Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Wissenschaftliche
Weiterbildung

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (Kurzinformation)

Inhalte

Das Weiterbildende Studium zum/zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/In erfolgt durch das Bielefelder Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie des Kindes- und Jugendalters (BiKiP), welches an die Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (Prof. Dr. Angelika A. Schlarb) am Fachbereich Psychologie und dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung angebunden ist.

Die wissenschaftliche Ausrichtung der Weiterbildung bildet die kognitive Verhaltenstherapie in Verbindung mit systemischen Ansätzen. Die einzelnen Ausbildungsinhalte orientieren sich an der Staatlichen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (KJPsychTh-APrV). Das Studium schließt in der Regel mit einer staatlichen Prüfung ab und führt zur Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin/-psychotherapeut nach dem Psychotherapeutengesetz (PsychThG).

Teilnahmevoraussetzung

Zugang zum Weiterbildenden Studium erhält, wer die Voraussetzungen gemäß § 5 Abs. 2 Nr. 2 PsychThG nachweist, wobei in den Studiengängen Psychologie, Pädagogik und Sozialpädagogik mindestens ein Diplom- oder Masterabschluss vorliegen muss.

Startzeit / Dauer 

(1) Die Dauer des Weiterbildenden Studiums beträgt mindestens sechs Semester (3 Jahre).

(2) Das Weiterbildende Studium umfasst mindestens 4.200 Stunden und besteht aus:

a) der theoretischen Ausbildung (§ 10) im Umfang von

i. mindestens 600 Stunden in den regulären Lehrveranstaltungen,
ii. 200 Stunden Vertiefung der Ausbildungsinhalte im angeleiteten Selbststudium,
iii. mindestens 200 Stunden Literaturstudium zur Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen sowie zur Vertiefung und Erweiterung des theoretisch- methodischen Wissens in selbstorganisierten Kleingruppen
iv. Lehrpraktische Übungen zum Erwerb didaktischer Fähigkeiten zur Vermittlung klinisch-psychologischen Wissens an Dritte (maximal 100 Stunden)
v. Teilnahme an Kongressen oder Workshops mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie

b) der praktischen Tätigkeit Teil 1 (§ 11 Abs. 1) im Umfang von mindestens 1.200 Stunden,

c) der praktischen Tätigkeit Teil 2 (§ 11 Abs. 2) im Umfang von mindestens 600 Stunden,

d) der praktischen Ausbildung (§ 12) im Umfang von

i. mindestens 600 Behandlungsstunden
ii. 150 Supervisionsstunden, davon mindestens 50 Stunden Einzelsupervision
iii. mindestens 200 Intervisionsstunden in selbstorganisierten Kleingruppen

e) der Selbsterfahrung (§ 13) im Umfang von mindestens 120 Stunden.

f) Die verbleibenden Ausbildungsstunden dienen der Vertiefung und individuellen Schwerpunktsetzung. Dies kann folgende Inhalte umfassen:

i. Zusätzliche, über die geforderte Mindestzahl hinausgehende Stunden der Praktischen Tätigkeit gemäß § 11 (maximal 250 Stunden)
ii. zusätzliche, über die geforderte Mindestzahl hinausgehende Studnen der praktischen Ausbildung gemäß § 12 einschließlich Supervision mit durchschnittlich einer Supervisionssitzung auf vier Therapiesitzungen (insgesamt maximal 150 Stunden).

Weitere Details sind auf der homepage des BiKiP nachzulesen.

Abschluss / Zertifikat

Nach Abschluss des Weiterbildenden Studiums erhält die Teilnehmerin oder der Teilnehmer eine Bescheinigung über den erfolgreichen Abschluss des Weiterbildenden Studiums. Diese Bescheinigung ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur staatlichen Abschlussprüfung. Die Einzelheiten zur Abschlussprüfung ergeben sich aus den §§ 7ff. KJPsychTh-APrV.

Gebühr / Kosten

Der monatliche Betrag von 360,00 Euro (Stand September 2017) beinhaltet die theoretische Ausbildung und die Selbsterfahrung.

Die Vergütung der praktischen Tätigkeiten variiert zwischen den kooperierenden Einrichtungen.

Die praktischen Ausbildungsstunden werden mit 25,00 Euro (Stand September 2017 vergütet, wodurch die Refinanzierung der Ausbildungskosten möglich ist.

Anbieter / Kontakt

Das Weiterbildende Studium wird vom Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Bielefeld e.V. (ZWW) in Kooperation mit der Universität Bielefeld, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, angeboten.

 

Kontakt und Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Prof. Dr. Angelika Schlarb

Website