Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Qualitätsmanagement
Studium und Lehre

Lehrveranstaltungsevaluation

Die Verantwortung für die Lehrveranstaltungsevaluation an der Universität Bielefeld liegt bei den Fakultäten. Derzeit legt die Evaluationsordnung fest, dass alle Lehrenden pro Studienjahr mindestens ein Viertel ihrer Lehrveranstaltungen evaluieren müssen. Zudem ist die Diskussion der Ergebnisse mit den Studierenden essentieller Bestandteil der Lehrveranstaltungsevaluation an der Universität Bielefeld und ebenfalls durch die Ordnung geregelt. Die Fakultäten sowie einzelne Lehrende werden von zentraler Seite bei der Planung, Durchführung und der Analyse der Ergebnisse durch mehrere Angebote unterstützt. Dies umfasst u.a. die technische Bereitstellung und Beratung hinsichtlich des Einsatzes von EvaSys für Lehrveranstaltungsevaluationen.


Informationen zu weiteren Möglichkeiten und Verfahren der Evaluation von Lehre sowie Unterstützung bei der Umsetzung bietet die Abteilung Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung im Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL) unter Evaluation und Feedback in der Lehre an. Auch in den Fakultäten gibt es eigene Verfahren zur Lehrveranstaltungsevaluation, über die Sie sich in Ihrem Arbeitsbereich informieren können.

 

EvaSys an der Universität Bielefeld

Beim Einsatz von EvaSys als technische Unterstützung zur Lehrveranstaltungsevaluation wird zwischen organisierter und freier Lehrveranstaltungsevaluation unterschieden.


Bei der organisierten Lehrveranstaltungsevaluation (O-LVE) werden alle Vorbereitungen der Befragungen vom "Teilbereichsadministrator" (i.d.R. ein*e Evaluationsbeauftragte*r der Fakultät) vorgenommen. Dieses Verfahren wird durch eine Anbindung an das eKVV unterstützt, bei der eine Reihe relevanter Daten automatisch an EvaSys übermittelt werden und viel händischer Aufwand eingespart werden kann. Eingesetzte Fragebögen können ggf. durch Lehrende um einige Fragen ergänzt werden.


In der freien Lehrveranstaltungsevaluation (F-LVE) werden alle für Befragungen notwendigen Daten und Vorgänge durch "aktive Dozenten" von den Lehrenden selbst organisiert. Eine Anbindung an das eKVV ist hierbei leider nicht möglich. Die/der Lehrende legt den Fragebogen dabei individuell für sich fest.

 

Über die Nutzung zur Durchführung von Lehrveranstaltungsevaluationen hinaus kann EvaSys von Angehörigen der Universität Bielefeld auch für weitere Befragungsprojekte bzw. Umfragen genutzt werden. Dazu gehören beispielsweise Studien- und Abschlussarbeiten, Forschungs- und Drittmittelprojekte sowie sonstige Befragungen, die im Regelbetrieb der Universität liegen.

Zur Nutzung von EvaSys im Bereich der freien Lehrveranstaltungsevaluation und für weitere Befragungsprojekte füllen Sie bitte folgendes Online-Antragsformular aus (BIS-Login erforderlich). Nach der Freischaltung Ihres Nutzerkontos erhalten Sie weitere Informationen per E-Mail.

 

Videos zur organisierten Lehrveranstaltungsevaluation

Zur Veranschaulichung der Arbeitsprozesse in der organisierten Lehrveranstaltungsevaluation finden Sie hier eine Playlist, die Ihnen einen Überblick über alle relevanten Schritte gibt:

Organisierte Lehrveranstaltungsevaluation - insbesondere Umsetzung von Onlinebefragungen

 

Videos zur freien Lehrveranstaltungsevaluation

Zur Veranschaulichung der Arbeitsprozesse in der freien Lehrveranstaltungsevaluation finden Sie hier eine Playlist, die Ihnen einen Überblick über alle relevanten Schritte gibt:

Freie Lehrveranstaltungsevaluation

 

 

Ansprechperson

Marius Drosselmeier

Team Qualitätsmanagement Studium und Lehre

Raum: M7-110
Tel.: (0521) 106-67803
E-Mail: marius.drosselmeier@uni-bielefeld.de



 

Hilfe und Support

Logo TiL-Team
Tel.: (0521) 106-12063
Raum: N6-101
E-Mail: til-team@uni-bielefeld.de



 


 

Projekt Lehrveranstaltungsevaluation

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Seite des Programm-QM