Wissenschaftliche Laufbahn

Promotion

An der Universität werden jedes Jahr über 200 Promotionen erfolgreich abgeschlossen. In den letzten Jahren waren darunter regelmäßig etwas über 40 Prozent Frauen. Im bundesweiten Vergleich ist dies eine sehr gute Quote. Verglichen mit fast 70 Prozent Abschlüssen durch Frauen zeigt sich jedoch auch hier ein überproportionales Absinken des Frauenanteils gegenüber der vorangehenden Stufe der wissenschaftlichen Qualifikation.

Warum Promovieren?

Die Promotion ist Voraussetzung für eine weitere wissenschaftliche Karriere. Zugleich öffnet sie den Weg in Führungspositionen anderer attraktiver Berufsfelder. Schließlich ist in manchen, sehr umkämpften Bereichen eine Promotion hilfreich, um die eigenen Beschäftigungschancen zu erhöhen.

Promovieren in Bielefeld

Die Universität Bielefeld baut die Möglichkeiten zur strukturierten Promotion gezielt aus. Zahlreiche Graduiertenschulen, Graduiertenkollegs und Graduate Schools bieten die Möglichkeit, zu zukunftsträchtigen und innovativen Themen zu promovieren und an einem attraktiven Begleitprogramm teilzunehmen. Gleichzeitig besteht selbstverständlich weiterhin die Möglichkeit zur so genannten freien Promotion. Promovierende Frauen profitieren in besonderem Maße von der guten Gleichstellungssituation an der Universität Bielefeld.

  MUT zur Promotion (2013) einen Promotionswegweiser für Frauen

  Portal wissenschaftlicher Nachwuchs

 Mentoring movement für Doktorandinnen


Finanzierung

 Aktuelle Stellenausschreibungen im wissenschaftlichen Bereich

 Leitfaden Promotionsstipendien (2017)

  Forschungs- und Stipendienwegweiser für Frauen (2010)

 Bei Plus Stipendium finden Sie Informationen über die 12 staatlich geförderten Begabtenförderungswerke und deren Stipendien für Studierende und Promovierende

 Beim Bundesverband Deutscher Stiftungen erhalten Sie Informationen über Stiftungen von Privatpersonen oder Firmen und andere Organisationen

 Forschungs- und Nachwuchsförderung des Dezernats FFT (Forschungsförderung & Transfer)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Fortbildung vom Frauennotruf Bielefeld e.V. am 25. Januar 2018

Im Januar 2018 findet eine halbtägige Fortbildung zum Thema "Professioneller Umgang mit Fällen von sexueller Belästigung" vom Frauennotruf Bielefeld e.V. in der Universität Bielefeld statt. Diese richtet sich an Führungskräfte aller Leitungsebenen, Interessen- und Gremienvertretungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshop: Karrierewege nach dem Hochschulabschluss - Meet the female Professionals!

Wie können Karrierewege nach dem Hochschulabschluss aussehen? Wie verlaufen besonders weibliche Berufsbiografien? In welchen spannenden Arbeitsfeldern kann ich mit meinem Hochschulabschluss in der Wirtschaft tätig sein? Und wie kann ich Netzwerke zu berufstätigen Frauen aufbauen, die schon mitten im Berufsleben stehen?

Am 17. Januar 2018 findet eine Netzwerk-Veranstaltung für Studentinnen, Doktorandinnen und Absolventinnen der Universität Bielefeld und der FH Bielefeld in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL statt. Anmelden können Sie sich hier.