Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Studentisches Praxisprojekt im Bachelorstudiengang Health Communication "Forschung-Praxis-Transfer: Erkenntnisse und Nutzen der Health Literacy-Forschung für die Beratungspraxis"

Laufzeit
Wintersemester 2014/15

Projektleitung und -koordination
PD Dr. Gudrun Quenzel, Prof. Dr. Kerstin Hämel

Projektdurchführung
Studentische Arbeitsgruppe Health Literacy (Siri Bungeroth, Lennert Griese, Ann-Catrin Hölscher, Rafael Knossalla, Christine Navarro, Johanne Oelgemöller, Jana-Linda Pettenpohl, Anna Schaft, Gülseren Yazaydin)

Hintergrund/Zielsetzung
Menschen mit niedriger Gesundheitskompetenz haben häufig Schwierigkeiten, Informationen zur Gesundheitserhaltung und Prävention von Krankheiten zu verstehen und anzuwenden. Auch wissen sie bei Krankheiten häufiger nicht, wohin sie sich im Versorgungssystem wenden können. Sie sind entsprechend besonders auf Beratungsangebote angewiesen, werden von diesen jedoch nur unzureichend erreicht.

Ziel des Studentischen Praxisprojekts war die Entwicklung von Materialien (Flyer, Podcasts, etc) zur Aufbereitung von wissenschaftlichen Erkenntnissen über Menschen mit geringer Gesundheitskompetenz für Gesundheitsberater und -beraterinnen, um in der Beratungssituation besser auf diese Nutzergruppe eingehen zu können.

Vorgehensweise
Auseinandersetzung mit dem Konzept Health Literacy und den möglichen Folgen von niedriger Health Literacy für den Umgang mit dem Gesundheitssystem

  • Analyse von Studienergebnissen und Sichtung von Experteninterviews
  • Auswertung der Vorträge auf dem Symposium "Health Literacy: Stärkung der Nutzerkompetenz und des Selbstmanagements bei chronischer Krankheit" (Bielefeld, 30./31.10.2014)
  • Diskussion der Relevanz von Health Literacy für Berater und Beraterinnen
  • Entwicklung von Materialien über Health Literacy für Berater und Beraterinnen

Ergebnisse
Im Projekt sind verschiedene Materialien (Podcasts, Broschüre, Checklisten) entstanden, die Berater und Beraterinnen für Probleme einer niedrigen Gesundheitskompetenz sensibilisieren sollen und Anregungen geben, wie Berater und Beraterinnen besser auf den Bedarf von Menschen mit niedriger Gesundheitskompetenz reagieren können.

Links zu den Materialien:

Was ist Health Literacy? (Podcast)

Richtig fragen lernen (Podcast)

Broschüre "5 Fragen"

Checklisten für Beraterinnen und Berater

News

 

Maps and Addresses