Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fortbildungen
für Forschende
und Lehrende

Aus dem Effeff - Studentische Texte effizient lesen und effektiv kommentieren

Swantje Lahm, Elke Langelahn | Mi, 19. Februar 2020 | 10:00 (s.t.) - 15.00 Uhr | Raum: wird noch bekannt gegeben

Studentische Texte zu lesen, zu kommentieren und zu bewerten kostet Zeit. Viele Texte rufen nach Korrektur und Berichtigung auch von vermeintlich basalen sprachlichen Unzulänglichkeiten - und wenn man sich die Mühe gemacht hat, wird diese Arbeit von Studierenden oft nur wenig gewürdigt und scheinbar noch seltener in Verbesserungen umgesetzt.

Wir möchten Sie deshalb dazu einladen, einige Methoden kennen zu lernen und zu erproben, wie Sie Texte von Studierenden effizient lesen und effektiv kommentieren. Vor dem Hintergrund von Erkenntnissen aus der Schreibdidaktik und Schreiberwerbsforschung reflektieren und diskutieren wir diese Methoden in Hinblick auf verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Unser Ziel: Sie schonen Ihre Ressourcen und dürfen das sein, was sich Schreibende wünschen - neugierige, engagierte Leser/innen.


Workshop-Trainerinnen:

Swantje Lahm arbeitet seit 2002 als Beraterin im Schreiblabor und im Team "Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung" der Universität Bielefeld. Grundlage für ihre Arbeit mit Lehrenden aus unterschiedlichen Disziplinen ist ihr Studium in den Fächern Geschichte, Soziologie und Osteuropäische Studien sowie ihre Ausbildung zum Coach. Sie ist Autorin des Buchs "Schreiben in der Lehre" (utb 2016), das zeigt, welches Potenzial Schreiben hat, um Studierenden gezielt den Erwerb disziplinärer Denk- und Handlungsfähigkeiten zu ermöglichen.

Elke Langelahn ist seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld in der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Sportwissenschaft im Programm "richtig einsteigen. mit literalen Kompetenzen". Ihre Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind wissenschaftliches Schreiben, effektive Schreibaufgaben, Feedback und Schreiben im Sportunterricht. Nach ihrem Studium Deutsch als Fremdsprache, Englisch und Sport war sie viele Jahre als freiberufliche Lektorin, Texterin und Trainerin für wissenschaftliches und berufliches Schreiben tätig.


Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.

Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 5 AE wahlweise für das Methodenmodul Themenfeld B (Prüfen und Bewerten) oder für das Methodenmodul Themenfeld G (Textarbeit) angerechnet werden.


Anmeldungen bitte bis zum 03. Februar 2020.



Kontakt & Anmeldung

Kontakt

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier