YOURHEALTH: Zugang minderjähriger Geflüchteter zu Versorgungseinrichtungen für mentale Gesundheit in Deutschland

Das Hauptziel des Projektes ist es, die Wahrnehmung von, das Wissen über und Barrieren bei dem Zugang zu psychotherapeutischen und psychiatrischen Diensten für minderjährige Geflüchtete und ihre Betreuer_innen in Deutschland zu erfassen. Es wird untersucht, ob es eine Lücke zwischen den Bedürfnissen der Minderjährigen auf der einen Seite und den angebotenen Dienstleistungen auf der anderen Seite gibt. Determinanten eines unzureichenden Zugangs werden untersucht, um Interventionen zu entwickeln, mit denen bestehende Lücken wirksam geschlossen werden können.

Das Forschungsprojekt liefert Erkenntnisse über die spezifischen Gesundheitsbedürfnisse von geflüchteten Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus werden Barrieren identifiziert, die geflüchtete Kinder, Jugendliche und ihre Eltern daran hindern können, Angebote der institutionellen Gesundheitsversorgung in Anspruch zu nehmen.

Projektlaufzeit

2018 – 2022

Projektförderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektleitung/ Ansprechperson

Prof. Dr. Oliver Razum

Dr. Yudit Namer

Alexandra Fretian

Diana Podar

Aktuelles

 

Anreise und Adressen