skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search

Bielefeld School of Education - BiSEd

Bielefelder Lehrer*innenbildung

© Wiebke Homann

Bi*digital Impulse

Switch to main content of the section
Logo der Veranstaltungsreihe Bidigital Impulse

Im Rahmen der Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung ist derzeit Vieles in Bewegung und spannende Ideen und Projekte entstehen und werden weiterentwickelt. In der Veranstaltungsreihe stellen Netzwerk-Mitglieder sich und ihre Aktivitäten und digitalen Produkte vor und laden zum Austausch darüber ein.

Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation zwischen dem Bi*digital-Netzwerk und dem Verbundprojekt ComeIn.

Die Bi*digital Impulse finden online via Zoom statt.
Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. 
Dies ist der dauerhaften Link zum Zoom-Meeting:

 

https://uni-bielefeld.zoom-x.de/j/64595642343?pwd=UXJyblZxTnVPS2ZsNGxDeFV5THVNQT09

Meeting-ID: 645 9564 2343
Passwort: 061269

 

Programm im Sommersemester 2024

Dr. Julia Schweitzer und Arash Haghani

(Bielefeld School of Education)

Mittwoch, 15.05.2024 um 9 Uhr 

PortaBLe – das Bielefelder Portal zur Bildung von Lehrkräften – macht erprobte Lehrmaterialien und praxisnahe Forschungsbeiträge für die phasenübergreifende Bildung von Lehrkräften leicht für die Nachnutzung auffindbar. Seit April 2024 sind dort über 600 Beiträge von knapp 900 Autor*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum verfügbar. Im bi*digital-Impuls entdecken wir gemeinsam das Portal. Dabei erhalten Sie:

Insights aus der (technischen) Konzeptions- und Entwicklungsphase
einen Einblick in die Funktionsweise von PortaBLe und die innovativen lehrkräftebildungsspezifischen Suchfunktionen
Hintergrundinfos zur Qualitätssicherungsstrategie und den verschiedenen Funktionen, die PortaBLe in der (Bielefelder) Lehrkräftebildung einnimmt

Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen, z. B. über Ihre Eindrücke von PortaBLe, über Nutzungsmöglichkeiten für Ihren Lehralltag, über die Verbreitung von OER-Materialien oder auch über technische Details des Portals.

Dr. Lukas Dehmel

(Universität Paderborn)

Freitag, 28.06.2024 um 13:00 Uhr

Der Impuls beschäftigt sich mit der Entgrenzung von digitalen Kommunikationskulturen in der Schule. Dabei geht er von der These aus, dass sich Medientechnologien hier nicht neutral verhalten, sondern mit erheblichen – mitunter ungewollten und gleichzeitigt wenig reflektierten – „Nebenwirkungen“ einhergehen, die sich eher unterschwellig in die alltäglichen Routinen einschleichen. Medientechnologien entwickeln hier eine eigene Wirkmächtigkeit, die beispielsweise großen Einfluss auf die Aushandlung von professionellen Beziehungen, auf Kontrollpraktiken z.B. zwischen Lehrkräften und Schüler:innen, die berufliche Erreichbarkeit und viele Dinge mehr nehmen können. Diese Einflüsse sind weder nur gut noch nur schlecht. Wichtig erscheint es aber unbedingt, dass (angehende) Lehrkräfte ein Bewusstsein für sie entwickeln. Theoretisch schließt der Impuls an die Schulkulturtheorie Werner Helspers an und verbindet sie mit dem Mediatisierungsansatz aus der Kommunikationswissenschaft. Anschließend stellt er aktuelle Erkenntnisse aus dem BMBF-/NextGenerationEU-geförderten Teilprojekt LeadCom (lernen:digital) an der Universität Paderborn zum Thema vor und möchte sie mit Blick auf ihre Bedeutung für die medienpädagogische Professionalisierung von (angehenden) Lehrkräften diskutieren.

Axel Wiepke

(Universität Potsdam)

Mittwoch, 10.07.2024 um 12:30 Uhr

Im Schulalltag kommt es immer wieder zu emotional geladenen Situationen, in denen Schülerinnen und Schüler die Grenzen mit ihren Lehrkräften ausreizen. Dies kann sowohl für die Lehrkräfte als auch für die Lernenden negative Auswirkungen haben. Besonders unerfahrene Lehrkräfte sind mit solchen Belastungen oft überfordert und reagieren möglicherweise nicht angemessen. Dies wiederum führt zu erhöhtem Aufwand und Frustration auf beiden Seiten der Kommunikation. Um dieser Herausforderung zu begegnen, wurde seit 2018 ein Open Source Projekt entwickelt, in dem angehende Lehrkräfte einen Frühkontakt mit virtuellen Schülerinnen und Schülern erfahren können: Teach-R.


Vergangene Veranstaltungen sind im Veranstaltungsarchiv dokumentiert.

back to top