• Gründungsvorhaben

MSI-Diagnostics (ehemals KLS Diagnostics)

Analytisches Medizinprodukt

Gründer*innen:
Johanna Schäfermann
Georg Kliewer
info@msi-diagnostics.com

 

[1] Die Histologie ist die Wissenschaft von biologischen Geweben und somit ein Teilgebiet der Biologie und der Medizin. Die mikroskopische histologische Untersuchung von Geweben nutzt eine Reihe etablierter Färbetechniken, um die gewünschten Gewebetypen und Veränderungen bestmöglich darzustellen.

[2] Die Histochemie ist ein Spezialgebiet der Histologie, welche sich mir der Identifikation und Lokalisation biochemischer Substanzen beschäftigt. Im Zuge histochemischer Untersuchungen werden häufig Antikörper eingesetzt und die Immunreaktion ausgenutzt.

Kurzzusammenfassung des Gründungsvorhabens

Die bildgebende Massenspektrometrie (MALDI-IMS) ist eine der modernsten und gleichzeitig eine bedeutende Methode zur Analyse von biologischen und klinischen Gewebeproben. Eine der wohl wichtigsten Eigenschaften dieser Analysemethode gegenüber anderen massenspektrometrischen Verfahren, liegt in der weitgehenden Erhaltung der räumlichen Verteilung der Marker im Gewebe. Gegenüber der klassischen Histologie [1] bzw. Histochemie [2] bietet die Untersuchung von Gewebeproben mittels MALDI-IMS viele Vorteile, wie z. B. die Erfassung einer Vielzahl an Markern in einem Analyselauf und deren direkte Visualisierung. Die Probleme bei der Analytik mittels MALDI-IMS belaufen sich derzeit auf nicht ausreichend standardisierte und uneinheitliche Messverfahren. Des Weiteren ist die Matrixapplikation der herkömmlichen Matrices kompliziert und zeitaufwändig. Aufgrund dessen streben wir eine standardisierte Komplettlösung mit optimal aufeinander abgestimmten Komponenten sowie einer integrierten Qualitätskontrolle an. Ferner lässt sich der Prozess der Matrixapplikation durch unseren Einsatz einer neuartigen Matrix zeitlich deutlich beschleunigen. Das Gründungsteam besteht aus zwei Wissenschaftlern und einer Wissenschaftlerin aus dem Bereich der Biowissenschaften mit unterschiedlichen vorangegangenen Berufsausbildungen. Der anvisierte Absatzmarkt lässt sich in zwei Marktsegmente einteilen. Diese wären zum einen das Segment der Forschung mit etwa 487 Hochschulen und zum anderen das Segment der klinischen Diagnostik mit 1.956 Krankenhäusern in Deutschland. Seit dem Jahr 1991 sind die Erkrankungszahlen in Deutschland nahezu kontinuierlich gestiegen. Beschränkt man sich alleine auf die Tumorerkrankungen treten etwa 477.300 Neuerkrankungen jährlich auf. Derzeit gibt es auf dem Markt kein Unternehmen, welches eine solche Komplettlösung anbietet. Das Geschäftsvorhaben bezieht sich auf eine Komplettlösung in Form eines Analysekits für die MALDI-IMS-Analytik. Es wird eine sich ständig erweiternde Produktpalette mit innovativen, kundenorientierten Lösungen rund um den Bereich der MALDI-IMS angestrebt. Zur Sicherstellung einer gleichbleibenden Güte unserer Produkte wird ein eigens konzipiertes, sich ständig weiterentwickelndes GMP basiertes Qualitätsmanagement-System eingesetzt.