Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fortbildungen
für Forschende
und Lehrende

Projektorientiertes Lernen

Dr. Stefan Brall | 04. Juni 2019 | 09:00 (s.t.) - 16:00 Uhr s.t. | Raum wird noch bekannt gegeben

In Projektveranstaltungen sollen Studierende in der Regel nicht nur ihr Fachwissen vertiefen, sondern auch überfachliche Kompetenzen der Zusammenarbeit erlernen. Ausgehend von einem Problem oder einer Praxisanforderung werden von den Studierenden die zu beantwortenden Fragestellungen und Ziele spezifiziert und bei der Bearbeitung die Inhalte weitgehend selbstgesteuert von den Studierenden erschlossen. Ihre Rolle als Lehrender wird dadurch vollkommen verändert, denn die Studierenden bestimmen selbst Wege und Tempo ihres Lernens. Doch an welchen Stellen haben Sie dann noch Zugriff auf den Lernprozess? Und wie können Sie den Lernfortschritt beurteilen?

Im Workshop gehen wir u.a. diesen Fragen nach. Sie lernen dabei die Möglichkeiten der projektorientierten Lernformen kennen und Sie finden bei der Entwicklung eines eigenen Veranstaltungsentwurfs Wege für eine optimale Betreuung der Studierenden.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Rahmenbedingungen projektorientierter Veranstaltungen und bietet Raum für die Erstellung einer Veranstaltungsskizze, welche im kollegialen Austausch auf den Prüfstand gestellt wird. Die dabei entstehenden Fragen der Teilnehmenden werden im Workshop aufgegriffen und Lösungen für die Praxis erarbeitet.

Inhalte:

  • Projektorientiertes Lernen: lineares Modell, integratives Modell, aktionistisches Modell.
  • Selbststeuerung: Selbstorganisation der Studierenden, Planungsschritte, Meilensteine, Rolle des Lehrenden.
  • Soziales Lernen: Studentische Projektteams, Heterogenität und Interdisziplinarität, Beurteilung von Teamleistungen.

Diese beiden Workshops von Dr. Stefan Brall ergänzen sich: Sie können jeden Workshop einzeln buchen. Wir empfehlen aber, beide Workshoptermine zu buchen.

Workshop-Trainer:

Dr. Stefan Brall studierte Sozialarbeit und Pädagogik und promovierte an der RWTH Aachen und der TU Dortmund in der Hochschulentwicklung. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Hochschuldidaktik und Hochschulentwicklung an Universitäten als auch an Fachhochschulen. Heute begleitet Stefan Brall mit Cominovo u. a. Hochschulen und Forschungseinrichtungen bei der Gestaltung aktivierender Lernumgebungen, der Implementierung lernförderlicher Curricula sowie bei Entwicklungsprozessen.

www.cominovo.de



Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.

Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 7 AE für das Methodenmodul Themenfeld A (Didaktische Methoden) angerechnet werden.


Anmeldungen bitte bis zum 16. Mai 2019.


Kontakt & Anmeldung

Kontakt

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier