skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Verfahrensstand

Auswahlverfahren durch Berufungskommission

An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W1 mit Tenure Track auf W2) für Statistische Modellierung

zu besetzen.

Der/die Stelleninhaber*in verstärkt den Lehr- und Forschungsbereich „Empirische Methoden“ an der Fakultät. Bewerberinnen und Bewerber sollen in der statistischen Modellierung individueller Heterogenität (z.B. mittels Mischmodellen) durch wissenschaftliche Leistungen hervorragend ausgewiesen sein. Ein Fokus auf der Modellierung dynamischer Prozesse, z.B. durch Panelmodelle, Zustandsraummodelle oder stochastische Differentialgleichungen, ist von Vorteil.

Von dem/der Stelleninhaber*in wird erwartet, dass er/sie die vielfältigen Möglichkeiten zur interdisziplinären Forschungskooperation innerhalb der Universität Bielefeld aktiv nutzt. Erwartet wird insbesondere ein Engagement im Rahmen der Profilinitiative zum Thema Individualisierung (insb. InChangE, JICE, SFB-TRR 212) sowie des Zentrums für Statistik (ZeSt). Zum Aufgabenbereich der Professur gehört die Beteiligung an der einschlägigen Lehre in den verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sowie eine starke Einbindung in das im Aufbau befindliche Profil „Data Science“ im Rahmen der BiGSEM. Nachgewiesene Erfolge in der Einwerbung von nationalen und internationalen Drittmitteln sind wünschenswert. Erfahrung mit der Betreuung von Promovierenden sowie im Bereich der strukturierten Graduiertenausbildung sind erwünscht.

Einstellungsvoraussetzungen für die Stelle sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, die pädagogische Eignung und die besondere Fähigkeit zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Die Einstellung erfolgt zunächst auf drei Jahre befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere drei Jahre nach positiver Zwischenevaluation. Im Falle einer positiven Tenure-Evaluation im letzten Jahr ist die anschließende Übernahme auf eine unbefristete W2-Professur vorgesehen (Tenure-Track-Option).

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis mit Kennzeichnung von bis zu 10 wichtigsten Publikationen, zweiseitiges Forschungs- und Lehrkonzept sind als PDF-Dokument (zusammengefasst in einer Datei) bis zum 15.07.2022 zu richten an:

karriere-wiwi@uni-bielefeld.de

oder postalisch an

Universität Bielefeld
Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie hier

 

 

 


back to top