Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fortbildungen
für Forschende
und Lehrende

Online-Workshop: Präsenz- und Sprechtraining für Lehrende

Jan-Aiko zur Eck | 13. & 14. Juli 2020 | 10:00 (s.t.) - 17:00 Uhr s.t. | Diese Veranstaltung findet online ohne Präsenzveranstaltung statt.

»Wie werde ich wahrgenommen?«

Mit dieser Frage sehen sich Lehrende gerade in der neuen Situation der Online-Lehre ständig konfrontiert: ob im Online-Seminar, in Zoom-Meetings oder in Gesprächssituationen; Lehrende befinden sich stets an exponierter Stelle. Nicht nur die Sprache und die Stimme, auch nonverbale Signale wie Körpersprache, Mimik und Gestik sind daher von entscheidender Bedeutung für die gesamte Präsenz der Lehrperson.

Da jeder Mensch anders ist, vermittelt der Workshop allen Teilnehmenden Erkenntnisse zur ganz persönlichen Präsenz, erschließt Verbesserungsmöglichkeiten und gibt Hilfestellungen zur Bewältigung von Drucksituationen.

Durch nachhaltige Trainingsmethoden für Sprache, Stimme und Körpersprache wird die Grundlage für ein sicheres Auftreten geschaffen.

Verfolgt wird dabei das Ziel, den Teilnehmenden ihre stimmlichen Fähigkeiten bewusst zu machen und diese optimal einzusetzen. Ebenso wird die nonverbale Ebene (Körpersprache/ Mimik, Gestik) untersucht und an Hand von Übungen sinnlich erfahrbar gemacht.

Die Zusammenführung der Elemente Stimme, Sprache, Körpersprache - mit den jeweiligen persönlichen Merkmalen der Teilnehmenden, steht am Ende des Seminars. Der Aufbau der Veranstaltung wird aus Gruppenarbeit und Selbst-Erfahrungs-Zeiten bestehen. Die Teilnehmenden werden also nicht die gesamte Zeit im Zoom-Meeting verbringen. Um die Selbstlernphasen gut nutzen zu können, ist es aber wichtig die gesamte Zeit zur Arbeit an diesem Thema einzuplanen.


Inhalte:

  • Körperbewusstsein – Wann und Wie kommuniziert mein Körper ohne mein Wissen?
  • Aktion/ Reaktion – Wozu brauche ich eine gute Wahrnehmung?
  • Basis- Sprechtraining – Wie funktioniert mein Sprechwerkzeug?
  • Mit Stimme und Sprache Signale setzen – Was ist Rhythmus?
  • Kongruenz unserer Ausdrucksmittel – Wie stehen Sprache und Körper zueinander?
  • Überzeugen – Wie beeinflusst die Einstellung die Haltung?
  • Lampenfieber – Wie nutze ich es?

Workshop-Trainer:

Jan-Aiko zur Eck ist Diplomschauspieler, Regisseur, Coach für Führungskräfte, hat einen Lehrauftrag im Bereich Kommunikation für angehende Führungskräfte und macht Trainings in den Bereichen Präsentation / Rhetorik / Präsenzarbeit und Sprechtraining.


Zielgruppe:

Dieses Angebot richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.

Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 16 AE für das Methodenmodul Themenfeld E (Selbstmanagement) angerechnet werden.

Diese Veranstaltung wird im Zertifikat "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" mit 16 AE für das Erweiterungsmodul (II) im Themenfeld Lehren und Lernen (1) angerechnet.