• © Universität Bielefeld

Gesundheit und Arbeit in Zeiten von Corona

Rund um das Thema Gesundheit und Arbeit sind wir natürlich auch jetzt für Sie da - hier finden Sie eine Übersicht über Ansprechpartner*innen und Informationen, die z. B. bei Fragen zur Work-​Life-Balance im Homeoffice oder bei Bedarf an (psychosozialer) Beratung und vielen anderen aktuellen Themen helfen können. Die offizielle Kontaktadresse der Uni Bielefeld, bspw. bei konkreten (Verdachts-​)Fällen lautet coronavirus@uni-​bielefeld.de.

Bei diesen Ansprechpartner*innen an der Uni Bielefeld finden Sie Beratung und Unterstützung:

Gesundheitsmanagement:

Wir sind auch im Homeoffice für Beschäftige ebenso wie für Studierende der Uni Bielefeld per Mail oder telefonisch erreichbar und nehmen gerne Anliegen und Hinweise auf, die sich bei Ihnen im Zusammenhang mit der Coronakrise ergeben. Bei Bedarf vermitteln wir Sie gerne an weitere Ansprechpartner*innen, weitere Informationen finden Sie hier.

Auch in diesen herausfordernden Zeiten möchten wir Ihnen Gesundheitsangebote ermöglichen. Die "klassischen" Gesundheitskurse vor Ort sind derzeit leider aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen nicht möglich, es gibt hierfür jedoch Ersatz in Form von gemeinsam in der Gruppe live durchgeführten Online-​Kursen und auch einige andere Angebote, die zur Zeit im Homeoffice gut genutzt werden können. Hier finden Sie eine Übersicht, die kontinuierlich aktualisiert und erweitert wird - haben Sie diesbezüglich spezielle Wünsche oder Vorschläge? Nehmen Sie gerne Kontakt auf!.

 

Beratungsstelle für Mitarbeitende und Führungskräfte:

Die Berater*innen sind selbstverständlich auch im Homeoffice für Mitarbeitende und Führungskräfte der Uni Bielefeld erreichbar und unterstützen Sie auch zu Fragen zum Arbeiten im Homeoffice und bei Ängsten bezogen auf die Corona-​Krise. Beratungsgespräche finden derzeit telefonisch statt. Nehmen Sie bei Fragen oder Anliegen gerne Kontakt auf, weitere Informationen finden Sie hier.

 

Familienservice:

Auch der Familienservice ist weiterhin für die Studierenden und Beschäftigten der Uni Bielefeld da und bietet Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Studium und Beruf mit Familie, die in Zeiten von Homeoffice und Schul- bzw. KiTa-Schließungen eine besondere Herausforderung darstellen kann. Die Beratungsgespräche finden derzeit telefonisch statt, bitte nehmen Sie bei Bedarf Kontakt auf, weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zentrale Studierendenberatung (ZSB):

Die ZSB ist auch in Coronazeiten weiterhin für Studierende ansprechbar und unterstützt Studierende bei jeglichen Problemlagen, insbesondere auch bei persönlichen und sozialen Notlagen und Krisen, die durch "Social Distancing" verstärkt oder ausgelöst werden können und sich von Einsamkeit über Jobverlust bis hin zu Sinnkrisen erstrecken können. Nehmen Sie gerne Kontakt auf, weiltere Informationen finden Sie hier.

 

Psychotherapie-Ambulanz der Universität Bielefeld (PAdUB):

Auch die Psychotherapie-Ambulanz ist natürlich telefonisch und per Mail erreichbar, nehmen Sie bei Bedarf Kontakt auf. Die Ambulanz bietet psychologische Unterstützung in herausfordenden Zeiten, wie beispielsweise der aktuellen Coronakrise. Erstgespräche finden derzeit ausschließlich per Video statt, weitere Informationen finden Sie hier. Außedem findet sich auf den Seiten der PadUB eine hilfreiche Zusammenstellung von Telenonnummern bzw. Ansprechpartner*innen sowie Verhaltenstipps für den Fall, dass die akute Belastung nicht mehr auszuhalten ist oder Konflikte (bspw. in der Familie) zu eskalieren drohen.


Weitere Informationen der Uni Bielefeld rund um die eigene Gesundheit und die Gestaltung der Arbeit im Homeoffice:

 


Auswahl weiterführender Links mit allgemeinen und aktuellen Infos zum Thema Corona: