Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Wer kann sich an die psychotherapeutische Hochschulambulanz wenden?

Das Angebot der Hochschulambulanz richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit verschiedenen Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten wie z.B. Ängsten, AD(H)S, Aggression, Schlafstörungen, Depression, Essstörungen, Ausscheidungsstörungen, Schmerzstörungen und vieles mehr.

Die Kosten für die Behandlung werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen und den meisten privaten Krankenkassen übernommen. Eine Überweisung ist nicht erforderlich.

Abschlussdiagnosen in der HaKiJu