Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Dr. rer.nat. Marc Vierhaus, Wiss. Angestellter

Schriftenverzeichnis

Bücher und Buchbeiträge
  1. Lohaus, A., Vierhaus, M. & Ball, J. (2005). Der Wechsel zur weiterführenden Schule: Generelle und differenzielle Effekte auf Stresserleben und psychische Anpassung. In S. R. Schilling, J. R. Sparfeldt & C. Pruisken (Hrsg.), Aktuelle Aspekte pädagogisch-psychologischer Forschung. Münster: Waxmann.
  2. Vierhaus, M., Lohaus, A. & Ball, J. (2007). Zum Einfluss von Emotion und Situation beim Bewältigungsverhalten im Kindes- und Jugendalter. In I. Seiffge-Krenke & A. Lohaus (Hrsg.). Stress und Stressbewältigung im Kindes- und Jugendalter. Göttingen: Hogrefe.
  3. Lohaus, A., Ball, J. & Vierhaus, M. (2007). Unterschiede zwischen quer- und längsschnittlichen Erhebungsmethoden . In I. Seiffge-Krenke & A. Lohaus (Hrsg.). Stress und Stressbewältigung im Kindes- und Jugendalter. Göttingen: Hogrefe.
  4. Vierhaus, M. (2009). Sexualität. In A. Lohaus & H. Domsch (Hrsg.), Psychologische Förder- und Interventionsprogramme für das Kindes- und Jugendalter. Berlin, Heidelberg: Springer.
  5. Lohaus, A., Vierhaus, M. & Maass, A. (2010). Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters. Berlin, Heidelberg: Springer.
  6. Lohaus, A., Vierhaus, M. & Schmitz, A.-K. (2012). Einflussfaktoren bei der Angabe von physischen und psychischen Symptomatiken im Kindes- und Jugendalter. In W. Kirch, T. Hoffmann & H. Pfaff (Hrsg.), Prävention und Versorgung. Stuttgart: Thieme Verlag.
  7. Lohaus, A. & Vierhaus, M. (2013).Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters. (2. Auflage). Berlin, Heidelberg: Springer.
  8. Vierhaus, M., Schmeisser, M., Sundermann, S. & Lohaus, A. (2013).Cross-Informant discrepancies regarding emotional and behavioral problems of children and adolescents: The role of catastrophizing. In K. A. Moore, K. Kaniasty, P. Buchwald & A. Sesé (Eds.), Stress and Anxiety. Applications to Health and Well-Being, Work Stressors, and Assessment. Berlin:Logos.
  9. Vierhaus, M. (2014). Soziale Fähigkeiten. In A. Lohaus & M. Glüer (Hrsg.), Entwicklungsförderung im Kindesalter: Grundlagen, Diagnostik und Intervention. Göttingen: Hogrefe.
  10. Lohaus, A. & Vierhaus, M. (2015).Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters. (3. Auflage). Berlin, Heidelberg: Springer.
Zeitschriftenbeiträge

 

  1. Vierhaus, M., Lohaus, A. & Ball, J. (2007). Developmental changes in coping: Situational and methodological influences. Anxiety, Stress, & Coping, 20, 267-282.
  2. Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2007). Das Stresserleben während der Grundschulzeit als Prädiktor für die Bewertung des Schulübergangs von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Unterrichtswissenschaft, 35, 296-311.
  3. Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2008). Children and parents as informants of emotional and behavioural problems predicting female and male adolescent risk behaviour: A longitudinal cross-informant study. Journal of Youth and Adolescence, 37, 211-224.
  4. Lohaus, A., Vierhaus, M. & Ball, J. (2009). Parenting styles and health-related behavior in childhood and early adolescence: Results of a longitudinal study. Journal of Early Adolescence, 29, 449-475.
  5. Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2009). Children's perception of relations between anger or anxiety and coping: Continuity and discontinuity of relational structures. Social Development, 18, 747-763.
  6. Vierhaus, M., Lohaus, A. & Shah, I. (2010). Internalising behaviour during the transition from child-hood to adolescence: Separating age from retest effects. European Journal of Psychological Assessment, 26, 187-193.
  7. Vierhaus, M., Fridrici, M., Maass, A. & Lohaus, A. (2010). Effects of a stress prevention program addressing adolescents in different stages of behaviour change. Educational Psychology, 30, 465-480.
  8. Vierhaus, M., Lohaus, A., Kolling, T., Teubert, M., Keller, H., Fassbender, I., Freitag, C., Goertz, C., Graf, F., Lamm, B., Spangler, S., Knopf, M. & Schwarzer, G. (2010). The development of three- to nine-month-old infants in two cultural contexts: Bayley longitudinal results for Cameroonian and German infants. The European Journal of Developmental Psychology, 8, 349-366.
  9. Lohaus, A., Keller, H., Lamm, B., Teubert, M., Fassbender, I., Freitag, C., Goertz, C., Graf, F., Kolling, T., Spangler, S., Vierhaus, M., Knopf, M. & Schwarzer, G. (2011). Infant development in two cultural contexts: Cameroonian Nso farmer and German middle-class infants. Journal of Reproductive and Infant Psychology, 29, 148-161.
  10. Teubert, M., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2011). Frühkindliche Untersuchungsmethoden zur Intelli-genzprognostik. Psychologische Rundschau, 62, 70-77.
  11. Vierhaus, M., Lohaus, A. & Schmitz, A.-K. (2011). Sex, gender, coping, and self-efficacy: Mediation of sex differences in pain perception in children and adolescents. European Journal of Pain, 15, 621.e1-621.e8.
  12. Lohaus, A., Bergerhof, W., Heinrichs, N. & Vierhaus, M. (2011). Elternstress: Bezüge zum kindlichen  Temperament sowie zu internalisierenden/externalisierenden Symptomen. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 58, 161-172.
  13. Spangler, S.M., Freitag C., Schwarzer G., Vierhaus M., Teubert M., Lamm B., Kolling T., Graf F., Goertz C., Fassbender I., Lohaus A., Knopf M. & Keller H. (2011). Recognition of faces and Greebles in 3-month-old infants: Influence of temperament and cognitive abilities. International Journal of Behavioral Development, 35, 432-440.
  14. Schmitz, A.-K., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2012). Geschlechtstypische Unterschiede und geschlechtstypische Erwartungen beim Einsatz von Bewältigungsstrategien und ihre Zusammenhänge zum Problemverhalten von Jugendlichen. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 20, 13-21.
  15. Vierhaus, M., Ewering, J., Klein, F., Ködding, C. & Petry, J. (2012). Zur Validität des Vulnerabilitätsmodells der Glücksspielsucht. Sucht, 58, 183-193.
  16. Teubert, M., Lohaus, A., Fassbender, I., Vierhaus, M., Spangler, S., Borcher, S., Freitag, C., Goertz, C., Graf, F., Gudi, H., Kolling, T., Lamm, B., Keller, H., Knopf, M. & Schwarzer, G. (2012). The influence of stimulus material on attention and performance in the visual expectation paradigm: A longitudinal study with 3- and 6-month-old infants. International Journal of Behavioral Development, 36, 374–380. 
  17. Fassbender, I., Lohaus, A., Thomas, H., Teubert, M., Vierhaus, M., Spangler, S., Kolling, T., Goertz, C., Graf, F., Lamm, B., Gudi, H., Freitag, C., Keller, H., Knopf, M., & Schwarzer, G. (2012). Association learning with own- and other-race faces in three- and six-month-old infants - a longitudinal study. Infant and Child Development, 21, 325–337.
  18. Schmitz, A.-K., Vierhaus, M., Künnecke, M. & Lohaus, A. (2012). Geschlechtsstereotype und ihre Bedeutung für die Angabe physischer Symptome im Kindes- und Jugendalter. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 20, 182-186.
  19. Schmitz, A.-K-, Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2012). Pain tolerance in children and adolescents: Sex differences and psychosocial influences on pain threshold and endurance. European Journal of Pain, 17, 124-131.
  20. Graf F., Lamm, B., Goertz, C., Kolling, T., Freitag, C., Spangler, S., Fassbender, I., Teubert, M., Vier-haus, M., Keller, H., Lohaus, A., Schwarzer, G., & Knopf, M. (2012). Infant contingency learning in different cultural contexts. Infant and Child Development, 21, 458-473.
  21. Spangler, S.M., Schwarzer G., Freitag C., Vierhaus M., Teubert M., Fassbender I., Lohaus A., Kolling T., Graf F., Goertz C., Knopf M., Lamm B. & Keller H. (2012). The Other-Race Effect in a Longitudinal Sample of 3-, 6- and 9-Month-Old Infants: Evidence of a Training Effect. Infancy, 18, 1-18.
  22. Vierhaus, M., Lohaus, A., Schmitz, A.-K. & Schoppmeier, M. (2013). Relationships between maternal parenting stress and reports on children's internalizing and externalizing problems: A cross-lagged structural equation model. Journal of Educational and Developmental Psychology, 3, 51-63.
  23. Lohaus, A., Vierhaus, M., Frevert, A., Kreienborg, A.-K., Laker, E.F., Pelster, S. & Schilling, C. (2013). Rumination and symptom reports in children and adolescents: Results of a cross-sectional and experimental study. Psychology & Health, 28, 1032-1045.
  24. Lohaus, A. & Vierhaus, M. (2014). Parent-child discrepancies in the assessment of internalizing/externalizing behaviour: Associations to grade, sex and parenting. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 46, 1-10.
  25. Vierhaus, M., Wild, E. & Lohaus, A. (2016). The Development of Achievement Emotions and Coping/Emotion Regulation from Primary to Secondary School. Learning & Instruction, 42, 12-21.
  26. Vierhaus, M., Rueth, J.E. & Lohaus, A. (2016). Parents' perceived similarity to their children, and parents' perspective taking efforts: Associations of cross-informant discrepancies with adolescent problem behavior. Frontiers in Psychology, 7:367.

 

Kongressbeiträge
  1. Lohaus, A., Ball, J. & Vierhaus, M. (2004). Der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule und seine Wirkung auf Schüleremotionen. Vortrag auf dem 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Göttingen.
  2. Ball, J., Lohaus, A. & Vierhaus, M. (2004). Zur Bewältigung von Alltagsanforderungen im Kindes- und Jugendalter. Vortrag auf dem 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Göttingen.
  3. Vierhaus, M., Ball, J. & Lohaus, A. (2005). Situationale Emotionsevozierung und Bewältigungsverhalten in alltäglichen Anforderungssituationen im Grundschulalter. Vortrag auf der 17. Tagung Entwicklungspsychologie in Bochum.
  4. Ball, J., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2005). Entwicklung und Prädiktion des Gesundheitsverhaltens im Kindes- und Jugendalter. Vortrag auf dem 7. Kongress für Gesundheitspsychologie in Freiburg.
  5. Vierhaus, M., Lohaus, A. & Ball, J. (2006). Beziehungen zwischen emotionalem Erleben und Stressbewältigungsverhalten bei Kindern. Poster auf dem 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Nürnberg.
  6. Fridrici, M., Lohaus, A. & Vierhaus, M. (2006). Das Stresspräventionsprogramm "SNAKE": Evaluation und Perspektiven. Vortrag auf dem 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Nürnberg.
  7. Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2007). Selbst- und Fremdberichte kindlichen Problemverhaltens als Prädiktoren riskanten Gesundheitsverhaltens im Jugendalter. Vortrag auf dem 8. Kongress für Gesundheitspsychologie in Schwäbisch Gmünd.
  8. Domsch, H., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2007). Emotionsregulation bei sozial ängstlichen Kindern. Poster auf der 18. Tagung Entwicklungspsychologie in Heidelberg.
  9. Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2007). Geschlechtsspezifische Einflüsse des Erhebungsdesigns im Bereich internalisierender Stresssymptomatiken. Vortrag auf der 18. Tagung Entwicklungspsychologie in Heidelberg.
  10. Vierhaus, M., Maass, A., Fridrici, M. Hillebrand, R. & Lohaus, A. (2008). Effekte eines Stress-Präventionsprogramms für Jugendliche in unterschiedlichen Phasen der Verhaltensänderung. Vortrag auf dem Gemeinsamen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP) und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) in Jena.
  11. Teubert, M., Faßbender, I., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2009). Leistungen 3- und 6-monatiger Säuglinge beim Erwartungs-Induktions-Paradigma: Unterschiede zwischen bedeutungslosen und bedeutungshaltigen visuellen Stimuli. Vortrag auf der Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TEAP) in Jena.
  12. Fassbender, I., Teubert, M., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2009). Performance of three- and six-month-old infants in the visual expectation paradigm. Meaningless vs. meaningful stimuli. Poster presented at the 16th European Conference on Developmental Psychology, Vilnius, Lithuania.
  13. Fassbender, I., Teubert, M., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2010). Longitudinal performance in the visual expectations paradigm. Faces vs. greebles at three and six months.Poster presented at the 17th Biennial International Conference on Infant Studies, Baltimore, USA.
  14. Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2010). Erklärung von Geschlechtsunterschieden bei selbstberichtetem Schmerzerleben im Kindes- und Jugendalter. Vortrag auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.
  15. Teubert, M., Faßbender, I., Vierhaus, M., & Lohaus, A. (2011, September). Die Messung von Lern- und Gedächtnisleistungen 3- 4 jähriger: Bezüge vom Säuglings- zum Kindergartenalter. Vortrag auf der 20. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der DGPs, Erfurt.
  16. Fassbender, I., Teubert, M., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2012, Juni). The influence of African vs. Caucasian faces on association learning abilities in German and Cameroonian infants at 3 and 6 months. Vortrag auf der 18th Biennial International Conference on Infant Studies Minneapolis, MN, USA.
  17. Fassbender, I., Teubert, M., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2012, September). Der Other-Race-Effekt als Einflussgröße auf Leistungen deutscher und kamerunischer Säuglinge beim Erwartungslernen im ersten Lebensjahr. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld, 23.-27. September.
  18. Teubert, M., Fassbender, I., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2012, September).Nach Ball kommt Hund? Umweltbasiertes Kontingenzlernen bei Kindergartenkindern. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld, 23.-27. September.
  19. Vierhaus, M. (2012). Was Eltern von ihren (katastrophisierenden) Kindern berichten (können). Poster auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld.
  20. Vierhaus, M. (2012). Macht die Perspektive den Unterschied? Beurteilungsdiskrepanzen bei emotionalen Problemen und Verhaltensproblemen von Kindern und Jugendlichen. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld.
  21. Teubert, M., Fassbender, I., MacDonald, V., Vierhaus, M. & Lohaus, A. (2013).Sind Greebles intellektuell anspruchsvoller als Gesichter? Moderation der Prädiktion des späteren IQ durch das Stimulusmaterial im Visual Expectation Paradigm. Vortrag auf der 21. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der DGPs, Saarbrücken, 09.-11. September.
  22. Zimmermann, P. & Vierhaus, M. (2014). Risk and protective mechanisms: Theoretical and methodological approaches. Expert Meeting "Frontiers of risk epidemiology in early childhood", München am 31.01.2014.
  23. Vierhaus, M. & Rüth, J.-E. (2015). Never change a running system. Der Einsatz der SDQ im Bereich der Beurteilungsdiskrepanz. Poster auf der Fachtagung Entwicklungspsychologie, Frankfurt.
  24. Vierhaus, M. & Eickhorst, A. (2015). Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern aus Familien mit unterschiedlichem Ausmaß an Belastung - Erste Ergebnisse einer vertiefenden Längs-schnittstudie. Symposium auf der Fachtagung Entwicklungspsychologie, Frankfurt.
Beteiligung an Forschungsprojekten
  1. Bewältigung von Alltagsbelastungen im Übergangsfeld vom Kindes- zum Jugendalter
  2. Lern- und Gedächtnisleistungen im Säuglingsalter - Ein multizentrisches Projekt
  3. Erklärung von Geschlechtsunterschieden bei der Angabe von physischen und psychischen Symptomatiken