Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Flüchtlingsambulanz für Kinder und Jugendliche der Universität Bielefeld (FLAM)

Diese Seite in leichter Sprache

Die Flüchtlingsambulanz für Kinder und Jugendliche bestand von November 2016 bis Oktober 2019 und richtete sich an unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sowie junge Volljährige in Bielefeld. Sie hatten die Möglichkeit, an einer niedrigschwelligen psychologischen Beratung teilzunehmen, die ca. 7 Termine umfasste. Ziel war es, belastete Jugendliche zeitnah zu unterstützen und sie in ihren Bewältigungsmöglichkeiten zu stärken. Die Beratung erfolgte in leichter Sprache und fast immer ohne das Hinzuziehen von Dolmetschern.


Einer unserer Beratungsräume

Einer unserer Beratungsräume


Bücher

Die Flüchtlingsambulanz wurde von Mai 2018 bis August 2019 von der Karl-Bröcker Stiftung unterstützt.

Logo Karl Bröcker Stiftung