skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Bielefeld School of Education - BiSEd

    Bielefelder Lehrer*innenbildung  

    © Universität Bielefeld

Zentrum Phasenübergreifende Lehrer*innenbildung

Switch to main content of the section

Nachdem das Zentrum „Phasenübergreifende Lehrer*innenbildung“ in der ersten Förderphase (2016-2019) von BiProfessional an der Bielefeld School of Education (BiSEd) gegründet wurde, dient es in der zweiten Förderphase (2019-2023) zur Implementierung der Innovationen in der Lehrer*innenbildung. BiProfessional wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert (Förderkennzeichen 01JA1908).

Über das Zentrum

Fortbildungen als sogenannte dritte Phase der Lehrer*innenbildung stellen eine wichtige Möglichkeit des „Teacher Empowerment“ (Altrichter 2010, 17) sowie der aktiven Wissensaneignung und Kompetenzerweiterung dar. Zudem haben Lehrer*innenfortbildungen das Potential, gute Hebelwirkungen zu entfalten, fallen doch die empirischen Befunde zu ihrer Wirksamkeit „um einiges optimistischer aus, als jene zur Grundausbildung“ (Müller et al. 2010, 9). Auch bei der Begleitung und Unterstützung von Neuerungen und Reformen im Bildungsbereich spielen Fortbildungen eine bedeutende Rolle (vgl. Altrichter 2010, 17).

Kern des Zentrums Phasenübergreifende Lehrer*innenbildung ist das Workshopprogramm BiConnected. Dies bietet eine dauerhafte Angebotsstruktur für phasenverbindende Lehrer*innenbildung an der Universität Bielefeld. BiConnected richtet sich mit vielfältigen Fortbildungs- und Austauschformaten wie z.B. Workshops, Tagungen, Veranstaltungsreihen, an Akteure aus allen Phasen der Lehrer*innenbildung: Lehrkräfte und andere schulische Beschäftigte, Lehramtsstudierende und Lehramtsanwärter*innen.

Akteure aus den Teilprojekten und Einzelmaßnahmen des Projektes BiProfessional, der Bielefelder Ausgestaltung der Qualitätsoffensive Lehrer*innenbildung, bieten innovative Lehr- und Lernformate im Programm BiConnected an. Damit wird dem Querschnittsthema der zweiten Förderphase, einer phasenübergreifenden Ausgestaltung von Lehrer*innenbildung, Rechnung getragen.

Auch die Kooperation mit vielfältigen inner- und außeruniversitären Akteuren und Einrichtungen ist ein Wesensmerkmal des Zentrums Phasenübergreifende Lehrer*innenbildung. Zu nennen sind hier neben Lehrenden aus vielfältigen Fakultäten und der BiSEd-Geschäftsstelle ebenso Mitarbeiter*innen der wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufenkolleg und der Lernwerkstatt sowie externe Referent*innen aus Schulen und ZfsL, des Naturkundemuseums und der Stadtbibliothek Bielefeld.

Das in jedem Schulhalbjahr neu erscheinende Workshopprogramm wird an mehr als 500 Schulen der Region sowie an die Lehramtsstudierenden und Lehrenden der Universität Bielefeld verschickt und auf einem eigens eingerichteten BiConnected-Portal gepflegt. Aktuelle inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Schule der Vielfalt
  • Impulse für Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Fachliche Zugänge und fachdidaktische Perspektiven
  • Lehrer*innengesundheit.

Das Zentrum Phasenübergreifende Lehrer*innenbildung ist auch eng verbunden mit folgenden migrationspädagischen Weiterbildungsprojekten:

  • Weiterbildungsprogramm Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
  • Lehrkräfte Plus – Perspektiven für geflüchtete Lehrkräfte
  • International Teachers for Tomorrow’s School (ITTS)
back to top