• Peer Learning

    © Universität Bielefeld

Kontakt

Setz' Dich mit uns in Verbindung:

Oktober 2019

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S

Mittwoch 23. Oktober 2019

Wie wir arbeiten

Unser Team von Peer-Learning begegnet Studierenden auf Augenhöhe und hilft ihnen die Schwierigkeiten des Studiums zu überwinden und sich im fachliche Denken und Arbeiten einzufinden. Dabei geht unser studentisches Team individuell auf die Bedürfnisse der Studierenden ein. Unsere Tutor/innen erhalten im Zentrum für Lehren und Lernen eine didaktische sowie methodische Ausbildung, durch die sie Tipps und Tricks kennenlernen, mit denen sie andere Studierende unterstützen. Das Tutor/innen-team deckt die Bereiche Schreiben, Lernen, Präsentieren sowie Selbstmanagement und Tutorien ab.

Geleitet wird unser Team von Mitarbeiter*innen, die u.a. für das Ausbildungsmodul zuständig sind und die Kontakte zu den Fakultäten knüpfen und pflegen. Über aktuelle Entwicklungen und Angebote informieren wir im Blog.

Konzept "Peer Learning"

Das Konzept des Peer Learning setzt sich aus zwei Komponenten zusammen:

Peer: Studierende lernen mit anderen Studierenden zusammen. Dadurch wird eine informelle Atmosphäre geschaffen, die einen offenen Austausch ermöglicht. In der Gruppe erhalten die Studierenden die Gelegenheit soziale Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitig zu motivieren.

Learning: Die Studierenden lernen ihren Lernprozess eigenständig zu gestalten und das wissenschaftliche Denken und Handeln einzuüben. Im Dialog mit anderen Studierenden ergeben sich verschiedene Perspektiven auf den Lernstoff, die gemeinsam ausgehandelt werden können.

Konzept "Peer Assisted Learning" (PAL)

Eine Form des Peer Learning ist Peer Assisted Learning (PAL). Hier unterstützen erfahrene(re) Studierende (die PAL-TeamerInnen) die Studierenden im ersten Semester, sich an der Universität fachlich sowie sozial zurechtzufinden. In 30 minütigen Sessions (während einer Grundveranstaltung) leiten die PAL-TeamerInnen die Studierenden dazu an, sich über Fachinhalte, Lernstrategien, Zeitmanagement usw. auszutauschen.

Einsatzfelder

Das Peer-Learning Projekt kann individuell angepasst und in verschiedenen Bereichen angewendet werden: