Home
zur Umfrage
Über uns Forschung Mediothek Aktuell Werkstatt
Impressum Kontakt Glossar Sitemap
    Über uns  
 
   
  Team
Projektleiter
   

Bergmann, Werner

 

Boehnke, Klaus

  Böttger, Andreas
   

Dollase, Rainer

   

Dörre, Klaus

   

Eckert, Roland

   

Häußermann, Hartmut

   

Heitmeyer, Wilhelm

   

Helsper, Werner

   

Imbusch, Peter

   

Krüger, Heinz-Herrmann

   

Kühnel, Wolfgang

   

Minkenberg, Michael

   

Möller, Kurt

   

Neckel, Sighard

   

Nunner-Winkler, Gertrud

   

Rippl, Susanne

   

Roth, Roland

   

Rucht, Dieter

   

Soeffner, Hans-Georg

   

Thome, Helmut

   

Willems, Helmut

  Wissenschaftliche Mitarbeiter
     
   
 
 
 

Dr. rer. pol. Hartmut Häußermann

 

 
  Kurzbiographie:

geboren 1943 in Waiblingen, Studium von Soziologie, Politik und Volkswirtschaft an der Freien Universität Berlin, Promotion 'Politik der Bürokratie’, 1976 Professor für Stadt- und Verwaltungssoziologie im Fachbereich Architektur und Stadtplanung der Universität GH Kassel, 1978 Wechsel an die Universiät Bremen, dort ab 1988 Sprecher der Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung 'Arbeit und Region', seit 1993 Professor für Stadt- und Regionalsoziologie im Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Mitbegründer des Georg-Simmel-Zentrums für Metropolenforschung. Derzeitige Arbeitsgebiete: Stadtpolitik und soziale Ausgrenzung, Wohnen und Wohnungspolitik, Stadtentwicklung in Ostdeutschland und Osteuropa; sozialräumlicher Wandel in Berlin und in anderen europäischen Städten, Migration und Stadtentwicklung, Stadterneuerung. Autor zahlreicher Bücher und von Beiträgen in Fachzeitschriften. Mitherausgeber der Reihe 'Stadt, Raum, Gesellschaft' im Verlag Leske+Budrich, Mitherausgeber der Zeitschrift LEVIATHAN, Mitglied im Herausgeber-Beirat der Zeitschriften European Urban and Regional Studies, Netherlands Journal of Housing and the Built Einvironment, Jahrbuch für Regionalwissenschaft, Zeitschrift für Soziologie, Berliner Journal für Soziologie, Raumforschung und Raumordnung.

 
 
 
 
 
Legende
             
 
  Repräsentation und politische Integration in der fragmentierten Stadt mehr