Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fortbildungen
für Forschende
und Lehrende

Methodenpool für jede Situation in der Lehre

Stephanie von Below | 26. Mai 2020 | 09:00 (s.t.) - 12:30 Uhr | Raum: wird noch bekannt gegeben

Vorlesungen interaktiv gestalten, Seminare studierendenzentriert planen, Lernprozesse gezielt unterstützen, Wissen mit wenig Aufwand sichern, zwischendurch für wache Studierende sorgen und vielleicht sogar das eigene Lehrvergnügen steigern - dafür brauchen Sie eine Vielzahl an kleinen und großen hochschuldidaktischen Methoden.

In diesem Workshop können Sie Ihren Methodenpool erweitern, anreichern und sich gegenseitig kollegial beraten. Dafür erarbeiten Sie sich einen individuell zugeschnittenen Methodenkoffer, aus dem Sie je nach Zielgruppe, Lehr-Lern-Ziele und Zeitbudget auswählen können.

Inhalte:

  • Aktivierende Methoden zielgruppenorientiert auswählen, anpassen und durchführen
  • Die Mischung macht's: Kriterien für einen fundierten Methodenmix
  • Die eigene Methodenfreudigkeit im Blick: Welche aktivierenden Methoden passen zu meinem Lehrstil?

Workshop-Trainerin:

Stephanie von Below ist nach langjährigen Erfahrungen in der Wirtschaft und im Bildungswesen seit 1993 selbstständig als Coach, Trainerin und Karriereberaterin tätig. Als Diplom-Psychologin verfügt sie über eine profunde Basis für die Arbeit mit Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen. Weiterbildungen in den Themenbereichen systemisches Coaching, systemische Organisationsentwicklung und Neurowissenschaft runden ihr Spektrum ab.

www.vonbelow-coaching.de


Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.

Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 4 AE für das Methodenmodul Themenfeld A (Didaktische Methoden) angerechnet werden.


Anmeldungen bitte bis zum 11. Mai 2020.



Kontakt & Anmeldung

Kontakt

Anke Schayen
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier