Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Beschlüsse des 35. StuPa

weitere Beschlüsse im Archiv

 

Beschluss des 35.StuPa vom 20.11.2008

Das StuPa fordert die KommunalpolitikerInnen in Bielefeld auf, die Zweitwohnsitzsteuer abzuschaffen und stattdessen ein Begrüßungsgeld für Studierende einzuführen. (20 J / 1 N / 1 E)

 

Beschluss des 35. StuPa vom 05.02.2009

Das StuPa der Universität Bielefeld verurteilt die wiederholten Gewalttätigkeiten und Beschimpfungen seitens der Bediensteten des Sicherheitsdienstes Prodiac am Mittwoch, den 4.2.09 aufs schärfste. Der Vorsitz wird dies dem Rektorat mitteilen. Zugleich fordert die Studierendenschaft das Rektorat auf, ab sofort keine privaten Sicherheitsdienste mehr in und um die Uni einzusetzen. Der AStA wird beauftragt die Vorkommnisse vom Mittwoch und aus der Vergangenheit öffentlich zu machen und sowohl die Lehrenden, als auch die sonstigen MitarbeiterInnen und Studierenden davon in Kenntnis zu setzen. Dies könnte z.B. über die zentralen Mailverteiler an die Studierenden und MitarbeiterInnen geschehen. (14 J/3 N/0 E)