• Gleichstellungs- und Genderportal der Universität Bielefeld

    © Universität Bielefeld

Herzlich Willkommen im Gleichstellungs- und Genderportal

Seit über 30 Jahren schreibt die Universität Bielefeld Gleichstellungs-Geschichte und ist von der großen gesellschaftlichen Bedeutung ihres gesetzlichen Gleichstellungsauftrages überzeugt. Geschlechtergerechtigkeit ist Voraussetzung für eine Forschungs- und Arbeitskultur mit höchstem Qualitätsanspruch. Heute gehört die Universität Bielefeld in bundesweiten Gleichstellungsrankings zur Spitzengruppe. Dreimal in Folge hat die DFG sie als „besonders erfolgreich” bewertet und ihr mit dem Prädikat „Gleichstellung: ausgezeichnet!” im Rahmen des Professorinnen-programmes bundesweit eine Vorbildfunktion zuerkannt. Schon seit 2008 erhält sie regelmäßig das Total-E-Quality-Prädikat. Gleichstellung ist und bleibt eines der wichtigsten strategischen Ziele. Allein in den letzten 10 Jahren konnte die Universität über 400 strukturelle und personelle Maßnahmen nachhaltig in den Strukturen und Prozessen verankern. Die universitätsweite Implementierung ist eine Gemeinschaftsaufgabe. In Wissenschaft wie Verwaltung tragen Führungskräfte in besonderer Weise dafür die Verantwortung. Auf zentraler wie dezentraler Ebene wirken zahlreiche Gleichstellungsakteur*innen daran mit.

In ihrem Gender-Mainstreaming-Ansatz bezieht die Universität alle Hochschulangehörigen und alle Statusgruppen systematisch ein, damit der im Leitbild verankerte Anspruch Teil der Kultur wird: Gleichstellung sowohl in den Strukturen und Prozessen als auch in Zahlen zu verwirklichen sowie Gender in Forschung und Lehre zu integrieren. Das Gleichstellungs- und Genderportal ist eine Einladung an alle Hochschulangehörigen, sich über Anspruch, Ziele und Maßnahmen zu informieren und daran mitzuwirken, dass die Universität Bielefeld ihre Erfolgsgeschichte der Gleichstellung fortsetzt.