Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Studieninformationen mit Gleichstellungsbezug

Mit dem Eintritt in die Universität befinden sich Studierende auf dem Weg in eine berufliche und/oder wissenschaftliche Karriere. Bundesweit erlangen mittlerweile mehr Frauen als Männer die Studienberechtigung, z.B. über das Abitur, haben bei Erstimmatrikulationen fast mit den Männern gleichgezogen und studieren im Schnitt erfolgreicher als Männer. Gleichstellung ist trotzdem ein Thema:
  • Frauen wählen nach wie vor eher Fächer, in denen die späteren Karriereaussichten und das Einkommen schlechter sind als in Fächern, die eher von Männern belegt werden.
  • Insgesamt entscheiden sich Frauen nach dem Studienabschluss deutlich seltener für den nächsten Karriereschritt in der Wissenschaft, die Promotion.
Für die Universität Bielefeld sind diese Punkte wichtig: Frauen sollen für die ganze Bandbreite der möglichen Studienfächer interessiert werden, der Studienerfolg auch in Fächern gesichert werden, in denen Studentinnen noch relativ selten sind, und Frauen sollen bereits im Studium für die weitere wissenschaftliche Karriere interessiert werden.

 

Hier finden Sie weitere Informationen rund um das Studium

 

  Komm, mach MINT. Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen

  Girls'Day für Schülerinnen

  Herbsthochschule für Schülerinnen an der Universität Bielefeld

  Mentoringprogramm movement an der Universität Bielefeld für promotionsinteressierte Studentinnen

  Gleichstellungsreferat des AStA der Universität Bielefeld

  Allgemeine Informationen für Studierende finden Sie im Portal für Studierende der Universität Bielefeld

  Allgemeine Informationen für Schüler_innen finden Sie auf den Seiten von Junge Uni der Universität Bielefeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Die neue Festschrift "Aufbruch und Begrenzung - 50 Jahre Universität Bielefeld als sich öffnender Raum für Frauen" zeigt exemplarisch eindrucksvoll, wie über 50 Frauen an der Entwicklung der Reformuniversität beteiligt waren und sich konkret bis in die Jetztzeit hinein einen eigenen Platz eroberten.

Gender-Gastprofessorin Dr. Karolin Heckemeyer in der Abteilung Sportwissenschaft

Weitere Informationen zu Terminen und Inhalten rund um die Gender-Gastprofessur an der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Sportwissenschaft im Sommersemester 2019.

Universität Bielefeld bundesweit eine von zehn Hochschulen mit Spitzenbewertung im Professorinnenprogramm III von Bund und Ländern

Die Universität Bielefeld hat für ihr Gleichstellungszukunftskonzept im Professorinnenprogramm III des Bundes und der Länder das Prädikat „Gleichstellung: ausgezeichnet!“ erhalten. Sie ist damit bundesweit zum wiederholten Mal eine von zehn Hochschulen mit der Spitzenbewertung. Das Professorinnenprogramm zielt darauf ab, die Gleichstellung von Frauen und Männern in Hochschulen zu fördern.