Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Betriebswirtschaftslehre
insb. Marketing

Praktische Übung zum strategischen Marketing: Integrierte Mitarbeitermobilitätslösungen am Beispiel der Porsche AG – der Weg von der Idee bis zur Umsetzung
SoSe 2020

Grunddaten

Vorgesehene Teilnehmerzahl: 12

Die Bearbeitung der Themen erfolgt in Gruppen zu drei bis vier Studierenden (themenabhängig).

Enthalten in den Modulen:

Teilnahmevoraussetzung:
Fachlich:
Marketingkenntnisse im Umfang des Bachelorstudienganges werden dringend empfohlen

Organisatorisch:
Für die Teilnahme an der Praktischen Übung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich! Anmeldungen sind vom 10.02.2020 bis 30.03.2020, 12:00 Uhr über unser Online-Anmeldeformular möglich! Die Bekanntgabe der Teilnehmer erfolgt per eKVV.
Beachten Sie bitte die Hinweise im Anmeldeformular. Es können nur vollständige Bewerbungen bei der Vergabe der Plätze berücksichtigt werden!

SWS:

  • 2

LP:

  • 5

Prüfungsform:

  • Alternative Prüfungsleistung

Ansprechpartner für Rückfragen:

Kurzbeschreibung

Die Praktische Übung zum Marketing soll im fachlichen Kontext des Themenbereichs Schlüsselkompetenzen der Studierenden fördern und nachhaltig vertiefen. Dies kann durch Fallstudien, Literaturstudium, Tutorien, Unternehmensplanspiele, Praktika, Praxisstudien, Praxisprojekte, didaktische Aufbereitung des Stoffs o.Ä. geschehen. Im Vordergrund steht dabei, die im Rahmen der Vorlesungen zum Marketing vermittelten Kenntnisse über die Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen quantitativer Ansätze anhand praktischer Erfahrungen im Bereich des Marketings zu fundieren. 

Inhalte

Neue Produkt- und Wettbewerbsangebote, ein verändertes Kundenverhalten und ein Wandel von Akzeptanzkriterien stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Doch wie können diese Herausforderungen bewältigt werden? Dieser Frage wird im Rahmen der Praktischen Übung am Beispiel von neuen Mobilitätsangeboten für Mitarbeiter bei der Porsche AG nachgegangen.

Geleitet von wissenschaftlichen fundierten Ansätzen sollen dabei markt- und bedarfsorientiert Handlungsempfehlungen für neue Mobilitätslösungen erarbeitet und deren Umsetzung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz bewertet werden.

Die Themendetails werden im Rahmen der Kick-Off-Veranstaltung mitgeteilt. Die Übung verbindet ein dem Masteranspruch adäquates theoretisches Niveau mit direktem praktischen Bezug.

Zeitablauf

Folgende Termine sind geplant: