Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fortbildungen
für Forschende
und Lehrende

Studierende zielorientiert beraten - Motivierende Gesprächsführung und leitfadengestützte Sprechstunden

Dr. Miriam Pankatz, Katharina J. Kirschbaum-Bökmann | 12. & 13. Dezember 2019 | Do & Fr 09:00 (s.t.) - 16:00 Uhr | Raum: wird noch bekannt gegeben

Seminare, in denen die Studierenden wissenschaftliche Arbeiten schreiben, erfordern einen erhöhten Betreuungsaufwand für Lehrende. Besonders unmittelbar vor dem Abgabetermin gibt es eine Tendenz zur vermehrten Nutzung von Sprechstunden. Wie aber können Studierende bereits während des Semesters zielorientiert, gleichzeitig ressourcenschonend und motivierend beraten werden?

Der Workshop wird hierzu einen Einblick in eine integrierte, von der Lehrkraft gesteuerte Beratung mit vorgelagertem Peer2Peer-Element geben. Die Stärken der Studierenden untereinander zu nutzen, an wesentlichen Punkten jedoch als Lehrkraft unterstützend und beratend zur Verfügung zu stehen, zeichnen diesen Ansatz aus. Neben einer deutlichen Qualitätssteigerung des Arbeitsprozesses auf Seiten der Studierenden ergibt sich so eine immense Zeitersparnis für die Lehrenden.

Neben der Einführung in das Konzept der leitfadengesteuerten Beratung liegt der Fokus des Workshops im Besonderen auf dem Beratungsansatz der "Motivierenden Gesprächsführung". Die Methode geht vor allem auf die Ressourcen, die die Studierenden mitbringen, ein.


Workshop-Trainerinnen:

Die Gesundheitswissenschaftlerin Dr. Miriam Pankatz ist in der Beratungsmethode "Motivierende Gesprächsführung" zertifiziert. Nachdem sie die Methode mehrere Jahre in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen eingesetzt hat, entwickelte sie einen Ansatz zur Anwendung in der Studierendenberatung.

Katharina Kirschbaum-Bökmann ist Erziehungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung. Nachdem sie zuvor im Rahmen berufsorientierender Maßnahmen Schüler/innen im Hinblick auf ihre beruflichen Perspektiven begleitete und beriet, entwickelte sie, ausgehend von schreibdidaktischen Seminaren an der Universität Bielefeld, den Beratungsansatz der integrierten und von der Lehrkraft gesteuerten Beratung mit einem vorgelagerten Peer2Peer-Element für Studierende.


Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.

Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 14 AE für das Methodenmodul Themenfeld C (Studierende begleiten und beraten) angerechnet werden.


Anmeldungen bitte bis zum 28. November 2019.



Kontakt & Anmeldung

Kontakt

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier