ESS EduNet

ESS EduNet ist ein internetbasiertes Trainingsprogramm für sozialwissenschaftliche Analysen, das sich vor allem an akademische Nutzer (Dozenten und Studierende) richtet. EduNet kann als sozialwissenschaftlicher Forschungssimulator betrachtet werden, in dem zu Übungszwecken theoretische Fragen mit Hilfe von hochwertigen empirischen Daten bearbeitet werden können. EduNet wurde von den Norwegian Social Science Data Services (NSD) entwickelt und basiert auf den internationalen Länderdaten des European Social Survey (ESS). Es verbindet die einzelnen Grundelemente der Sozialwissenschaft (Theorie, Daten und Methodik) zu einem einheitlichen Ganzen und schafft so ein interaktives Lernumfeld. Zurzeit stehen sieben von einschlägigen Experten bearbeitete Themengebiete als Lern- und Übungseinheiten online zur Verfügung:

  1. Soziales und Politisches Vertrauen

    Professor Kenneth Newton von der University of Southampton stellt zwei Theorien zum sozialen Vertrauen vor und behandelt die Verbindung zwischen politischem und sozialem Vertrauen.

  2. Wertorientierungen

    Professor Shalom Schwartz von der Hebrew University in Jerusalem präsentiert seine Theorie zu Wertorientierungen und stellt dar, wie diese sowohl als abhängige als auch als unabhängige Variablen analysiert werden können.

  3. Family, Gender and Work

  4. Regression

  5. Persönliches und soziales Wohlbefinden

  6. Gewichtung der ESS-Daten

  7. Immigration

Die praktischen Beispiele und Übungen sind so gestaltet, dass sie den Benutzer durch den Forschungsprozess führen, von der theoretischen Fragestellung über das Erstellen von Hypothesen und die Datenanalyse bis hin zur Interpretation statistischer Ergebnisse. Dabei wird zuerst der theoretische Hintergrund einer Fragestellung der Sozialwissenschaften dargestellt und anhand einiger Ergebnisse aus dem European Social Survey veranschaulicht. Anschließend können die Anwender Übungsaufgaben zur Operationalisierung der jeweiligen Hypothesen sowie zur Auswertung und Interpretation der Daten bearbeiten - entweder online oder mit Hilfe der Daten, die zum Download bereit stehen.

Detaillierte Anweisungen und Beispiele erleichtern den Zugang und die Bearbeitung. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben variiert. Ein Benutzerleitfaden bietet für all jene eine gute Einstiegsmöglichkeit, die noch keine oder kaum Erfahrung im Umgang mit statistischen Analysen haben. ESS EduNet bietet darüber hinaus die Möglichkeit, methodische und theoretische Fragen in einem Diskussionsforum mit anderen Nutzern zu erörtern. Auf diese Weise können Nutzer sich austauschen, Anregungen geben und Fragen zu aktuellen Problemen erhalten. Für Anwender, die nicht über ein Statistikanalyseprogramm verfügen, besteht die Möglichkeit, eine Version von NSDstat herunterzuladen, mit der anschließend Übungsdaten ausgewertet werden können.

 

Zum ESS EduNet wechseln

How to work with EduNet?

 

 

 

 

 

+ Aktuelles

Pre-announcement: Call for Question Design Teams

ESS ERIC is pleased to pre-announce the call for multi-national teams of researchers to submit applications for modules of questions to be fielded as part of Round 10 of the European Social Survey (ESS). The call for Round 10 QDTs will open by mid-October 2017.

Please visit our international web page for further infortmation.


Mehr >>>

ESS News-Feed   

RSS-Feed

ESS Twitter   

@EssDeutschland

ESS Facebook   

Facebook


(Für ältere Tweets bitte scrollen.)