Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Studentisches Praxisprojekt Gesundheitsberatung: „Gut leben und versorgt sein im Quartier. Entwicklung und Umsetzung einer Imagekampagne“

Laufzeit
Wintersemester 2016/2017

Projektleitung und -koordination
Prof. Dr. Kerstin Hämel, Jonas Vorderwülbecke

Projektdurchführung
Studentische Arbeitsgruppe: Dominik Brüggemann, llknur Cesme, Patrick Fuchs, Jonas Ilic, Celia Inselmann, Marius Kibbert, Sarah Link, Lydia Pfeifer, Muriel Russo, Lara Sommer, Samira Sommer, Teresa Spindeler, Cornelius Starke-Knäusel, Johanna Stolte, Paulina Wolter

Kooperationspartner
Stadt Bielefeld, (Bernadette Bueren, Büro f. Integrierte Sozialplanung u. Prävention - Altenhilfeplanung)
Hansestadt Herford, (Sabine Hartmann-Rohlf, Abt. Wohnen und Soziales - Planung für Senioren)
Medienlabor der Universität Bielefeld

Hintergrund/Zielsetzung
In den letzten Jahren sind in Deutschland zahlreiche Initiativen gestartet, die ‚das Quartier’ als Lebens- und Versorgungsort für ältere Menschen stärken möchten, gerade auch für den Fall, wenn diese auf Hilfe und Pflege angewiesen sind. Für die Entwicklung entsprechender Angebote im Quartier ist es wichtig, die Perspektiven der Bürger/innen auf ihr Quartier zu berücksichtigen und die Bedeutung des Quartiers für ältere Menschen zu verstehen. Was sind ihre Bedarfslagen und was sind ihre Erwartungen hinsichtlich des potentiellen Nutzens einer quartiersnahen Versorgung? Welche Wünsche, Ideen und Impulse haben Sie für die Weiterentwicklung der Versorgung in ihrem Quartier?

In Kooperation mit der Stadt Bielefeld und der Hansestadt Herford wurde ein Kurzfilm erstellt, der die Bedeutung von Quartieren und die Wünsche und Bedürfnisse der dort lebenden (älteren) Menschen exemplarisch aufzeigt. Intention des Films ist es, Bürger/innen anzuregen, sich Gedanken über ihre eigenen Wünsche zu machen und ihre Ideen und ihr Engagement für eine aktive Mitgestaltung der Weiterentwicklung ihres Quartiers in den Kommunen einzubringen.

Vorgehensweise

  • thematische Einarbeitung in die Literatur zum Thema Quartier und quartiersnahe Versorgung
  • Auswertung von Interviews mit Quartierseinwohner/inne/n
  • Begehungen in ausgewählten, unterschiedlichen Quartieren Bielefelds und Herfords
  • Konzeptentwicklung und –abstimmung des Films (Anfertigen von Exposé, Treatment und Storyboard)
  • inhaltliche und technische Umsetzung des Kurzfilms

Ergebnis
Den Link zum Video finden Sie hier.

News

 

Maps and Addresses