Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Die Config-Datei - Vollständiger Quelltext

Hier können Sie sich den gesamten Quelltext der Config-Datei kopieren:

Kompletter Quelltext der Config-Datei

Nachfolgend wird der Quelltext Schritt für Schritt erläutert.


Das Minimum

Diese Angaben sollten Sie mindestens in Ihrer Config-Datei stehen haben:

<?xml version='1.0' encoding='utf-8'?>
<xsl:stylesheet version="1.0"
    xmlns:xsl="https://www.w3.org/1999/XSL/Transform"
    xmlns:unibi="https://www.uni-bielefeld.de/im"
    rxml:copy-unknown-elements="no">


    <!-- Pfad zum Portal -->
    <xsl:variable name="portal-url" select="'/pfad/portal-hauptordner/'" />

    <!-- Portal-Titel -->
    <xsl:variable name="portal-title1" select="'Ihr Portal'" />


</xsl:stylesheet>




Die Config-Datei im Einzelnen

Im Folgenden werden die einzelnen Variablen und ihre genaue Funktion beschrieben.

Pfad zum Portal

<!-- Absoluter Pfad zum Portal-ORDNER -->
<xsl:variable name="portal-url" select="'/pfad/portal-hauptordner/'" />

Hier wird der absolute Pfad zum Portal ausgehend vom Rootverzeichnis angegeben. Vergessen Sie nicht auch den nachstehenden Slash anzugeben (/portal-hauptordner/).

Pfad zur Kontaktseite

<!-- Pfad zur Kontaktseite -->
<!--
Relativer Pfad vom Portal-Hauptverzeichnis aus.
Ist diese Variable auskommentiert wird die Uni-Kontaktseite verwendet.
-->
<xsl:variable name="portal-kontakt-url" select="'kontakt.html'" />

Dieser Pfad ist relativ zum Portal-Hauptordner. Wenn Sie also die obige Variable so einbinden, muss sich eine Kontaktseite befinden unter: /pfad/portal-hauptordner/kontakt.html

Der Portal-Kopf

<!-- Portal-Kopf: Design, Farbe & Bild-Slider -->
<!--
Für den Kopfbereich der Portale gibt es verschiedene Designs, die Sie mit den
Werten 1 oder 2 ansteuern können.
Das Kopf-Design Nr.1 ist ausschließlich den Fakultäten vorbehalten.

Geben Sie die Portal-Farbe bitte als Hexadezimalwert an...
Eine Übersicht aller Fakultäts- und Einrichtungsfarben finden Sie hier:
www.uni-bielefeld.de/corporatedesign/farben.html
Falls Sie einen Bild-Slider hinterlegt haben (bild-slider.html), so können
Sie auswählen, ob Punkte oder Pfeile zum Durchklicken angezeigt werden sollen.
(keine / punkte / pfeile)
-->
<xsl:variable name="portal-design" select="'2'" /> <!-- (default = 2) -->

Die Variable "portal-design" legt das Aussehen des Kopfes für die Startseite fest und kann die Werte "1" oder "2" annehmen.
Das Portal-Design 1 ist allein den Fakultäten vorbehalten!



<xsl:variable name="portal-design-folgeseiten" select="'2'" /> <!-- (default = 2) -->

Die Variable "portal-design-folgeseiten" legt das Aussehen des Kopfes der Folgeseiten fest (Werte: "1" oder "2"). Standardmäßig wird hier Design 2 verwendet.
Und auch hier gilt: Das Portal-Design 1 ist allein den Fakultäten vorbehalten!



<!-- Portal-Farbe normal (default = #B6C828) -->
<xsl:variable name="portal-color" select="'#22BADE'" />
<!-- Portal-Farbe dunkel (default = #007656) -->
<xsl:variable name="portal-color1" select="'#007656'" />
<!-- Portal-Farbe hell (default = #E0EB98) -->
<xsl:variable name="portal-color2" select="'#E0EB98'" />

Die Variable "portal-color" bestimmt die Hauptfarbe des gesamten Templates und wird als Hexadezimalwert angegeben. Alle Hauptelemente (u.a. Kopfleiste, Titel, Menü-Trennstriche, Contentboxen,...) übernehmen die Portalfarbe.

Mit "portal-color1" können Sie eine dunklere Farb-Variante Ihrer Portal-Farbe definieren. Diese wird dann beispielsweise für die (länglichen) Listenpunkte gesetzt.

Die Variable "portal-color2" bestimmt die hellere Nebenfarbe Ihres Templates, die beispielsweise als Hintergrundfarbe für Listen- oder Contentboxen verwendet wird.

Beide Farb-Varianten sollten verwandt zur Portal-Hauptfarbe sein. Im besten Fall wählen Sie einfach einen helleren/dunkleren Ton Ihrer Hauptfarbe.



<xsl:variable name="slider-pagination" select="'punkte'" /> <!-- (default = punkte) -->

Hier können Sie bestimmen, ob eine Slider-Pagination angezeigt werden und wie diese aussehen soll. Die Variable kann die Werte "pfeile", "punkte" und "keine" annehmen.



<!-- Copyright/Titel des Kopfbildes einblenden? (yes / no) -->
<xsl:variable name="kopfbild-copyright" select="'yes'" /> <!-- (default = yes) -->

Wenn Sie das Foto-Copyright von Bildern in den Metadaten (Titel) hinterlegen, können Sie über die Variable "kopfbild-copyright" bestimmen, ob dieses Copyright im Kopfbild Ihrer Seite auch angezeigt werden soll.

Der Portal-Titel

<!-- Portal-Titel -->
<!--
Falls Ihr Portal-Titel im Kopf zweizeilig dargestellt werden soll, geben Sie bitte auch
die Variable "portal-title2" an.
-->
<xsl:variable name="portal-title1" select="'Portal'" /> <!-- Zeile 1 -->
<xsl:variable name="portal-title2" select="'Titel'" /> <!-- Zeile 2 (falls nötig) -->

Über diese Variablen können Sie Ihren Portal-Titel (i.d.R. Name der Fakultät oder Einrichtung) eingeben. Bei kurzen Namen reicht es "portal-title1" anzugeben. Bei längeren wird es eventuell notwendig eine weitere Zeile zu nutzen ("portal-title2").

Diese Variablen sind getrennt angelegt, da der Roxen-gtext keine linebreaks innerhalb des tags akzeptiert und der Name sonst nur einzeilig dargestellt werden könnte.



<xsl:variable name="portal-title-color" select="'hell'" /> <!-- (default = hell) -->

Über die Variable "portal-title-color" können Sie bestimmen, ob der Portal-Titel hell (#fff = weiß) oder dunkel (#333 = fast schwarz) angezeigt wird. Je nach Portal-Farbe kann das eine oder das andere besser lesbar sein. Diese Variable kann nur die Werte "hell" oder "dunkel" annehmen. Hexadezimal-Farbwerte werden nicht akzeptiert.

Piktogramm statt Portal-Titel

<!-- Piktogramm - Statt des Portal-Titels können Sie im Design Nr.2 ein Piktogramm anzeigen lassen (yes/no) -->
<xsl:variable name="piktogramm" select="'no'" /> <!-- (default = no) -->

Im Portal-Design Nr.2 können Sie statt des großen Portal-Titels auch ein Piktogramm in der farbigen Fläche platzieren.
Wenn Sie für die Variable "yes" wählen, wird der Portal-Titel auf unsichtbar gesetzt.
Wenn Sie für die Variable "no" wählen, wird das Piktogramm auf unsichtbar gesetzt.

Piktogramm- und Logo-URL

<!-- Piktogramm- und Logo-URL -->
<xsl:variable name="piktogramm-url" select="''" />
<xsl:variable name="logo-url" select="''" />

Hier können Sie die URL-Adressen angeben, auf die das Piktogramm bzw. das Einrichtungslogo verweisen sollen.
Wenn keine URL angegeben wird, verlinken beide Elemente auf die Portal-Startseite

History-Leiste

<!--
History-Leiste - Angaben optional
Weitere Informationen: Siehe https://www.uni-bielefeld.de/kommunikation/internet/templates/2017/history.html
-->
<xsl:variable name="portal-title-short" select="''" />
<xsl:variable name="history-mode" select="''" />
<xsl:variable name="pre-history-url" select="''" />
<xsl:variable name="pre-history-title" select="''" />

Eine ausführliche Erklärung hierzu finden Sie auf dieser Seite.

Suche einschränken

<!-- Suche einschränken auf das eigene Portal (yes/no) -->
<xsl:variable name="portal-suche" select="'no'" /> <!-- (default = no) -->

Sie haben die Möglichkeit, die Suche auf Ihre eigenen Portalseiten einzugrenzen, so dass nur Dokumente und Seiten gefunden werden, die sich unterhalb Ihrer Portal-Adresse befinden. Standardmäßig ist diese Funktion ausgeschaltet.

Die Navigations-Überschrift

<!-- Überschrift der Navigations-Leiste -->
<xsl:variable name="portal-nav-title" select="'Beispiel-Seiten'" /> <!-- (default = Navigation) -->

Hier können Sie der Navigation einen Titel geben, der sowohl für die Ausklapp-Navigation als auch für die main.menu-Navigation verwendet wird. Tragen Sie hier nichts ein, so steht dort einfach "Navigation".

Rechtes Seitenmenü und Infobox

<!-- right.menu ODER .infoboxrechts (menu / infobox / both) -->
<!--
Es kann vorkommen, dass eine Seite sowohl eine rechte Seiten-Navigation als auch eine rechte
Infobox hat. Da diese beiden Elemente normalerweise an der selben Stelle angezeigt werden
haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, welches der Elemente auf der aktuellen Seite
bevorzugt dargestellt werden soll.
-->
<xsl:variable name="sidebar" select="'infobox'" /> <!-- (default = infobox) -->

Diese Variable ist mittlerweile überflüssig, da das Platzproblem nun über eine JavaScript-Abfrage gelöst wird.
Sie können die Variable einfach aus Ihrer Config-Datei löschen.

Social Media

<!-- Social Media Adressen -->
<xsl:variable name="facebook-url" select="'/facebook'" />
<xsl:variable name="twitter-url" select="'https://twitter.com/unibielefeld'" />
<xsl:variable name="youtube-url" select="'https://www.youtube.com/bielefelduniversity'" />
<xsl:variable name="instagram-url" select="'https://www.instagram.com/bielefelduniversity/'" />

Die hier angegebenen Adressen sind die Standard-Socialmedia-Adressen der Universität Bielefeld. Diese können Sie durch Ihre eigenen URLs austauschen.

Es werden im Seitenkopf nur die Icons angezeigt, deren Variablen eine URL als Wert haben. Lassen Sie beispielsweise bei der Variable "youtube-url" den Wert leer, so wird das YouTube-Icon nicht angezeigt.

Im Fuß werden die Standard-Socialmedia-Adressen verwendet.



<!-- Sollen die Social-Media-Icons auch im Kopf der Seite angezeigt werden? (yes / no) -->
<xsl:variable name="social-kopf" select="'yes'" />

Wenn Sie hier den Wert "no" wählen, werden die Social-Media-Icons mit Standardwerten nur im Fuß der Seite angezeigt.

Service-Leiste

<!-- Service-Leiste auf den Folgeseiten (fixed / relative) -->
<xsl:variable name="services" select="'relative'" />

Hier können Sie auswählen ob die Service-Leiste am unteren Browser-Rand fixiert wird und immer zu sehen ist ("fixed") oder ob sie sich im Fuß der Seite befinden soll ("relative").

Impressum & Datenschutz

<!-- Links zu eigenen Impressums- & Datenschutz-Seiten (Absolute URL) -->
<xsl:variable name="impressum-url" select="''" />
<xsl:variable name="datenschutz-url" select="''" />

Standardmäßig wird im Footer zu den allgemeinen Impressums- und Datenschutzseiten der Universität Bielefeld verlinkt.

Sollten Sie jedoch auf Grund zusätzlich verwendeter Dienste oder Applikationen ein eigenes Impressum bzw. eine eigene Datenschutz-Seite benötigen, so können Sie die beiden obenstehenden Variablen nutzen, um die Verlinkung im Footer entsprechend zu ändern.

Wichtig: Die Links müssen mit absoluten Pfaden angegeben werden.

Seiten-Autor

<!-- Seiten-Autor im Footer anzeigen (yes / no / Vorname Nachname) -->
<xsl:variable name="autor" select="'yes'" /> <!-- (default = yes) -->

Standardmäßig wird im Footer neben dem Aktualisierungsdatum der Seitenautor (=Seitenersteller) angezeigt. Tragen Sie in dieser Variable den Wert "no" ein, so wird lediglich das Datum angezeigt.

Wenn Sie den Seitenautor auf allen Seiten mit einem anderen Namen überschreiben möchten, so geben Sie als Variablen-Wert einfach den entsprechenden Namen ein.

Falls Sie die Sichtbarkeit des Autors nur auf einer bestimmten Seite und nicht direkt im gesamten Portal einschränken möchten, so ist dies ganz einfach möglich, indem Sie die Meta-Daten der gewünschten Seite bearbeiten. (Siehe: Insider-Tipps)

Silbentrennung

<!-- Silbentrennung aktivieren [Funktion ist Browserabängig]? (yes / no) -->
<xsl:variable name="silbentrennung" select="'yes'" /> <!-- (default = yes) -->

Standardmäßig ist die Silbentrennung aktiv gesetzt. Mit "no" können Sie sie hier jedoch auch deaktivieren.
(Silbentrennung ist browserabhängig und funktioniert nicht in jedem Browser)

Back-To-Top Button

<!-- Soll ab einer bestimmten Seitenlänge ein BackToTop-Button auf der Seite angezeigt werden? (yes / no) -->
<xsl:variable name="back-to-top" select="'yes'" /> <!-- (default = yes) -->

Dieser Button wird eingeblendet, sobald man sich etwas weiter unten auf der Seite befindet. Hier können Sie ihn mit "no" deaktivieren.