• BiProfessional

    Das Bielefelder Standortprojekt im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern

    © Universität Bielefeld

Den Kern des Bielefelder Projekts der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" bildet die (Weiter-)Entwicklung, Durchführung und Beforschung von innovativen Lehr-/Lernformaten für die Lehrerbildung. Dabei fokussiert das Projekt inhaltlich

  • einen vermehrten Praxisbezug,
  • eine zunehmend forschungsorientierte Ausrichtung des Lehramtsstudiums und
  • eine inklusionssensible Lehrerbildung.

Diese Schwerpunkte werden in der zweiten Förderphase von fünf Teilprojekten bearbeitet. Als Querschnittsthema des Projekts ist in allen Teilprojekten die phasenübergreifende Ausgestaltung von Lehrerbildung verankert.

Strukturelle Implementierung

BiProfessional setzt als Projekt mit einer Forschungs- und Entwicklungslogik auf die nachhaltige Implementierung der Projektergebnisse. Daher wurden in der ersten Förderphase vier Forschungs- und Entwickllungszentren (FuE-Zentren) gegründet, die an der Bielefeld School of Education strukturell verankert sind:

  1. Kritisch-reflexive Praxisorientierung,
  2. Forschendes Lernen in Praxisstudien,
  3. Inklusionssensible Lehrer*innenbildung und
  4. Phasenübergreifende Lehrer*innenbildung.

Die Entwicklungen, Formate und Konzepte aus den Teilprojekten von BiProfessional fließen in die FuE-Zentren ein und werden so langfristig gebündelt. Im Sinne des Ansatzes einer multiparadigmatischen Lehrerbildung versammeln die Zentren unterschiedliche Zugänge zu Lehre und Schulunterricht.

Transfer

Zur Unterstützung des Transfers von Projektergebnissen und eines nachhaltigen Wissensmanagements wird darüber hinaus ein Online-Portal zur Lehrerbildung entwickelt (PortaBLe). Das Portal verfolgt das Ziel, den Austausch zwischen allen Akteur*innen der Lehrer*innenaus- und  -fortbildung anzuregen und erprobte Instrumente und Vorgehensweisen zur Nachnutzung auf leicht zugänglichem Wege im Netz zur Verfügung zu stellen und auffindbar zu machen. Den Content für das Portal liefern drei im Rahmen von BiProfessional neu gegründete Open-Access-Zeitschriften (HLZ, PFLB, DiMawe) sowie weitere Kooperationspartner (WE_OS Jahrbuch, DDS, ZDB).