skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play

Bielefeld School of Education - BiSEd

Bielefelder Lehrer*innenbildung

© Wiebke Homann
Wortmarke ›Digitalität und Digitalisierung in der Bielefelder Lehrer*innenbildung‹

Kontakt

Universität Bielefeld
Bielefeld School of Education
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
 

Ansprechpartner
Prof. Dr. Martin Heinrich
Dr. Norbert Jacke

Digitalität & Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung

Seit dem Beschluss der Kultusministerkonferenz vom Dezember 2016 zur bildungspolitischen Ausrichtung angesichts der Erfordernisse einer „Bildung in der digitalen Welt“ sowie den darauf folgenden „Empfehlungen zur Digitalisierung in der Hochschullehre“ im März 2019 sind bundesweit alle Universitäten und Hochschulen dazu aufgerufen, Strategien zur Implementierung digitalisierungsbezogener Dimensionen in Studium und Lehre zu entwickeln. Zum einen geht es dabei um die curriculare Verankerung des Erwerbs der von der KMK festgelegten Kompetenzbereiche von Studierenden. Neben dem Suchen, Bearbeiten und Aufbewahren von Informationen im Netz gilt es auch den reflexiven Umgang mit digitalen Medien im Sinne einer individuellen Medienkompetenz sowie einer medienpädagogischen Kompetenz von Studierenden in den Blick zu nehmen. Zum anderen soll auf didaktischer Ebene das Potential für die digital gestützte Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen aus Sicht der jeweiligen Fachkulturen ausgelotet werden.

  • Digitalisierungsstrategie

    In der Bielefelder Digitalisierungsstrategie für die Lehrer*innenbildung wird Strategiebildung als dynamischer Prozess betrachtet, woraus sich für die BiSEd die Aufgaben der Prozessbegleitung, Strukturentwicklung, Professionalisierung und Vernetzung ergeben. Weitere Informationen.

  • Bi*digital

    Vor dem Hintergrund der Herausforderungen der Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung haben sich am Universitätsstandort Bielefeld Hochschullehrende und Forscher*innen zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Dieses dient dem Austausch und dem kollaborativen Arbeiten. Weitere Informationen.

  • ComeIn

    Das Verbundprojekt unter Beteiligung aller 12 lehrerbildenden nordrhein-westfälischen Universitäten steht unter Konsortialführung der Universität Duisburg-Essen. In enger Kooperation der Hochschulen mit Akteur*innen der zweiten und dritten Phase werden in „Communities of Practice“ (CoP) gemeinsam konkrete Konzepte und Produkte für alle Phasen der Lehrer*innenbildung erarbeitet. Weitere Informationen.

  • Zentrale Dokumente

    Hier finden Sie einen Überblick über übergreifende Dokumente sowie Bielefeld-spezifische Papiere und Publikationen. Weitere Informationen.

  • Für Studierende

    Lehramtsstudierende finden hier relevante Informationen, Dokumente, Materialien und Termine rund um die Themen Digitalisierung und Digitalität in der (Bielefelder) Lehrer*innenbildung. Weitere Informationen.

  • Veranstaltungen

    Überblick über aktuelle und vergangene Veranstaltungen zum Themenbereich. Weitere Informationen.


back to top