Neurocognition and Action - Biomechanics
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Sportwissenschaft > Redirect Arbeitsbereiche > Neurocognition and Action - Biomechanics > news
  

News 2015

25.11.2015
From Bielefeld to RIO

Dr. Cornelia Frank was invited to join the new organizing committee of the RIO (Research on Imagery and Observation) group. Founding members Nichola Callow (Bangor University), Martin Edwards (Université catholique de Louvain), and Paul Holmes (Manchester Metropolitan University) met with the new organising team on November, 20th in Manchester in order to discuss RIOs future. The RIO group was formed in 2006 and aims to provide a forum to meet and discuss 'Research in Imagery and Observation' across Europe and across disciplines, varying from applied sport science to cognitive neuroscience. The next RIO group meeting will take place on the 6th and 7th of April 2016 at the University of Manchester. [ read more ]


20.11.2015
Ming-Yang Dylan Cheng is presenting an invited talk at the The 2017 Sports Science Summit (24.- 26.01.2017) with the title: "How to enhance the precision sport performance by using neurofeedback training (NFT)?"
[ The 2017 Sports Science Summit ]

16.11.2015

Der Arbeitsbereich "Neurokognition und Bewegung - Biomechanik" begrüßt die neuen Doktorandinnen und Doktoranden Shiau-Chuen Chiou, Benjamin Strenge und Lin Yu (von links).

23.10.2015
New information about our research on top of the special reports at the PanEuropean Network website:
[ New building blocks of human performance ]

14.10.2015
Iris Güldenpenning, former PhD and Post doc of our research group received the third price of the Karl Hofmann publication award for her dissertation "Cognitive reference frames of complex movements. The role of expertise for the visual processing of action-related body postures" at the 22. dvs-Hochschultag 2015 in Mainz. The price is endowed with 1500 Euro. Furthermore she received for her PhD thesis the second publication price for young investigators (to be published in 2015 as number 25 of the series Forum Sportwissenschaft; dvs-Schriftenreihe).

09.10.2015
Unter Beteiligung von Thomas Schack als Editior ist im Oktober 2015 bei Frontiers in Computational Neuroscience ein neues E-Book zum Thema "Modularity and Architecture in Motor Control" erschienen.
In cooperation with Thomas Schack as editor a new e-book about the topic "Modularity and Architecture in Motor Control" has been published by Frontiers in Computational Neuroscience in October 2015.
[ zum Beitrag ]

29.09.2015
Auf der International Conference "Anticipation and Medicine" des Hanse-Wissenschaftskollegs Delmenhorst vom 28. - 30. September 2015 hält Thomas Schack am 30. September (11:20 - 12:00) einen Vortrag mit dem Titel "Anticipation in traditional healing ceremonies: The call from our past".

21.09.2015
Am 01.09.2015 hat Jan Westerholz seine Dissertation "Neurophysiologische Korrelate und kognitive Komponenten der Bewegungs- und Handlungskontrolle" erfolgreich verteidigt. Wir gratulieren zum Dr. rer. nat.!


16.09.2015
Mit Veröffentlichung von heute findet sich in der Pan European Networks Zeitschrift "Science and Technology 16" ein Bericht über die Forschung unserer Arbeitsgruppe.
Pan European Networks ist eine Institution, die Informationen über aktuelle Entwicklungen in Wissenschaft und Technologie für EU-Kommissionen, europäische Regierungen, Wissenschaftsgremien und internationale Wissenschaftler aufarbeitet und in Science and Technology und auf Websites veröffentlicht.
[ zum Artikel ]

16.09.2015
Thomas Schack is presenting an invited keynote - lecture at the ESMAC (European Society of Movement Analysis in Children and Adults) (10.-12.09.2015) with the title: "Principles of Motion Planning".
[ ESMAC ]

16.09.2015
Thomas Schack is presenting an invited keynote lecture at the ISCSS/IACSS - Conference (09-11.09.2015) in Loughborough (UK) with the title "Architecture of Motor Performance - Building Blocks in Brain and Technology".
[ IACSS ]

07.09.2015
Cheng, M. Y., Hung, C. L., Huang, C. J., Chang, Y. K., Lo, L. C., Shen, C., & Hung, T. M. (2015). Expert-Novice Differences in SMR Activity during Dart Throwing. Biological Psychology, 110.
http://doi.org/10.1016/j.biopsycho.2015.08.003

20.08.2015
Die Sekretariatsstelle unseres Arbeitsbereiches ist neu zu besetzen. Nähere Informationen dazu finden Sie [ hier ]. Bewerbungsschluss ist der 16.09.2015.

20.07.2015
ADAMAAS Brille unter den 6 ausgewählten Top-Innovationen aus Deutschland

In der Beilage der aktuellen Wirtschaftswoche (Ausgabe 17.07.) zum Thema Innovation - Forschung und Entwicklung in Deutschland ist die in unserem aktuellen BMBF-Projekt (ADAMAAS, Beginn 01.05.2015, Leitung: T. Schack ) zu entwickelnde Brille unter den 6 ausgewählten Top-Innovationen aus Deutschland aufgeführt und prominent platziert (S.18, links oben). Wir befinden uns dort mit Innovationen aus dem Fraunhofer-Institut, der Uni Bonn und British Columbia University etc. in guter Gesellschaft.

Zudem enthält die Beilage der Wirtschaftswoche auf S. 21 unter dem Titel "Der Bewegung auf der Spur" ein Interview mit Thomas Schack.

Die Auflage der Wirtschaftswoche liegt bei ca. 900 000 Exemplaren.

[ zu den Beiträgen ]

15.07.2015
Das ADAMAAS-Projekt ruft ein erstaunlich breites, internationales Medieninteresse hervor.

03.07.2015
Westfalen Blatt: Die Welt durch eine unterstützende Brille sehen

03.07.2015
Neue Westfälische: Eine Brille für alle Fälle

04.07.2015
heise online: Intelligente Datenbrille als individuelles Assistenzsystem

05.07.2015
gizmag: ADAMAAS smart glasses to assist elderly and disabled in everyday tasks

06.07.2015
cnBeta: ADAMAAS

06.07.2015
JSON TV: ADAMAAS

06.07.2015
MEDICA.de: Die Welt durch eine unterstützende Brille sehen

06.07.2015
DISABLED WORLD: ADAMAAS Assistive Glasses for Elderly & Disabled

17.07.2015
Wirtschaftswoche: Der Bewegung auf der Spur - Interview mit Thomas Schack

Einige weitere Beiträge:
AUGMENT3D
innogest
Radio ZET
ideaCONNECTION
NEWS MEDICAL
Wonderful Engineering

03.07.2015
Die Arbeit auf die Reihe kriegen
In der Zeitschrift "Journal. Ein Magazin von proWerk und Betriebe Bethel" ist in der Ausgabe "Sommer 2015" ein Bericht über das Kooperationsprojekt ACT erschienen.
[ zum Beitrag ]

30.06.2015
Unihandballer holen Bronze bei der deutschen Hochschulmeisterschaft
Die Handballer der Universität Bielefeld haben bei der Endrunde um die deutsche Meisterschaft im Handball den dritten Platz geholt. Das Team von Trainer Ludwig Vogel hatte sich in den Zwischenrunde gegen die Hochschulmannschaften aus Kassel, Frankfurt und Münster für die Endrunde in Stuttgart qualifiziert. Dort trafen sie in der Gruppenphase auf den amtierenden deutschen Hochschulmeister aus Wiesbaden und die WG aus Karlsruhe. In knappen Spielen konnten beide Gegner verdient besiegt werden. Im Halbfinale warteten die Turnierfavoriten aus Köln. Trotz einer guten ersten Halbzeit, mit zwischenzeitlicher 4-Tore-Führung, setzte sich der breitere Kader der Kölner verdient durch. Der dritte Platz des Turniers wurde im Siebenmeterwerfen erneut gegen die Hessenauswahl der Polizei aus Wiesbaden ausgespielt. Mit dem Erfolg wurde der dritte Platz bei den Hochschulmeisterschaften im Handball 2015 gewonnen. Die Mannschaft ist mit dem Abscheiden bei der ersten Endrundenteilnahme seit über 10 Jahren sehr zufrieden.

Uni Bielefeld - Team Hessen/Wiesbaden 22:19 (10:9)
KIT Karlsruhe - Uni Bielefeld 15:20 (8:7)
Halbfinale: WG Köln - Uni Bielefeld 20:16 (9:10)
7 meter-werfen um Platz 3: Uni Bielefeld - Team Hessen/Wiesbaden 3:1

Kader mit Torschützen: Florian Öttking (1), Nils Strathmeier, Jannik Borcherding, Dominik Waldhof (je 4), Luca Werner, Frederik Altvater (je 5), Justus Clausing, Thorben Schneider (je 6), Georg Pöhle (23), Kevin Becker (10 Paraden), Bastian Räber (14 Paraden).

[ Presseberichte dazu ]

29.05.2015
Bundesforschungsministerium fördert Projekt der Universität Bielefeld und weiteren Partnern

Eine intelligente Brille, die Techniken aus der Gedächtnisforschung, Blickbewegungs- (SMI Eye Tracking Glasses) und Vitalparametererfassung, Objekt- und Handlungserkennung, sowie Erweiterter Realität mit modernen Diagnose- und korrigierenden Hilfestellungen kombiniert, um Menschen altersgerecht gemäß ihrer körperlichen und geistigen Voraussetzungen beim Führen eines selbständigen und selbstbestimmten Lebens zu unterstützen.
Daran werden 3 Forschungsgruppen aus dem Exzellenzcluster CITEC und 4 Projektpartner in den kommenden drei Jahren gemeinsam arbeiten, und zwar im neuen Forschungsprojekt "ADAMAAS" (ADAptive and Mobile Action ASistance). Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt bis 2018. Geleitet wird ADAMAAS von der Arbeitsgruppe Neurokognition & Bewegung - Biomechanik. Weitere Partner sind die AG Neuroinformatik, das Central Lab, das iTime (Institut für Technologische Innovation, Marktentwicklung und Entrepreneurship) der Uni Bielefeld, der Eyetracker Hersteller SensoMotoric Instruments Gesellschaft für innovative Sensorik mbH (SMI) aus Berlin, Velamed GmbH Medizintechnik und Biomechanische Konzepte aus Köln, die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, das Unternehmen Hettich Holding GmbH & Co aus Kirchlengern, sowie das Netzwerk Bielefeld 2000plus. Einschließlich eigener Mittel der Projektpartner liegt das Gesamtvolumen bei 1,68 Millionen Euro.

Das Projekt ADAMAAS startet in diesem Monat und läuft bis Ende April 2018. Das Forschungsprojekt ist Teil des Förderschwerpunktes "Mensch-Technik-Interaktion im demografischen Wandel" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

[ ADAMAAS-Seite des BMBF ]

Kontakt:
Prof. Dr. Thomas Schack
Center of Excellence "Cognitive Interaction Technology" CITEC
Telefon: 0521-106-5127
33615 Bielefeld, Germany
http://www.cit-ec.de


28.04.2015
Thomas Schack presented an invited talk about "New Approaches in Mental Training" at the 50 th anniversary event of the International Society of Sportpsychology (ISSP) from the 19 th to the 20 th of April in Rom and he chaired the keynote from Yu-Kai Chang about the topic of Cognitive Neuroscience in Sport: "Effect of Acute Exercise on Cognition". It has been a pleasure for Thomas Schack to decorate Yu-Kai Chang from Taiwan with an ISSP Award for distinguished contributions to the 50 th anniversary of ISSP.
[ Pressemitteilung dazu ]
[ Video ]
[ ISSP 50th Anniversary Final video ]


28.04.2015
Thomas Schack participated at the Managing Council meeting of the International Society of Sportpsychology (ISSP) in Orvieto/Italy from the 16 th to the 18 th of April. As a Vicepresident of ISSP he is responsible for different tasks, like e.g. the scientific preparation of the next World Congress of ISSP 2017 in Sevilla/ Spain and the management and scientific development of the topic "New Technologies in Sportpsychology".


15.04.2015
The ZiF-Workshop "Intelligence and Action III: Dance Engaging Science - Expanding on the Cognitive Perspective" takes place on April 23-25. Dr. Bettina Bläsing and Dr. Scott deLahunta will host the event. The workshop is funded by ZiF and CITEC. [ siehe hier ]
13.04.2015
Am 26.03.2015 besuchte Manuela Grochowiak-Schmieding, Sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Landtag NRW die Universität Bielefeld und informierte sich über das Kooperationsprojekt "Adaptive Cognitive Training (ACT)" zwischen der Universität und den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. [ siehe hier ]
13.04.2015
Dr. Bettina Bläsing has been invited to give a talk on her dance research at the SiNAPSA Neuroscience Conference at Ljubljana, Slovenia, in May 2015. [ siehe hier ]
10.04.2015
Dr. Dirk Koester has been invited for a presentation at the 6th International Conference on Spatial Cognition: "Space and Situated Cognition" which will take place in Rome, Italy in September 2015. This conference takes places every three years, and the symposium has been accepted recently.
04.03.2015
Die Neue Westfälische (NW) berichtete am 28.02.2015 ausführlich über die Tanzforschung von Bettina Bläsing. [ zum Artikel ]

27.02.2015
Indianische Sweatlodge - Beteiligung der AG Neurokog und Bewegung an der Erhaltung traditioneller Heilwege nordamerikanischer Indianer. [ siehe hier ]

29.01.2015
International students from Hungary visited our laboratories
Three neuropsychology MA students from University of Szeged came to get insides into research at University of Bielefeld with a scholarship "Campus Hungary". With a labtour our research group introduced them to various methods, studies and researchers.


12.01.2015
Dr. Dirk Koester hat am 08.01.2015 zum Thema "Neurocognition of Complex Human Action" einen Vortrag an der Technischen Universität München gehalten. [ siehe hier ]

09.01.2015
Start of the "Adaptive Cognitive Training"-project in January
A joint project by the ?Neurocognition and Action ? Biomechanics? research group and the Bethel Foundation starts in January 2015. The new project aims to help handicapped individuals easily master the steps of on-the-job tasks. Further information: [ Adaptive Cognitive Training ]