Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Zentrale
Anlaufstelle
Barrierefrei

UniMaps

UniMaps ist eine App zur barrierearmen Navigation auf dem Campus der Universität Bielefeld, die in der Schwerbehindertenvertretung / Zentralen Anlaufstelle Barrierefrei von und mit Studierenden entwickelt wird.

UniMaps soll für alle Studierende, Lehrende, Beschäftigte und Gäste, also alle Nutzer der Universität ohne Einschränkungen nutzbar sein. So wurde darauf geachtet, dass in der Android App TalkBack genutzt werden kann, die Schriftgröße an das System angepasst wird und verschiedene Parameter für die Routenberechnung gesetzt werden können (zum Beispiel: Treppen vermeiden).

Bildung sollte allen Menschen zugänglich sein. Viele Hochschulen wurden im letzten Jahrhundert nicht barrierefrei gebaut. Die Umbauten dauern lange, sind kostspielig und die Beschilderung ist oft so schlecht, dass Fahrstühle oder barrierefreie Hörsaaleingänge erst nach einigem Suchen gefunden werden. UniMaps soll in Zukunft an unserer Hochschule den Alltag für alle Studierenden und Beschäftigten erleichtern.

Am 23. Mai 2019 ist UniMaps als Android Version im Google Play Store veröffentlicht worden.
Die iOS-Version wird voraussichtlich im 3. Quartal 2020 erscheinen.

Demovideo zu den Möglichkeiten mit UniMaps

Ein Demovideo ohne Ton zur App UniMaps. Es werden diverse Funktionen gezeigt.

Screenshot zum Demovideo von UniMaps

AudioGuide zu UniMaps

Im hier abspielbaren AudioGuide wird die App hörbar auch für blinde und sehbehinderte Menschen beschrieben und vorgestellt.

AudioGuide UniMaps

UniMaps unterstützen

UniMaps soll kontinuierlich verbessert und erweitert werden und wir bitten daher ausdrücklich um Rückmeldungen in Form von Hinweisen zu Fehlern, Ideen zu Verbesserungen, neuen Features oder auch Kritik.

Auch bei der Übersetzung kann jeder mit Sprachkenntnissen mithelfen. Unter folgendem Link https://unimaps.oneskyapp.com ist es möglich die Textteile der App in jede beliebige Sprache zu übersetzen.