding Asia: Bridging Margins - Colloquium Series 2021

The colloqium series is a joint cooperation of four working groups (WG Missbach; WG Nguyen; WG Pfaff and WG Vasilache) of the Faculty of Sociology, Bielefeld University. Lecture coordinators are Dr. Phill Wilcox (phill.wilcox@uni-bielefeld.de) and Dr. Éva-Rozália Hölzle (eva_rozalia.hoelzle@uni-bielefeld.de).

To register for the zoom events, please click on the "Register here" displayed next to each individual lecture below. The link will lead you to the site where you will be able to sign up for the respective lecture. Thank you in advance for your participation!

02.03.2021 - Zweite Onlineforschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse

Am 06. und 07. Mai findet von 9:00 bis 13:15 Uhr die zweite Onlineforschungswerkstatt zur Ethnomethodologischen Konversationsanalyse statt.

Der zweitägige Workshop ist ein halbjährlich an der Uni Bielefeld stattfindendes, offenes Format zur intensiven Datenarbeit und methodologischen Diskussion. Veranstalterinnen sind die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Ruth Ayaß sowie Sarah Hitzler. Bei Rückfragen und zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Sarah Hitzler: sarah.hitzler@uni-bielefeld.de.

11.01.2021 - Exchange Forum Regarding Global Encounters

An exchange forum between sociology faculties of Nanjing University, Vietnam National University (Hanoi) and Bielefeld University takes place on Tuesday, 19th of January 2021 at 8am German time, 2pm Vietnam time, 3pm China time. Scholars from three institutions will briefly present their current research on a topic related to social transformations, with a view to highlighting forms of global connectivity and interactions in particular contexts.

06.01.2021 - Gendering Social Citizenship: The Embodied Politics of ‚Insistent Presence‘

Dr. Christopher-Rasheem McMillan (Iowa City, USA) will speak about the topic Gendering Social Citizenship: The embodied politics of 'Insistent Presence' on January, 28th at 18:00 o’clock. The talk is part of the ZiF research group Weltweite Anfechtungen von Frauen- und Geschlechterrechten and will be held via zoom.

Further information about the event.

15.12.2020 - Neue Vorträge im Rahmen der 'Signaturen der Weltgesellschaft'

Im Rahmen der Vortragsreihe 'Signaturen der Weltgesellschaft' sind für Dezember und den Januar des nächsten Jahres drei Vorträge angesetzt. Rudolf Stichweh wird dabei am 15.12 zu "The COVID-19 pandemic in the system of World Society" sprechen. Am 12.01.2020 referiert Christina Morina zum Thema "The Intervention of Marxism. How an idea conquered the world" und am 26.01.2020 werden Mathias Albert und Tobias Werron den von ihnen editierten Sammelband, "What in the World? Understanding Global Social Change", vorstellen. Alle Vorträge finden über Zoom statt.

03.11.2020 - Peasants, Migrant Workers, and "Supermarkets": An Ethnographic Account of Chinese Development from the Margin

Minh Nguyen is giving a lecture at the University of Erlangen – Nürnberg on Thursday, 5th November from 6pm to 8pm.

22.10.2020 - Boasblog Fieldwork Meets Crisis and German Anthropological Association's Autumn Academy (21-23.9)

The blog Fieldwork meets Crisis is part of the DGSKA Autumn School, which takes its starting point in the current pandemic moment, which substantially affects our discipline. In their blog posts, the participating researchers give insight into challenges and opportunities of ongoing research in times of the pandemic, and document not only pandemic field sites, but also current theoretical debates and emerging fields of anthropological research.

Die Herbstschule nimmt ihren Ausgangspunkt im aktuellen pandemischen Moment, das unser Fach in seiner Gänze betrifft und zu verändern scheint. Selbst wenn die Corona-bedingten Veränderungen der ethnologischen Forschung  (hoffentlich) nicht von Dauer sein werden, provozieren sie wichtige Fragen und Diskussionen, die über den pandemischen Moment hinausgehen und für die Ethnologie relevant bleiben.

31.08.2020 - Siebte Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse findet in abweichendem Format statt

Aus gegebenem Anlass findet die nächste Forschungswerkstatt im Herbst 2020 am 22. und 23. Oktober  von  9:00 bis 13:15 Uhr in Form einer Onlineveranstaltung statt.

Der zweitägige Workshop ist ein halbjährlich an der Uni Bielefeld stattfindendes, offenes Format zur intensiven Datenarbeit und methodologischen Diskussion. Veranstalterinnen sind die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Ruth Ayaß sowie Sarah Hitzler. Bei Rückfragen und zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Sarah Hitzler: sarah.hitzler@uni-bielefeld.de.


28.07.2020 - Ethnographic Fieldwork in East Asia in Times of Covid-19

The roundtable will take place on Wednesday 12.08, 13:00, via Zoom. It is a closed research workshop jointly held by the ERC project team 'Welfare for Migrant Factory Worker: Moral Struggles and Politics of Care under Market Socialism' led by Minh Nguyen at Bielefeld University and ERC project team 'Whales of Power: Aquatic Mammals, Devotional Practices, and Environmental Change in Maritime East Asia' led by Prof. Aike Peter Rots at the University of Oslo.

The participants will exchange information regarding their fieldwork plans and discuss how to deal with emerging difficulties of conducting fieldwork during the current crisis as well as general issues of doing fieldwork in East Asian countries.

28.07.2020 - Roundtable “Methodologies On and Offline: Doing Ethnography Ethically in the Digital Age”

Phill Wilcox, from AG Social Anthropology, Bielefeld University, has co-convened a roundtable on digital methodologies for the EASA 2020 conference on 22. July 2020.

The roundtable “Methodologies on and offline: doing ethnography ethically in the digital age” examines how digital technologies impact the anthropological methodology by discussing issues related to the ethics of digital research, the contemporary understanding of the field site, public intimacy, data management, the notion of public/private, and online/offline identities.

24.06.2020 - Zoom-Vortrag zum Thema „Der Fall Tönnies und das Produktionsmodell der deutschen Fleischindustrie“

Nachdem in diesem Semester leider bereits viele spannende Vorträge entfallen mussten,  hat der Vorstand des Instituts für Weltgesellschaft aus aktuellem Anlass einen Impulsvortrag mit ‘hauseigener Expertise‘ organisiert. Am Dienstag, den 30.6.2020 um 18:15 Uhr, wird Ursula Mense-Petermann zum Thema „Der Fall Tönnies und das Produktionsmodell der deutschen Fleischindustrie“  über Zoom referieren.

Wir bitten um Anmeldung bei Catharina Wessing bis spätestens 30.06.2020, 12 Uhr, um gezielt die Zoom-Einladungen  verschicken zu können.

Wir freuen uns sehr auf den Vortrag und viele Interessierte!

16.03.2020 - Veranstaltungen des AB7 im April entfallen

Die beiden Veranstaltungen des Arbeitsbereichs 7 "Social Robots in Institutional Interaction", ursprünglich geplant für den 2. und 3. April, und "Das sichtbare Publikum? Publikumsbeziehungen der Massenmedien im digitalen Wandel", angesetzt für den 24. und 25. April , entfallen. Grund dafür sind vorbeugende Maßnahmen der Universität und Fakultät für Soziologie zur Verbreitung des Coranavirus. Wir bitten den Ausfall der Veranstaltungen daher zu entschuldigen.

12.03.2020 - Mentoring-Programm "Blickpunkte" startet Juni 2020

Im Juni 2020 wird zum ersten Mal das Peer-Gruppenmentoring-Programm "BLICKPUNKTE“ an der Fakultät für Soziologie anlaufen. Das Programm hat eine Laufzeit von neun Monaten und richtet sich an Bachelorstudentinnen* ab dem zweiten Semester sowie Masterstudentinnen* ab dem ersten Semester. "BLICKPUNKTE“ bietet den Teilnehmerinnen* Möglichkeit zu einem moderierten Austausch mit Peers und Mentorinnen* (Doktorandinnen* / Postdocs) der Fakultät. Damit verbunden soll die Chance sein, einen Einblick in den Wissenschaftsbetrieb zu gewinnen und einen guten Karriereweg für sich selbst zu finden.

Die Informationsveranstaltungen finden statt am:

15.04.2020 um 10 Uhr in Raum X-B3-242

21.04.2020 um 16 Uhr in Raum X-B3-242

Anmeldefrist ist der 15.05.2020. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Seite der Fakultät.  Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Projektbüro.

10.03.2020 - Sechste Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse

Am 07. und 08. Mai 2020 findet die sechste Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse statt. Als Experte ist dieses Mal Stephan Habscheid von der Universität Siegen geladen.

Der zweitägige Workshop ist ein halbjährlich an der Uni Bielefeld stattfindendes, offenes Format zur intensiven Datenarbeit und methodologischen Diskussion. Veranstalterinnen sind die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Ruth Ayaß sowie Sarah Hitzler. Interessenten können sich bis zum 31. März 2020 bei Sarah Hitzler anmelden.

Verschiedenfarbige Sprechblasen

24.02.2020 - Programm der Frühjahrstagung "Das sichtbare Publikum? Publikumsbeziehungen der Massenmedien im digitalen Wandel"

Das Programm der Frühjahrstagung der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie am 24. und 25. April - organisiert von Florian Muhle, Tilmann Sutter und Josef Wehner - steht nun fest und kann hier eingesehen werden.

27.01.2020 - Workshop „Kunst und Gewalt“

Am 06./07. Februar 2020 findet an der Universität Bielefeld der gemeinsame "Workshop Kunst und Gewalt" der Arbeitskreise "Soziologie der Künste" und "Gewalt als Problem soziologischer Theorie“ statt. Eine Anmeldung für wenige Restplätze ist bis zum 04.02.2020 noch nach dem "first come first served"-Prinzip möglich. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Christian Steuerwald (christian.steuerwald@uni-bielefeld.de). 

Nähere Informationen zum Workshop können Sie dem Programm-Flyer entnehmen.

15.01.2020 - Einladung zu Vorträgen im Berufungsverfahren "Historische Soziologie“

Auf die Vorträge im Berufungsverfahren der W1/W2-Professur mit Tenure Track nach W3 zur Soziologie der globalen / transnationalen Mobilität und Migration, die zu Beginn dieser Woche stattfanden, folgen am nächsten Montag und Dienstag die universitäts-öffentlichen Vorträge im Berufungsverfahren der W1/W2-Professur mit Tenure Track nach W3 im Bereich der Historischen Soziologie. Am Montag beginnen die Vorträge um 8:30 Uhr, am Dienstag um 9:00 Uhr. Veranstaltungsort ist am Montag der Raum X-A2-103 und am Dienstag der Raum X-B2-103.

Übersicht über die Vorträge am Montag, den 20.01.2020

Übersicht über die Vorträge am Dienstag, den 21.01.2020

09.01.2020 - Vortrag „Instrument Constituencies as Nexus Actors“ von Dr. Arno Simons und Alexander Schniedermann

Am Mittwoch den 15. Januar werden Dr. Arno Simons und Alexander Schniedermann (Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Berlin) über das Thema Instrument Constituencies as Nexus Actors - Their Role in Mediating Between Science and Policy Fields referieren. Der Vortrag findet um 16:00 Uhr c.t. in X-B2-103 statt und wird von der AG Politische Soziologie organisiert (Holger Straßheim).

07.01.2020 - Einladung zu Vorträgen im Berufungsverfahren "Soziologie der globalen / transnationalen Mobilität und Migration"

Die Fakultät macht auf die universitätsöffentlichen Vorträge im Berufungsverfahren der W1/W2-Professur mit Tenure Track nach W3 zur Soziologie der globalen / transnationalen Mobilität und Migration aufmerksam. Die Vorträge finden am Montag und Dienstag im Raum X-C3-107 statt. Start am Montag ist 10:00 Uhr. Am Dienstag beginnt der erste Vortrag um 9:00 Uhr. Der Dekan lädt Interessierte herzlich ein.

Übersicht über die Vorträge am Montag, den 13.01.2020

Übersicht über die Vorträge am Dienstag, den 14.01.2020

02.01.2020 - Abschiedskolloquium für Volker Kruse

Als Ersatz für die entfallende Abschiedsvorlesung, die ursprünglich für den 15.01. vorgesehen war, veranstaltet der AB1 zu Ehren Volker Kruses ein Abschiedskolloquium. Das Abschiedskolloquium findet am Mittwoch den 08.01 in X-E0-222 statt und beginnt um 14 Uhr c.t.

26.11.2019 - Veranstaltungsreihe "Algorithmen, Neuronale Netze, Künstliche Intelligenz" in der Kunsthalle

In Zusammenarbeit mit der Kunsthalle veranstalten zurzeit Alberto Cevolini (Gastprofessor Fakultät für Soziologie), Elena Esposito (Fakultät für Soziologie / ZiF) und Günter Küppers (Kunsthalle Bielefeld) an der Kunsthalle Bielefeld eine Veranstaltungsreihe zum Thema Künstliche Intelligenz.

Die Vortragsreihe starte am 15. Oktober und läuft mit insgesamt zehn Veranstaltungen bis zum 21. Januar 2020. Nähere Informationen zur Vortragsreihe können Sie dem Flyer entnehmen.

22.11.2019 - Antrittsvorlesung von Priska Daphi

Am Mittwoch, dem 27. November um 12 Uhr c.t., hält Priska Daphi in Hörsaal X-E0-001 ihre Antrittsvorlesung zum Thema Konflikt, Protest und Beteiligung. Der Dekan lädt alle Kollegen und Kolleginnen sowie interessierte Studierende herzlich dazu ein, Priska Daphis Antrittsvorlesung beizuwohnen.

21.11.2019 - Bericht zur Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis

Am vergangenen Mittwoch, dem 13 November, wurde zum ersten Mal der Franz-Xaver-Kaufmann-Preis verliehen. Mit dem neugeschaffenen Preis sollen aufstrebende Nachwuchswissenschaftler*innen, der an der Fakultät für Soziologie vertretenen Fächer, in einem frühen Karrierestadium ausgezeichnet werden.

Der Preisverleihung ging Anfang des Jahres eine Bewerbungs - und Vorschlagsphase voraus. Selbstbewerbungen waren nicht möglich; für Vorschläge ebenfalls ausgeschlossen waren Personen, die bereits eine dauerhafte Professur innehaben. Nach eingehender Beratung wählte die Jury um Prof. Dr. Diana Lengersdorf zwei Gewinner aus. Im Feld der preisverdächtigen Nachwuchswissenschaftler*innen setzten sich Dr. Andrea Kretschmann (Centre Marc Bloch, Berlin) und Dr. Aaron Sahr (Hamburger Institut für Sozialforschung) durch.

Laudator Alfons Bora, Dekan Detlef Sack, Preisgewinnerin Andrea Kretschmann, Rektor Gerhard Sagerer, Preisgewinner Aaron Sahr, Juryvorsitzende Diana Lengersdorf und Laudator Klaus Kraemer Alfons Bora, Detlef Sack, Andrea Kretschmann, Gerhard Sagerer, Aaron Sahr, Diana Lengersdorf, Klaus Kraemer, Foto: M. Richter

14.11.2019 - Vortrag "The Politics of White Identity" von Prof. Dr. Mark Brown

Am Mittwoch den 4. Dezember 2019 wird Prof. Dr. Mark Brown (California State University, Sacramento) über das Thema "The Politics of White Identity" referieren. Der Vortrag findet um 12:00 Uhr c.t. in X-C3-107 statt und wird von der AG Politische Soziologie organisiert (Holger Straßheim).

13.11.2019 - Call for Papers für die Frühjahrstagung "Das sichtbare Publikum? Publikumsbeziehungen der Massenmedien im digitalen Wandel"

Für die Frühjahrstagung der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie am 24. und 25. April 2020 an der Universität Bielefeld unter der Organisation von Florian Muhle, Tilmann Sutter und Josef Wehner können bis zum 20. Dezember 2019 Vortragsvorschläge (im PDF-Format und im Umfang von bis zu zwei Seiten) an florian.muhle@uni-bielefeld.de eingeschickt werden. Die Tagung findet unter dem Titel „Das sichtbare Publikum? Publikumsbeziehungen der Massenmedien im digitalen Wandel“ statt.

Einen ausführlicheren Überblick über die thematische Aufstellung der zweitägigen Tagung bietet Ihnen der folgende Abstract der Organisatoren.

13.11.2019 - Call for Papers for Conference "Social Robots in Institutional Interaction"

On 2 and 3 April 2020 the conference „Social Robots in Institutional Interaction. Exploring HRI in Service, Healthcare or Educational Contexts” will take place at Bielefeld University. The conference organized by Indra Bock and Florian Muhle serves as the concluding conference of the research project "Communication at the Borders of the Social World" funded by the German Research Foundation (DFG).

The submission deadline for abstracts is 10 january 2020. Authors are requested to submit abstracts of up to one page in length. Please send Your abstracts to indra.bock@uni-bielefeld.de. Find further information here.

05.11.2019 - Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis

Am nächsten Mittwoch, dem 13. November, findet um 18:00 Uhr c.t. in X-E0-001 die Erstverleihung des Franz-Xaver-Kaufmann-Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs statt. Mit dem Preis sollen aufstrebende Nachwuchswissenschaftler*innen der an der Fakultät für Soziologie vertretenen Fächer in einem frühen Karrierestadium ausgezeichnet und geehrt werden. Vorschläge konnten bis zum 15. April 2019 eingereicht werden.

Einladung zum Franz-Xaver-Kaufmann-Preis 2019 

04.11.2019 - Vortrag: "Interaktive Kompetenz und sprachlich-körperliche Ressourcen bei Kindern aus dem Autismus-Spektrum"

Im Rahmen der fünften "Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse" wird Prof. Dr. Friederike Kern (Bielefeld) zum Thema "Interaktive Kompetenz und sprachlich-körperliche Ressourcen bei Kindern aus dem Autismus-Spektrum" sprechen. Der Vortrag findet am Donnerstag, den 28. November um 12 Uhr c.t. in X-C3-107 statt.

21.10.2019 - Semesterauftakt WiSe 2019/20


Teilnehmende der Podiumsdiskussion (v.l.): Prof. Dr. Tomke König, Prof. Dr. Tobias Werron, Prof. Dr. Rainer Schützeichel, Prof. Dr. Oliver Flügel-Martinsen, Prof. Dr. Ursula Mense-Petermann. und Foto: T. Abel

Am 15. Oktober fand der offizielle Semesterauftakt im Wintersemester 2019/20 statt. Auf dem Programm stand eine Podiumsdiskussion zum Thema Gesellschaftstheorie und Zeitdiagnose mit Kolleg*innen des Lehrkörpers aus unterschiedlichen Bereichen.

30.09.2019 - DGS-Regionalkonferenz: Podium "sorgen materialisieren designen"

Unter dem Titel sorgen materialisieren designen - Wechselverhältnisse jenseits von wissenschaftlichen Selbstverständlichkeiten laden Tomke König, Stephan Trinkaus, Susanne Völker und Diana Lengersdorf zu einer Podiumsdiskussion auf der DGS-Regionalkonferenz in Jena am Dienstag, den 24.09.2019, um 10.30 Uhr ein.

Mehr Infos zur Konferenz: https://www.great-transformation.uni-jena.de/

11.09.2019 - “Where do we go? Turkey and Germany and the Digital Revolution”


Auf dem 5th Turkish-German Frontiers of Social Science Symposium 2019 zum Thema “Where do we go? Turkey and Germany and the Digital Revolution” der Alexander von Humboldt Stiftung, der Stiftung Mercator und der Koç Universität vom 24.-27. Oktober 2019 in Leipzig, organisiert Alexandra Scheele gemeinsam mit Cengiz Acartürk (Middle East Technical University) eine Session zum Thema “How will we work? – Digital Capitalism and the Future of Human Work”.

04.09.2019 - Upcoming conference at ZIF: "The Good Life in Late Socialist Asia: Aspirations, Politics and Possibilities"

The ZiF wants to bring to your attention that Minh Nguyen and Phil Wilcox convene fellow colleagues to a workshop titled "The Good Life in Late Socialist Asia Aspirations, Politics and Possibilities" from the 16th of September to the 18th of September. Click here to see the programme.

29.08.2019 - European governance in crises – Vortrag von Detlef Sack in Guangzhou

Auf der internationalen Konferenz „Civilisation and Governance. The Western and non-Western Worlds“ hat Detlef Sack zur aktuellen Situation in der Europäischen Union und deren Anpassungsfähigkeit referiert.

Die Konferenz wurde von der UNESCO und dem Institute of Public Policy, South China University of Technology, organisiert. Sie fand am 17. und 18. August 2019 im südchinesischen Guangzhou statt.

Auf dem Abschlusspanel, an dem auch Robert R Bianchi, Bidyut Chakrabarty, Michael v. d. Schulenburg und Beverly J. Silver teilnahmen, hat Detlef Sack zu den Ähnlichkeiten und Unterschieden der Governance-Modelle in der VR China und der Europäischen Union referiert. Er hat einerseits die Rechtsstaatlichkeit und anderseits die Wahlen zum Europäischen Parlament als zentrale Mechanismen der Rechenschaftspflicht hervorgehoben. 


20.08.2019 - 50 Jahre Fakultät für Soziologie - Mitschnitte der Jubiläumsfeier online

Am Mittwoch, dem 26. Juni, beging die Fakultät in Hörsaal 4 des Universitätshauptgebäudes ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem dreistündigen Festprogramm. Neben der Eröffnungsrede der Dekanin Prof. Dr. Joanna Pfaff-Czarnecka und Grußworten des Rektors Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, bildete die Podiumsdiskussion "50 Jahre Hochschulexperimentierplatz: Innen- und Außenansichten der Fakultät für Soziologie" unter der Moderation von Prof. Dr. Peter Weingart den ersten Programmhöhepunkt des Tages. Nach einer kleinen Pause durften sich die Jubiläumsgäste zudem über Prof. Dr. Rudolf Stichwehs (Bonn) Festvortrag über "Die Soziologie im System wissenschaftlicher Disziplinen" freuen.

Für all diejenigen, die dem Festakt nicht beiwohnen konnten, aber auch für all jene, die sich gerne nochmal die Aufzeichnungen anschauen wollen, stehen nun die Mitschnitte der Feierlichkeiten auf Abruf im Web-Player bereit.

19.08.2019 - Fünfte Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse

Am 28. und 29. November 2019 findet die fünfte Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse statt. Als Expertin ist Frederike Kern geladen, die zum Thema „Interaktive Kompetenz und sprachlich-körperliche Ressourcen bei Kindern aus dem Autismus-Spektrum“ referieren wird.

Verschiedenfarbige Sprechblasen

02.07.2019 - 50 Jahre Fakultät für Soziologie - Bildbericht zur Jubiläumsfeier

Am Mittwoch, den 26. Juni, fand in Hörsaal 4 im Universitätshauptgebäude die zentrale Feier anlässlich des des 50-jährigen Jubiläums der Fakultät für Soziologie statt.


 

26.06.2019 - Öffentliche Vorlesung von Eva Illouz am 19. Juni

Am vergangenen Mittwoch, dem 19. Juni, hielt die diesjährige Inhaberin der Niklas-Luhmann-Gastprofessur, Eva Illouz von der Hebrew University in Jerusalem, eine öffentliche Vorlesung  zum Thema „What is Capitalist Subjectivity?“.

Gerhard sagerer, Eva Illouz und Joana Pfaff-Czarnecka Rektor Gerhard Sagerer, Niklas-Luhmann-Gastprofessorin 2019 Eva Illouz und die Dekanin der Soziologie Joana Pfaff-Czarnecka

25.06.2019 - Workshop "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit?"

Veranstaltet von Alexandra Scheele in Kooperation mit dem Lehrstuhl Wirtschafts- und Arbeitssoziologie der BTU Cottbus-Senftenberg und der Deutschen Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF) fand am Donnerstag, 19.09.2019 an der BTU Cottbus der Workshop "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit?" zur Entgeltungleichheit zwischen Frauen und Männern statt.
In den  BTU-News Nr. 56, Dezember 2019 wird über den Workshop berichtet.

18.06.2019 - Habilitationsvortrag von Florian Muhle

Am Mittwoch dem 19. Juni 2019 findet um 12.30 Uhr in Raum X C3-107 der Habilitationsvortrag „‘Material turn‘ mit Luhmann? Möglichkeiten des Einbezugs von Materialität in die Systemtheorie“ von Florian Muhle statt. Zu dem universitätsöffentlichen Vortrag lädt die Dekanin herzlich ein.

05.06.2019 - Vortrag "Scientization of Policy Advice?" mit Prof. Dr. Cathrine Holst

Die Arbeitsgruppe Politische Soziologie bittet um Kenntnisnahme des Vortrags "Scientization of Policy Advice? Empirical Developments and Normative Assessment" von Prof. Dr. Cathrine Holst (Universität Oslo) am 19. Juni um 15 Uhr c.t. in X-E0-204.

05.06.2019 - Minh Nguyen to Hold Lecture about "Waste and Wealth" at University of Cologne

Minh Nuguyen will hold a lecture at the University of Cologne about her book "Waste and Wealth: Gendered Labor, Value and Morality in a Vietnamese Migrant Reclycling Economy" on June, 26th.

04.06.2019 - Vorträge von Alexandra Scheele auf der ECPG-Konferenz Amsterdam

Alexandra Scheele hält auf der ECPG-Konferenz in Amsterdam vom 4.-6. Juli 2019 zwei Vorträge: Im Panel "Gender Transformation in Implementing Equal Pay Policies: A Cross-National Perspective " (Amy Mazur, Washington) präsentiert sie ein Paper zu "Tackling the gender pay gap or demonstrating awareness? The new law on pay transparency in Germany", im Panel "Gender Equality Policy in Germany During the Merkel Era" (Petra Ahrens, Tampere) hält sie gemeinsam mit Petra Ahrens einen Vortrag zu "Minimum Wage, Pay Transparency Law and Temporary Part-Time: Will there be more Gender Equality on Germany’s Labour Market?"

04.06.2019 - Abschlusskonferenz der DFG-Kollegforscher_innengruppe "Postwachstumsgesellschaften"

Auf der Abschlusskonferenz der DFG-Kollegforscher_innengruppe "Postwachstumsgesellschaften" und 2. Regionalkonferenz der Deutschen Gesellschaft für Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena vom 23.09.-27.09.2019 organisiert Alexandra Scheele gemeinsam mit Mike Laufenberg (Berlin) ein Panel zum Thema "Dimensionen vergeschlechtlichter Arbeitsteilung in Postwachstumsgesellschaften: Transformationen und Persistenzen" sowie gemeinsam mit Heidemarie Winkel, Tomke König und Katharina Pühl (Berlin) ein Werkstattgespräch zu "Queer-Feministische Kritik(en) neo-liberaler Landnahmen der Demokratie".

03.06.2019 - Einladung zum Vortrag: "Affordanzen in der Mensch-Roboter-Interaktion"

Der Arbeitsbereich Mediensoziologie lädt im Rahmen des Kolloquiums Mediensoziologie zum Vortrag: "Affordanzen in der Mensch-Roboter-Interaktion" von Indra Bock am 06.06.19 um 12 Uhr (c.t.) in Raum X-C3-107 ein.

24.05.2019 - "Of Numbers and Narratives: Evidence for 21st Century Policy-Making" - Votrag von Gaby Umbach

Im Rahmen der Vortragsreihe "Poltik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" der AG Politische Soziologie hält Prof Dr. Gaby Umbach am kommenden Montag um 18 Uhr c.t. in X-C3-107 einen Vortrag zum Thema "Of Numbers and Narratives: Evidence for 21st Century Policy-Making".

22.05.2019 - Antrittsvorlesung von Holger Straßheim

Am 29. Mai um 12:00 Uhr (c.t.) findet in Hörsaal X-E0-001 Holger Straßheims Antrittsvorlesung statt. Die Dekanin lädt herzlich dazu ein dem Vortrag mit dem Titel Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft beizuwohnen.

13.05.2019 - Bericht zur Abschiedsvorlesung von Lutz Leisering

Am Mittwoch dem 8. Mai wurde Lutz Leisering im Hörsaal X-E0-001 verabschiedet. Der Abschiedsvorlesung war zuvor ein zweitägiges Symposium vorausgegangen, in dessen Rahmen geladene Gäste und Wegbegleiter zu Forschungsschwerpunkten Leiserings, wie etwa der  vergleichenden und internationalen Sozialpolitik oder der Sozialpolitik in Deutschland, referierten.


09.05.2019 - Understanding Asia - Senses, Forms and (Infra)Structures

In summer term 2019 the Working Group Social Anthropology organizes a lecture series with the title “Understanding Asia: Senses, Forms and (Infra)Structures”. Within the series four external researchers - Prof. Dr. Czarina Saloma-Akpendonu; Prof. Dr. Christina Schwenkel; Prof. Dr. Kelvin E.Y. Low and Dr. Dominik Müller - will hold a lecture. All those who are interested are cordially invited!

For the exact dates, time, venue and topics please see the poster attached.

02.05.2019 - Vortrag "Comments on Iceland from the German Perspective" von Alexandra Scheele

Am 27. Mai 2019 nimmt Alexandra Scheele an dem „Mutual Learning Seminar in Gender Equality on Equal Pay“ der Europäischen Kommission am 27. Mai 2019 in Reykjavik teil und präsentiert dort "Comments on Iceland from the German Perspective".

30.04.2019 - Alexandra Scheele hielt Vortrag zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht" im Rathaus von Enger

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Ohne Frauen ist kein Staat zu machen" am 22. Mai 2019 im Rathaus Enger hielt Alexandra Scheele einen Vortrag zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht - Illusion der Gleichberechtigung?" Zeitungsartikel über die Eröffnung: Neue Westfälische 24.05.19, Westfalenblatt 24.05.19.

30.04.2019 - Einladung zum Vortrag über regionale Innovationskulturen

Im Rahmen der Vortragsreihe "Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" der Arbeitsgruppe Politische Soziologie wird Prof. Dr. Sebastian Pfotenhauer (TU München / MCTS) am 15. Mai als geladener Gastredner zum Thema "Regionale Innovationskulturen" sprechen.

29.04.2019 - Bericht zur Abschiedsvorlesung von Reinhold Hedtke

Reinhold Hedtke bei seiner Abschiedsvorlesung

Am Mittwoch den 24. April fanden sich Kollegen und Mitarbeiter in Hörsaal X-E0-001 zur Abschiedsvorlesung von Reinhold Hedtke zusammen. Der Titel der etwa dreiviertelstündigen Vorlesung lautete "Anpassung an die Alternativlosigkeit? Zum Zustand der sozialwissenschaftlichen Sozialisation".

29.04.2019 - Vortrag: "Die Krise als Chance. Reparaturstrategien in der Mensch-Roboter Interaktion" von Claudia Weymann

Der Arbeitsbereich Mediensoziologie lädt im Rahmen des Kolloquiums Mediensoziologie zum Vortrag: "Die Krise als Chance. Reparaturstrategien in der Mensch-Roboter Interaktion" von Claudia Weymann am 02.05.19 um 12 Uhr in Raum X-C3-107 ein.

25.04.2019 - Vortrag von Alexandra Scheele zum Thema "Geschlecht als Erfahrung"

Alexandra Scheele hat am 23. April 2019 im Rahmen der Ringvorlesung „Geschlecht als Erfahrung“ an der Universität Bielefeld einen Vortrag zum Thema „‘Letztendlich schuftest du als Frau ... doppelt so viel, weil du dich doppelt so viel beweisen musst‘. Prozesse der Geschlechterdifferenzierung auf der Führungsebene“ gehalten.

 

23.04.2019 - Abschiedsvorlesung Reinhold Hedtke

Am 24. April um 12 Uhr (c.t.) findet in Hörsaal X-E0-001 die Abschiedsvorlesung von Reinhold Hedtke statt. Der Titel der Vorlesung lautet: "Anpassung an die Alternativlosigkeit? Zum Zustand der sozialwissenschaftlichen Sozialisation".

 

18.04.2019 - Bilder der Semesterauftaktveranstaltung mit Heike Solga

Gastrenderin Prof. Dr. Heike Solga vom WZB in Berlin

Am Dienstag, dem 16. April hielt Heike Solga, Direktorin der Abteilung Ausbildung und Arbeitsmarkt am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), als geladene Gastrednerin einen Vortrag zum Thema "Bildung als 'postionales Gut': Zur Effizienz und Ungleichheitsproduktion von Bildungssystemen".

 

14.04.2019 - Semesterauftakt mit Heike Solga

Am Dienstag, den 16. April um 18 Uhr, findet in Hörsaal X-E0-002 die offizielle Semesterauftaktveranstaltung im Sommersemester 2019 statt.

Gastrednerin ist Professorin Dr. Heike Solga, Direktorin der Abteilung Ausbildung und Arbeitsmarkt am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). Der Titel ihres Vortrags lautet: Bildung als »positionales Gut«: Zur Effizienz und Ungleichheitsproduktion von Bildungssystemen. Interessierte sind herzlich zum Vortrag eingeladen.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es ein Get-together, in dessen Rahmen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät offiziell begrüßt und vorgestellt werden.

 

12.04.2019 - Vortrag zum Thema "Zukunftsobjekte: Sozio-materielle Politiken der Antizipation in Wissenschaft und Politik"

Am Mittwoch, dem 17. April werden Alejandro Esguerra und Holger Straßheim im Rahmen der Vortragsreihe "Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" einen gemeinsamen Vortrag zum Thema "Zukunftsobjekte: Sozio-materielle Politiken der Antizipation in Wissenschaft und Politik" halten. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

11.04.2019 - Vortragsankündigung: "Mit Computern spielen. Simulation, Emulation oder Kommunikation?" von Jonathan Harth

Der Arbeitsbereich Mediensoziologie lädt im Rahmen des Kolloquiums Mediensoziologie zum Vortrag: "Mit Computern spielen. Simulation, Emulation oder Kommunikation?" von Jonathan Harth am 18.04.19 um 12 Uhr in Raum X-C3-107 ein.

 

05.04.2019 - Elena Fontanari talking about "Refugees' Subjectivity across European Borders"

As part of the Colloquium Series " Global Migration as the New Social Question", Elena Fontanari (University of Milan / Humboldt University of Berlin) will give a talk about the topic "Lives in Transit - An Ethnographic Study of Refugees' Subjectivity across European Borders" on Wednesday, 10 April from 16 to 18 o'clock in X-C2-228.

 

03.04.2019 - Vortragsreihe der Arbeitsgruppe Politische Soziologie im Sommersemester

Die Arbeitsgruppe Politische Soziologie möchte auf ihre Vortragsreihe im laufenden Sommersemester 2019 aufmerksam machen. Vom 17.04 bis zum 10.07 werden Redner zum Thema "Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" referieren. Eingebettet in die Vortragsreihe ist zudem die Antrittsvorlesung von Holger Straßheim am 29.05 zwischen 12 und 14 Uhr in X-E0-001. Gegenstand der Antrittsvorlesung wird das Rahmenthema "Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" sein.

 

Thumbnail zur Vortragsreihe der AG Politische Soziologie

 

25.03.2019 - 50-Jahre Fakultät für Soziologie: »Die Vielfalt der Gesellschaft« im April


Mit zwei Vorträgen im April wird die Veranstaltungsreihe Die Vielfalt der Gesellschaft der Fakultät für Soziologie im Rahmen ihres 50-jährigen Jubiläums fortgesesetzt.

 

12.03.2019 - Veranstaltung "Wissen in Bewegung" mit Thomas Faist

Am 5. Februar nahm Thomas Faist an der Diskussionsrunde "Wissen in Bewegung. Welches Wissen für welche Gesellschaft?" im Plenarsaal der Bayerischen Akademie in München teil. Die vier Gäste diskutieren unter der Leitung des Wissenschaftsournalisten Jan-Martin Wiarda Fragen wie: "Wie handeln Gesellschaften aus, was „nützliches“ Wissen ist? Ist der „Wettbewerbsvorteil“ durch Wissen überhaupt messbar? Welche Maßnahmen sind zu treffen, um von Wissenstransfer zu profitieren? Was bedeutet das für die Zukunft des Erwerbslebens?"

Sehen Sie das Video hier:

 

04.03.2019 - Projekt „Managlobal“ – Kick-Off Konferenz in Rennes

Am 21./22.2.2019 fand in Rennes die Kick-Off Konferenz des von der EU geförderten Projektes „Managlobal“ statt. Es untersucht die Übersetzung globaler Managementkonzepte und Wirtschaftspolitiken in die lokalen Praktiken von Unternehmen in Marokko, Senegal, Kamerun, Ghana und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Neben der Universität Bielefeld sind die Universität Rennes 2 und die Forschungseinrichtungen CNRS und AgroParisTech (Frankreich), die Universitäten Manchester und Abertay Dundee (Vereinigtes Königreich), die Universität Mohammed VI Polytechnique sowie die Business-School ISCAE und die Unternehmen Magreb Steel und Phone Assistance (Marokko), die Zayed Universität (Vereinigte Arabische Emirate), die Universität von Dakar (Senegal), die Universität von Douala (Kamerun) und die Universität von Ghana an dem Projekt beteiligt. Die Universität Rennes 2 koordiniert den Projektverbund. 

Das Bielefelder Team um Detlef Sack und Christian Steuerwald leitet das Editorial Board der Working Paper Series und ist für die Kommunikation und Veröffentlichung der Projektergebnisse verantwortlich. Die Forschung des Bielefelder Teams fokussiert vor allem vergleichende sozialstrukturelle und politökonomische Kontextuntersuchungen, komparative Policy-Analysen sowie ethnografische Studien in verschiedenen Organisationen.     

Für weiterführende Informationen siehe https://managlobal.hypotheses.org/

Konferenz im französischen Rennes 

 

18.02.2019 - Vierte Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse

Am 09. und 10. Mai findet die Forschungswerkstatt Ethnomethodologische Konversationsanalyse in X-B2-103 statt. Als Experte ist Jörg Bergmann geladen, der am 09. Mai zum Thema „Epistemische Probleme bei der Wiedergabe von Träumen: Über einige Praktiken der Objektivierung subjektiver Erfahrungen“ referieren wird. Der zweitägige Workshop ist ein halbjährlich an der Uni Bielefeld stattfindendes, offenes Format zur intensiven Datenarbeit und methodologischen Diskussion. Veranstalterinnen sind die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, Ruth Ayaß sowie Sarah Hitzler. Interessenten können sich bis zum 08. März 2019 bei Sarah Hitzler anmelden.

Verschiedenfarbige Sprechblasen

 

31.01.2019 - Bericht 50-Jahre Fakultät für Soziologie: Gespräch zum Thema 4.0

Am Freitag, den 25. Januar führte die Arbeitsgruppe Soziologie und ihre interdisziplinäre Vernetzung die eine Woche zuvor gestartete Veranstaltungsreihe Die Vielfalt der Gesellschaft fort und widmete sich unter dem Stichwort 4.0 Fragen der der Digitalisierung der Gesellschaft.



29.01.2019 - Symposium "Normative Criteria of Dealing with Mirgration to Germany"

 Am 31. Januar findet ein Symposium an der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zum Thema "Normative Criteria of Dealing with Migration to Germany" statt. Zu der Vielzahl an geladenen Gästen gehört auch Thomas Faist der zum Thema The Moral Polity of (Forced) Migration: Implications for Borders and Boundaries sprechen wird.


29.11.2018 - German-Sino Conference on Gender Equality and Development: Family Policy and Gender Equality

Alexandra Scheele hielt auf der "2. German-Sino Conference on Gender Equality and Development: Family Policy and Gender Equality" der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Frauenuniversität China vom 27.-28. November 2018 in Peking einen Vortrag zum Thema „Care-Arbeit in der Krise? Zum Wandel von Wohlfahrtsstaat, Arbeitsmarkt und Familie“.


"Start-Paket"

-> Rahmenfarbe von Tab-Gruppen in Fakultätsgrün umstellen. -> Ohne Anpassung: Farben sind manchmal Uni-Grün.
-> Überschriften: Umbruch in diversen Überschriften verhindern. -> Ohne ANpassung: Überschriften werden, wie normaler Text, umgebrochen.
-> Seitliche Navigation: Die Section Content "[Hier Anpassungen einfügen]" wird normalerweise in der Navigation angezeigt. Diese Anpassung entfernt den Link. -> Ohne Anpassung: Anpassung-Section wird in der Navigation angezeigt.
-> TEASER-Elemente in gleichmäßigem Raster anordnen. -> Es wird keine neue Positionierung vorgenommen. Lediglich Trennstriche werden nicht an das einzelne Teaser-Element verankert, sondern an die Unterkante jeder "Zeile".
-> Bilder: In einer Ordnertiefe von etwa vier Ebenen unter der Uni-Hauptebene werden Bilder falsch eingebunden und sind nicht sichtbar. -> Ohne Anpassung: Bilder sind nicht sichtbar.
-> Teaser + Sidebar: Auf einer Portalseite können drei Teaser nicht neben einer Sidebar angezeigt werden. Diese Anpassung justiert die "Spalten", sodass die ANsicht passt. -> Ohne ANpassung: Der dritte Teaser wird umgebrochen.
-> Alle Links schwarz
-> Abstände zwischen Sections rduzieren
-> Sections innerhalb von Groups breit (100%) darstellen

Sidebar: Oberen Separator ohne padding-top

---------- (bei boxed Text-Picture)



back to top