Res Gestae Klass. Phil.
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild

You are here:  Universität Bielefeld > Faculty of Linguistics & Literary Studies > Studium > Fächer/Studieng. > Fach: Latein > Res Gestae Klass. Phil.

RES GESTAE der Klassischen Philologie Bielefeld

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über ausgerichtete Veranstaltungen, Tagungen, abgeschlossene Projekte oder Ereignisse des Bereichs Klassische Philologie an der Universität Bielefeld aus den vergangenen Monaten und Jahren.


// Gastvorträge und weitere Veranstaltungen


[WiSe2018/19]

  • NORBERT GERTZ (Bielefeld)
    Senecas Thyestes
  • JOHANNA NICKEL (Köln)
    Interkulturalität in Rom. Zur ambivalenten Haltung Ciceros gegenüber den Griechen im Spannungsverhältnis zwischen römischem Selbstverständnis/römischer Identität und Bereitschaft zur Kulturübernahme
  • HENNING HORSTMANN (Köln)
    Die Berechnung des Schwierigkeitsgrades von lateinischen Texten - ein Werkstattbericht
  • ILKA BUCHHOLZ (Bielefeld)
    Fachleiterin Latein
    Referendariat - Wer, Wie, Was?
  • DORIT FUNKE (Bielefeld)
    Mittelalter einmal anders: Texte für die Übergangslektüre und danach

[WiSe2017/18]

  • HANS-JOACHIM HÄGER (Minden/München)
    Fachleiter Latein
    Plinius der Jüngere als elegischer amator
  • TOM VAN DE LOO (Bad Oeynhausen)
    Literatur als Herrschaftslegitimation? - Panegyrik in der Aeneis Vergils und ihre Behandlung im Lateinunterricht der Oberstufe.
  • ILKA BUCHHOLZ (Bielefeld)
    Fachleiterin Latein
    Referendariat - Wer, Wie, Was?

[WiSe2016/17]

  • PETER KUHLMANN (Göttingen)
    Vielstimmigkeit in Ovids Metamorphosen: Byblis (u. Myrrha) [Vortrag + Seminareinheit]
  • ULF JESPER (Kiel)
    Fachleiter Latein
    Zum Umgang mit Autismus im Lateinunterricht.
  • ILKA BUCHHOLZ (Bielefeld)
    Fachleiterin Latein
    Informationen rund um das Referenadiat.

[WiSe 2015/16]
  • ANDREAS LENZ (Bochum)
    Der Krieger und der Kleriker - das "Waltharius"-Epos als literarischer Spielraum.
  • LENA FLORIAN (Berlin)
    Heimliche Strategien. Eine empirische Untersuchung zum Übersetzen und Verstehen im Lateinunterricht.

Datenschutzhinweis zu Facebook-Plugins:

Diese Unterseite von www.uni-bielefeld.de verwendet "Social Plugins" des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook").

Wenn Sie diese Webseite aufrufen, die dieses sog. Page-Plugin ('Klickbare Webseiten - Einbettung') enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Lesen Sie die vollständige Erklärung im Impressum.

Dort finden Sie Optionen, wie Sie eine Übermittlung Ihrer Daten verhindern können.


// VERANSTALTUNGEN & TAGUNGEN

FACHTAGUNG #05
Lateinische Übergangslektüre - Neue Perspektiven WiSe 2018/19
FACHTAGUNG #04
Migration & kulturelle Identität im Spiegel der röm. Literatur. WiSe 2017/18
FACHTAGUNG #03
Rhetorik Politik Propaganda - Cicero und die Macht des Wortes. WiSe 2016/17
JAHRESTAGUNG
der Institute für Klassische Philologie in NRW (2016 in Bielefeld). WiSe 2015/16
FACHTAGUNG #02
Wortschatzarbeit und Latine loqui im Lateinunterricht WiSe 2015/16
FACHTAGUNG #01
Römische Briefliteratur: Cicero - Seneca - Plinius SoSe 2015
RINGVORLESUNG
Schlaglichter der römischen Kultur [ zus. mit der FS Latein ] WiSe 2014/15