Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fortbildungen
für Forschende
und Lehrende

Digitale Tools: Interaktive Präsenzlehre mit Live-Umfrage-Systemen

Dr. Kerrin Riewerts, Urszula Plaza, Erik Senst | Dienstag, 14. Januar 2020 | 09:00 (s.t.) - 13:00 Uhr | Raum: wird noch bekannt gegeben

In großen Lehrveranstaltungen ist es häufig schwer einzuschätzen, ob die Studierenden den Inhalten noch folgen, bzw. ob sie die komplexen Sachverhalte nachvollziehen können. Live-Umfrage-Systeme bieten hier eine Möglichkeit, die Aktivität und Interaktion in einer Veranstaltung zu fördern. Sie erhöhen die Beteiligung der Studierenden u. a. dadurch, dass jeder/jede aufgefordert wird, sich anonym zu beteiligen. Mit einem Live-Umfrage-System lässt sich der Wissensstand einer großen Gruppe abfragen, unmittelbar Feedback einholen und in die Veranstaltung einbeziehen.

In diesem Workshop bekommen Sie die Gelegenheit, unterschiedliche Live-Umfrage-Systeme kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Sie erfahren, welche Einsatzmöglichkeiten verschiedene Umfragesysteme bieten und welche passenden didaktischen Szenarien sich für die Lehr-Lernziele Ihrer Veranstaltung eignen.

Wichtiger Hinweis:

Bitte bringen Sie Ihr eigenes Notebook sowie ein mobiles Endgerät mit Netzzugang der Uni Bielefeld mit.

Sollten Sie kein eigenes Notebook haben, melden Sie sich bitte im Vorfeld des Workshops unter pep_lehre@uni-bielefeld.de


Workshop-Trainer*innen:

Dr. Kerrin Riewerts hat an der Universität Hamburg und der TU Berlin Lebensmittelchemie studiert. Sie promovierte zur Dr. rer. nat. im Bereich Geschichte der Naturwissenschaften am IGN der Universität Hamburg. Sie unterrichtete als Lehrkraft am Gymnasium die Fächer Chemie, Biologie und Technik. Seit 2010 ist sie Lehrbeauftragte in der Fakultät für Chemie und Didaktik der Chemie an der Universität Bielefeld. Seit 2012 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Programm "richtig einsteigen." im Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL) der Universität Bielefeld im Projekt "Professionalisierung für Hochschullehre" tätig.

www.uni-bielefeld.de/hochschuldidaktik

Urszula Plaza hat den Masterstudiengang "Interdisziplinäre Medienwissenschaft" an der Universität Bielefeld studiert und ist seit 2018 Mitarbeiterin der Abteilung eLearning/Medien im Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL). Im Team Medienpraxis liegt ihr Themenschwerpunkt in der Konzeption und Planung von hochschuldidaktischen Weiterbildungsformaten zu Medien und Digitalisierung für Lehrende.

www.uni-bielefeld.de/elearning

Erik Senst hat an der CAU Kiel den Diplom-Studiengang EW mit WPF Medienpädagogik absolviert und war an der Universität Bielefeld von 2002-2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter u.a. tätig im BMBF Projekt "Notebook-University Bielefeld" (UB-Teilprojekt "Multimedialer Online Tutor") und war im Projekt "Förderung eines integrierten Informationsmanagements" mit der Durchführung einer universitätsweiten E-Learning Bestandsaufnahme für das Rektorat betraut. Seit 2006 ist Erik Senst tätig als Fachreferent in der UB, von 2007-2014 unterstützte er das Team Mediendidaktik. Erik Senst ist u. a. auch Entwickler und Herausgeber des Live-Umfrage Systems FreeQuizDome.

www.ub.uni-bielefeld.de/learn


Zielgruppe:

Dieser Workshop richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.


Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 4 AE für das Methodenmodul, Themenfeld F (Digitale Medien) angerechnet werden.


Anmeldungen bitte bis zum 06. Januar 2020.


Kontakt & Anmeldung

Kontakt

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier