Fakultät für Soziologie
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  

Konzept des SowiLabs

Das SowiLab ist ein „Didaktisches Labor für Sozialwissenschaften“. Es ist an der Fakultät für Soziologie im Arbeitsbereich Didaktik der Sozialwissenschaften eingerichtet worden, um

- soziale, politische und ökonomische Lernprozesse von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und zu erforschen sowie

- angehende Lehrer und Lehrerinnen auf Beobachtung, Planung und Reflexion von Unterricht in den Fächern Sozialwissenschaften, Politik-Wirtschaft, Arbeitslehre und die sozialwissenschaftliche Perspektive im Sachunterricht vorzubereiten.

Im SowiLab werden gegenwärtig vor allem Materialien zur Planung und Erforschung sozialwissenschaftlicher Lernprozesse gebündelt an einem Ort bereitgestellt. Während der Öffnungszeiten besteht die Möglichkeit im Raum X-C4-107 Literatur, Unterrichtsmaterialien, Schulbücher, Methodensammlungen, Spiele, audiovisuelle Materialien, studentische Arbeiten zur Unterrichtsplanung und zur Erforschungen der Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen aus dem Bereich der politischen und ökonomischen Bildung einzusehen und sich für die Unterrichtsplanungen Anregungen, Beispiele und nützliche Informationen über Lernvoraussetzungen und -prozesse von Kindern und Jugendlichen zu beschaffen.

Zur Vorbereitung künftiger Lehrkräfte finden im Raum X-C4-109 Lehrveranstaltungen statt, in denen Studierende auf die Beobachtung, Planung, Reflexion und Evaluation sozialwissenschaftlicher Lehr-Lernprozesse von der Grundschule bis zur Oberstufe vorbereitet werden. Dies erfolgt in Grundlagenveranstaltungen zu Didaktik und Methodik der sozialwissenschaftlichen Bildung, in Praxisprojekten sowie in fachdidaktischen Vertiefungen zur didaktischen Analyse zentraler Themen sozialwissenschaftlichen Unterrichts sowie zur fachdidaktischen Forschung. Dabei führen die angehenden Lehrkräfte selbst eigene kleine Forschungsvorhaben durch und entwickeln kompetenzorientiert eigene Unterrichtsbausteine, die sie – vor allem in Praxisprojekten – auch durchführen, vorab zumeist in der eigenen Gruppe auf mögliche Hemmnisse zu testen und verbessern.

Das SowiLab soll zudem künftig zu einem zentralen Ort des „gegenseitigen“ Austauschs von Studierenden, Lehrenden und Lehrkräften in sozialwissenschaftlichen Fächern werden. Mit den Studienseminaren findet schon ein regelmäßiger Austausch einmal im Semester über forschendes Lernen in Studium und Studienseminar statt. In Zukunft soll es noch stärker darum gehen, mit Schulen der Region innovative Projekte zu fördern.



 

  • 49 Seitenaufrufe seit dem 25.9.2009