Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fortbildungen
für Forschende
und Lehrende

Motivation in der Lehre

Stephanie von Below | 24. Mai 2019 | 09:00 (s.t.) - 12:00 Uhr | Raum: wird noch bekannt gegeben

Studien zeigen, dass viele Studierende hochmotiviert ihr Studium beginnen, diese Motivation aber schon bald wieder sinkt. Das hat Folgen für die Lernaktivität der Studierenden und häufig auch für die Motivation der Lehrenden.

Was heißt das nun für Lehre und Lehrende? In diesem Workshop beleuchten wir das Thema Motivation aus mehreren Perspektiven und erarbeiten "Best Practice Ansätze" für Ihre Lehrveranstaltungen. Dabei geht es sowohl um didaktische Prävention, als auch um den Umgang mit herausfordernden Situationen.

Inhalte:

  • Welche Erkenntnisse liefert die Motivations- und Lernpsychologie?
  • Welchen Einfluss hat die Motivation der Lehrenden auf das Lernverhalten der Studierenden?
  • Was lässt sich tun, wenn sich die Studierenden unmotiviert zeigen?

Workshop-Trainerin:

Stephanie von Below ist nach langjährigen Erfahrungen in der Wirtschaft und im Bildungswesen seit 1993 selbstständig als Coach, Trainerin und Karriereberaterin tätig. Als Diplom-Psychologin verfügt sie über eine profunde Basis für die Arbeit mit Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen. Weiterbildungen in den Themenbereichen systemisches Coaching, systemische Organisationsentwicklung und Neurowissenschaft runden ihr Spektrum ab.

www.vonbelow-coaching.de


Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.

Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 3 AE für das Methodenmodul Themenfeld A (Didaktische Methoden) angerechnet werden.


Anmeldungen bitte bis zum 05. Mai 2019.



Kontakt & Anmeldung

Kontakt

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier