skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Aktuelles Kursprogramm

    © Universität Bielefeld
Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Kontakt

Amela Lendo
Raum: C3-121
Tel.: 0521 106-3332
gesund@uni-bielefeld.de

Hier finden Sie alle Informationen rund um die aktuellen ein- oder mehrstündigen Online Seminare bzw. Workshops zur Vermittlung von Gesundheitskompetenzen.


Online-Seminare / Workshops

Dozentin: Dr. Sabine Meier

Zielgruppe: Beschäftigte, die Ihren Umgang mit digitalen Geräten hinterfragen und Wege für eine gesunde Balance im Umgang mit Smartphone, Tablett, Laptop, und Co. suchen.


Ziel: Das Ziel des Webinars ist es die Teilnehmenden über die negativen gesundheitlichen Wirkungen, die der Gebrauch digitaler Geräte mit sich bringen kann zu informieren. Das eigene Verhalten zu reflektieren und mögliche Wege einer hilfreichen Nutzung aufzuzeigen.

Inhalt: Begleitet Sie in Ihrem Alltag ein Klingeln, Pingen und Pushen? Verbringen Sie – neben der Arbeit am Bildschirm – Zeit damit zu mailen, chatten, telefonieren und fotografieren? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen. Eine Studie zeigte, dass Deutsche zwischen 14 bis 69 Jahren gut elf Stunden pro Tag mit der Nutzung audiovisueller Medien verbringen. Tendenz steigend. (Forsa-Studie „Media Activity Guide“, 2018). Dass das nicht ohne Folgen bleibt, ist dem ein oder anderen schon aufgefallen. In dem Webinar werden Folgen von digitalem Konsum aufgezeigt, sowie Wege in eine gesunde Balance zu kommen.


✓ Was ist Digital Detox und was bringt es?
✓ Digitale Gewohnheiten – auf Dauer anders
✓ Digitales Fasten – eine Weile gar nicht
✓ Digitaldiät – weniger ist mehr
✓ Digital Detox auf der Arbeit, in der Freizeit und im Urlaub


Termin & Dauer: Mittwoch, den 01.03.2023 von 10:00 - 11:30 Uhr


Ort: Online via Zoom, angemeldete Teilnehmer*innen bekommen den Zugangslink im Vorfeld von der Dozentin.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über den untenstehenden Link an (nutzen Sie hierfür bitte Ihre Uni-​Mailadresse).

→ Hier gehts zur Anmeldung

Raus aus der Selbstkritik – rein in die Gelassenheit

Problemlösekompetenz ausbauen und innere Stärke entwickeln

Dozentin: Waltraud Friedrich

Ziele & Inhalte: Nach Kristin Neff „Selbstmitgefühl – Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der*die beste Freund*in werden“ und Christopher Germer „Wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit“

In das ein oder andere Fettnäpfchen zu treten und Fehler zu machen ist menschlich und gehört dazu, wenn wir uns entwickeln wollen. Leider können wir manchmal trotzdem nicht akzeptieren, dass etwas schiefläuft und tendieren dazu, uns z.B. zu schämen oder sehr selbstkritisch zu sein - oft sogar deutlich kritischer, als andere unsere Performance bewerten würden. Diese Bewertungsspiralen können blockierend wirken und Handlungsmöglichkeiten reduzieren und viel Energie dafür binden, „uns wieder in Ordnung“ zu bringen.

Doch: Wir können lernen, uns aus der Falle destruktiver Gedanken und schwieriger Gefühle der Selbstabwertung zu befreien. Schon ein Moment, in dem wir wertschätzend mit uns umgehen, kann unseren Tag verändern. Mit Selbstachtung können wir uns von innen stärken und gesünder leben. Techniken, sich selbst zu regulieren und Gedanken zu steuern können trainiert werden.

Anhand unterschiedlicher Impulse erhalten Sie die Möglichkeit, im vertraulichen Austausch mit anderen Seminarteilnehmer*innen Ihre Muster zu analysieren und Strategien für sich zu erkunden, um Selbstakzeptanz zu entwickeln.

Themen im Seminar sind:

✓ Welche Werte/Glaubenssätze beschäftigen mich in der Selbstkritik?
✓ Wie verlasse ich Missbilligung und Verurteilung meiner Fehler und Schwächen?
✓ Wie finde ich zu einem wertschätzenden Umgang mit mir selbst?

✓ Wie entwickele ich Akzeptanz und Anerkennung der Dinge, wie sie sind, ohne wertende Selbstverurteilung?
✓ Welche inneren Bilder helfen mir, eine im Grundsatz freundliche Einstellung zu mir aufzubauen?


Termin & Dauer: Mi./Do., den 15. + 16.03.2023 von 09:00 - 12:30 Uhr


Ort: Online via Zoom, angemeldete Teilnehmer*innen bekommen den Zugangslink im Vorfeld von der Dozentin.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über den untenstehenden Link an (nutzen Sie hierfür bitte Ihre Uni-​Mailadresse).

→ Hier gehts zur Anmeldung

Dozentin: Dr. Sabine Meier

Zielgruppe: Beschäftigte die Resilienz kennen lernen möchten und die Übungen ausprobieren möchten, um diese zu stärken.


Ankündigung: Die letzten Jahre haben uns vor verschiedene Herausforderungen wie zunehmende Digitalisierung und die Pandemie, gestellt. Menschen gehen mit diesen Veränderungen und auch persönlichen Schicksalsschlägen unterschiedlich um. Einige stolpern, fallen – und stehen wieder auf. In vielen Fällen sogar stärker und selbstbewusster als zuvor. Andere Menschen werden von vermeintlichen Kleinigkeiten aus der Bahn geworfen. Woran liegt das? Den Unterschied macht die Resilienz. In diesem Webinar geht es in Form von Informationen, Übungen, Reflexionen und Diskussionen um diese „Stehaufmännchen-Qualitäten“.

Inhalte:

✓ Was ist Resilienz und was nicht?
✓ Grundlagen der Forschung
✓ Die sieben Schlüssel zur Resilienz
✓ Resilienz auf der Arbeit


Termin & Dauer: Mittwoch, 22.03.2023 von 09:00 - 12:00 Uhr


Ort: Online via Zoom, angemeldete Teilnehmer*innen bekommen den Zugangslink im Vorfeld von der Dozentin.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über den untenstehenden Link an (nutzen Sie hierfür bitte Ihre Uni-​Mailadresse).

→ Hier gehts zur Anmeldung


back to top