Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
„richtig einsteigen.“
 

Stärkung literaler Kompetenzen - Publikationen und Tagungen

utb.-Publikationen

  • Cordes, Nils (2016). Schreiben im Biologiestudium. Reihe: Schreiben im Studium, Barbara Budrich Verlag.
  • Hildebrand, Tina (2016). Juristischer Gutachtenstil. Ein Lehr- und Arbeitsbuch, 2. überarb. u. erw. Aufl., A. Francke Verlag.
  • Lahm, Swantje (2016). Schreiben in der Lehre. Handwerkszeug für Lehrende. Reihe: Kompetent lehren, Barbara Budrich Verlag.
  • Lahm, S. & Kaduk, S. (2016). "Decoding the Disciplines": ein Ansatz für forschendes Lehren und Lernen. H. A. Mieg & J. Lehmann (Hrsg.), Forschendes Lernen. Ein Praxisbuch (Forschendes Lernen ? Programmatik und Praxis). Potsdam: FHP-Verlag.
  • Strulik, Torsten (2016). Schreiben im Soziologiestudium. Erfolgreich einsteigen in das Denk- und Schreibkollektiv Soziologie. Reihe: Schreiben im Studium, Barbara Budrich Verlag.

Aufsätze/Tagungsbeiträge

  • Böhner, M. & Cordes, N., Hedermann, D., Hildebrand, T., Kaduk, S., Lahm, S., et al. (2016). "richtig einsteigen." mit literalen Kompetenzen an der Universität Bielefeld. In: D. Knorr (Hrsg.), Akademisches Schreiben. Vom Qualitätspakt Lehre 1 geförderte Schreibprojekte (S. 39-46). Hamburg: Universität Hamburg.
  • Buschmeier, M. & Kaduk, S. (2016). Germanistik denken - schreiben - verstehen. Von der schreiborientierten Einführung zum Curriculum. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung 11 (2) (S. 196-207). Online [02.06.2017].
  • Cordes, Nils; Riewerts, Kerrin: The question comes first - Can teaching scientific writing help students become better scientists? In: Heidi Schelhowe, Melanie Schaumburg, Judith Jasper (Hg.). 2015. Teaching is Touching the Future. Academic Teaching within and across Disciplines, S. 192-194.
  • Frank, Andrea; Lahm, Swantje: Das Schreiblabor als lernende Organisation – von einer Beratungseinrichtung für Studierende zu einem universitätsweiten Programm „Schreiben in den Fächern“. Tagungsband „Wissenschaft Schreiben“ des Karlsruher Instituts für Technologie.
  • Ghobeyshi, S. (2017) "Fremde Texte sind (...) inhaltssgetreu in eigener Sprache wiederzugeben." In: Colliander, P., Moraldo, S., Knorr, D.; Ivanenko, S.; Höhmann, D.; Drumbl, H. (Hrsg.): Linguistische Grundlagen für den Sprachunterricht: Sektionen C1, C2, C3, C4, C5, C6. (2. erw. Aufl.) (S. 269-278). Bozen: bu,press.
  • Hildebrand, Tina: Gutachtenstil-Training für Juristen – Ein Lehr- und Arbeitsbuch, A. Francke Verlag (Oktober 2014).
  • Lahm, Swantje; Kaduk, Svenja (2015): Wege zur Kooperation mit Lehrenden. Hochschuldidaktik als Intervention in komplexe Systeme. In: Stefanie Hartz, Sabine Marx (Hg.): dghd Tagungsband 2014 "Leitkonzepte der Hochschuldidaktik: Theorie - Empirie - Praxis" Reihe Blickpunkt Hochschuldidaktik, W. Bertelsmann Verlag, S. 149-157.
  • Lahm, Swantje; Kaduk, Svenja (2015): Change from inside out - initiating curriculum reform by departmental self-reflection. Präsentation auf der Tagung der European Association for the Teaching of Academic Writing (EATAW) 2015, Tallinn University of Technology, Estonia, 15-17 June 2015.
  • Langelahn, E. (2016). Studierenden Text-Feedback geben ? effizient und konstruktiv. Eine Handreichung für die praktische Arbeit von Lehrenden. Bielefeld: Universität Bielefeld. Online [02.06.2017].
  • Neumann, Friederike (2015): "How does a historian read a scholarly text? And how do students learn to do the same?" In: David Ludvigsson / Alan Booth (Hg.), Enriching History Teaching and Learning. Challenges, Possibilities, Practice, Linköping 2015, S. 67-83.
  • Schlingmann, Kerstin(2015): Der orange Tisch: Peer-to-Peer-Schreibberatung an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften Universität Bielefeld. In: JoSch - Journal der Schreibberatung 02/2015, Ausgabe 10. Bielefeld, S. 15-20.
  • Schlingmann, Kerstin: „Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften (Bielefeld)“ – Erfahrungsbericht zu dem neu entwickelten und umgesetzten Veranstaltungskonzept zur Vermittlung der Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens.
  • Schlingmann, Kerstin (2014): Werkstattbericht für das Themenheft Übergang Schule – Hochschule der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) Jg. 9/Nr. 5.
  • Strulik, Torsten: Förderung literaler Kompetenzen. Situierte Lernarrangements in der soziologischen und politikwissenschaftlichen Lehre. In: Tagungsband „Lehren, Lernen und Beraten auf Augenhöhe“. Hochschule Niederrhein.
  • Strulik, Torsten (2015): Literale Kompetenzen fördern! Schreiborientierte Lehr-Lern-Arrangements in sozialwissenschaftlichen Studiengängen. In: J. Tosic (Hg.), Lehren, Lernen und Beraten auf Augenhöhe. Hochschule Niederrhein, 77-85. (Online)
  • Witt, J. (2016): Gemeinsam Schreiben - das Schreibwohnzimmer. Eine empirische Studie. In: S. Ballweg (Hrsg.), Schreibberatung und Schreibförderung: Impulse aus Theorie, Empirie und Praxis - Wissen - Kompetenz 11, 191?206. Frankfurt am Main: Peter Lang Edition.

 

Vorträge/Workshops

  • Böhner, Marina, Jantje Witt: Reflexives Schreiben im Studium - Lerntagebuch und Portofolio als Medium selbstgesteuerten Lernens in der Erziehungswissenschaft. Workshop auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Cordes, Nils: Posterpräsentation bei der Konferenz „Teaching is Touching the Future“, Bremen 25.-26. September 2014.
  • Ghobeysh, Silke: „Fremde Texte (...) sind inhaltsgetreu in eigener Sprache wiederzugeben.“ - Schreibförderung in der DaF-Lehre, Internationale Deutschlehrertagung (IDT), Universität Bozen/Italien, 29.07.2013.
  • Ghobeyshi, Silke: "Fremde Texte (...) sind inhaltsgetreu in eigener Sprache wiederzugeben." - Schreibförderung in der DaF-Lehre. Workshop auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Hedermann, Denis Tina Hildebrand: "Fraglich ist, ob der Gutachtenstil lehrbar ist". Fachsprachliche Didaktik in der Rechtswissenschaft. Workshop auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Hildebrand, Tina: "Fraglich ist, ob der Gutachtenstil lehrbar ist." Workshop, Europa Universität Viadrina, 07. April 2014.
  • Hildebrand, Tina: "Fraglich ist, ob der Gutachtenstil lehrbar ist." Vortrag auf der 1. Fachtagung Rechtsdidaktik in Österreich, 12. November 2014.
  • Kaduk, Svenja: „Ich schreibe, also denke ich? Schreibaufgaben als Denk- und Lernmedium in der Lehre nutzen”. Workshop beim Tag der Lehre der Universität Kiel (27. November 2014).
  • Lahm, Swantje; Middendorf, Joan; Pace, David: “Six ways to decode a discipline”. Pre-conference Workshop auf der Tagung der International Society for the Scholarship of Teaching and Learning (ISSOTL) in Quebec, Canada, 22.-25. Oktober 2014.
  • Lahm, Swantje; Kaduk, Svenja: „Let’s talk about… learning. A German initiative that demonstrates how not talking about writing can help WAC/WID programs succeed”. Vortrag auf der International Writing Across the Curriculum-Tagung (IWAC) in Minneapolis, Minnesota, USA (12.-14. Juni 2014).
  • Lahm, Swantje; Kaduk, Svenja: Workshop zum Thema „Decoding the Disciplines“, 7th Conference of the European Association for the Teaching of Academic Writing (EATAW), “Teaching Writing Across Languages and Cultures”, 27.-29. Juni 2013, Central European University, Budapest.
  • Lahm, Swantje: „ ‚richtig einsteigen.` mit literalen Kompetenzen“. Keynote auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Lahm, Swantje: „Schreibintensiv lehren und lernen an der Universität Bielefeld“. Workshop im Rahmen der „Friday workshops“ an der Universität Wien, 17. Januar 2014.
  • Lahm, Swantje: „Stories we live by: A review of 20 years writing center work at German universities” Keynote auf der EWCA 2014 – Conference of the European Writing Centers Association, Frankfurt a.d.O. (19.-21. Juli 2014).
  • Langelahn, Elke: "Embedded Learning" trotz "Bolt-on Courses"? - Der Workshop "Klausurvorbereitung" im Sport-Studienprofil Wirtschaft und Gesellschaft. Posterpräsentation auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Neumann, Friederike: “How does a historian read a book? And how do students learn to do the same?” Vortrag auf der Tagung „History Teaching and Learning in Higher Education“, Linköping, Schweden, 20.-21. Mai 2014.
  • Neumann, Friederike: “How does a historian read a book? Und was haben Studierende davon, das zu beobachten?“ Workshop auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Schliemann, Oliver zus mit Stefanie Haacke: Präsentation „Werkstatteinblick: Schreibintensive Lehre in der Philosophie“ auf der Tagung „Schreibpraxis Philosophie“ vom 19.-20. September in Münster.
  • Schliemann, Oliver, zus. mit Stefanie Haacke: Vortrag zur Seminarkonzeption eines gemeinsam mit Stefanie Haacke abgehaltenen Kurses zu Aristoteles auf der Tagung „Teaching is Touching the future“ in Bremen am 26. September 2014.
  • Schliemann, Oliver: Handwerk Philosophie - Fachgerecht Lesen und Schreiben Lernen. Ein Beispiel. Posterpräsentation auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Schliemann, Oliver: Posterpräsentation zum Handwerk Philosophie und zum Philosophischen Schreiben in Bielefeld auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie in Münster am 30. September 2014.
  • Schlingmann, Kerstin: "Die Studiendekanin backt" und der "Orange Tisch" – Lehrcafé und Peer-to-Peer-Beratung an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Workshop auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Schlingmann, Kerstin: Poster „Kompetenzorientiertes Lehren & Lernen an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften“, Zwischenbilanztagung 2013 des Projekts nexus: „Wissen und Können – Kompetenzziele, Lernergebnisse und Prüfungen studierendenzentriert formulieren und gestalten“.
  • Strulik, Torsten: "LitKom"-Training im Soziologie-Seminar. Posterpräsentation auf der Tagung „Schreiben in den Fächern – Chancen für ein vertieftes Studium“ am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld vom 19.-21. Juni 2013.
  • Strulik, Torsten: „Förderung literaler Kompetenzen. Situierte Lernarrangements in der soziologischen und politikwissenschaftlichen Lehre“. Vortrag auf der Tagung „Lehren, Lernen und Beraten auf Augenhöhe – Diskussionsforum für BMBF-Projekte“, Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach, 23. Juli 2014.

117 Seitenaufrufe seit dem 07.12.2016

Kontakt

Svenja Kaduk
Koordinatorin „richtig einsteigen.“ für literale Kompetenzen


Swantje Lahm
Koordinatorin „richtig einsteigen.“ für literale Kompetenzen
Weitere Informationen

Schreiben in den Fächern
Artikel H1(pdf)
Das Projekt LitKom ist verankert im Schreiblabor der Universität Bielefeld.

SERVICE