• Einschreibung

    © Universität Bielefeld

Important notice

Questions and requests for our service team should be addressed to us by e-​mail or telephone whenever possible. Please use our service hotline +49 521 106 66 66 or our contact form.More information about the service situation of the Student Office


Einzureichende Unterlagen

Innerhalb der Einschreibungsfrist sind grundsätzlich folgende Unterlagen postalisch einzureichen:

Ausgedruckter und unterschriebener Antrag auf Einschreibung bzw. Antrag auf Umschreibung
ggfs. Generaleinwilligung bei minderjährigen Studierenden
Nachweis der Hochschulreife (amtlich beglaubigte Kopie)
ggf. Nachweis über die Ableistung eines Dienstes, z. B. Wehr- oder Zivildienst (amtlich beglaubigte Kopie)
Nachweis über die Krankenversicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse (Ortskrankenkasse oder Ersatzkasse) bzw. Nachweis über die Befreiung von der Versicherungspflicht (bei Fragen: rechtl. Grundlagen inkl. Muster)
ggf. Zulassungsbescheid des Studierendensekretariates
Sprachzertifikat (DSH, TestDaF, Sprachdiplom etc.), sofern die Hochschulreife an einer nichtdeutschsprachigen Einrichtung erworben worden ist.
bei früherem Hochschulstudium: Exmatrikulationsbescheinigung der bisherigen Hochschule
bei Quereinstieg (höheres Fachsemester): Einstufungsbescheid der jeweiligen Fakultät
abhängig vom gewählten Studienfach ggf. zusätzlich ein fächerspezifischer Nachweis

Master-Studiengänge & Promotion

Die Einschreibung in Master-Studiengänge erfordert zusätzlich folgende Unterlagen:

bei allen Master-Studienängen: zusätzlich Bachelor Abschluss bzw. Nachweis des abgeschlossenen Hochschulstudiums (amtlich beglaubigte Kopie).

Falls das Bachelorzeugnis bei der Ein-/Umschreibung in den Master noch nicht vorliegt, ist ein Nachweis über das Bestehen des Bachelor vom Prüfungsamt (4,0 Bescheinigung, vorläufiger Nachweis über das Bestehen, etc.) ausreichend. Das Bachelorzeugnis (beglaubigte Kopie) muss in diesem Fall im laufenden Semester nachgereicht werden.

bei Master of Education: zusätzlich den Zugangsbescheid der Bielefeld School of Education

bei fachwissenschaftlichen Master-Studiengängen: zusätzlich die Zugangsbescheinigung der zuständigen Fakultät/Einrichtung.

Beachten Sie bitte, dass die Bewerbung dafür über ein Online-Portal erfolgt.

bei Promotion: zusätzlich Nachweis des einschlägigen abgeschlossenen Hochschulstudiums, sowie Nachweis der Fakultät über die Annahme als Doktorand*in bzw. zusätzlich bei Promotionsstudiengängen

Zulassungsbescheid der Graduate School oder der Fakultät

Zusätzlich ist der Semesterbeitrag zu entrichten; Entsprechende Informationen (inkl. Ihrer  Matrikelnummer) erhalten Sie nach Eingang Ihres Einschreibungsantrages von der Universität Bielefeld per Email.

Sofern bei zulassungsfreien Studiengängen der Einschreibungsantrag außerhalb der Einschreibungsfristen eingereicht wird, ist eine Verwaltungsgebühr i.H.v. 10,- € zu entrichten.
Bei zulassungsbeschränkten Studienfächern wird der Studienplatz mit Ablauf der festgesetzten Einschreibungsfrist  an andere BewerberInnen vergeben.


Häufig gestellte Fragen

Kann ich schonmal den Großteil der Unterlagen einreichen und einzelne Dokumente nachreichen, wenn ich z.B. noch auf ein Zeugnis oder eine Bescheinigung warten muss?
  • Für Bachelor bzw. Ersteinschreibungen gilt:

    Nein. Alle Einschreibungsunterlagen sind fristgerecht und vollständig einzureichen. Unvollständige Unterlagen werden nicht angenommen bzw. unbearbeitet zurück gesandt.

    Beachten Sie bitte die Zeit, die die Unterlagen bis zur Universität Bielefeld benötigen (Postweg).
    Bitte achten Sie grundsätzlich auf die Hinweise zu den einzureichenden Unterlagen in Ihrem Zulassungsbescheid.
  • Für Mastereinschreibungen bzw. Umschreibungen gilt:

    Bitte beachten Sie die Hinweise zu den einzureichenden Unterlagen in Ihrem Zulassungsbescheid.

Falls das Bachelorzeugnis bei der Ein-/Umschreibung in den Master noch nicht vorliegt, ist ein Nachweis über das Bestehen des Bachelor vom Prüfungsamt (4,0 Bescheinigung, vorläufiger Nachweis über das Bestehen, etc.) ausreichend. Das Bachelorzeugnis (beglaubigte Kopie) muss in diesem Fall im laufenden Semester nachgereicht werden.

Kann ich auch Kopien des Originals oder Kopien eines beglaubigten Dokumentes einreichen?

Nein. Das Studierendensekretariat benötigt zwingend amtlich beglaubigte Kopien. Auch Farbkopien oder Scans von beglaubigten Dokumenten können nicht angenommen werden.

Bitte senden Sie keinesfalls originale Zeugnisdokumente per Post.

Kann ich die Dokumente nicht einfach als Anhang per Email schicken?

Nein. Um die Echtheit der (beglaubigten) Dokumente überprüfen zu können ist eine Einreichung in Papierform unumgänglich. Einsendungen per Email können daher nicht akzeptiert werden und haben auch keinen Einfluss auf die Einreichungsfristen.

Bitte senden Sie keinesfalls originale Zeugnisdokumente per Post.