skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Akademisches Personalmanagement

     

    © Universität Bielefeld

Akademisches Personalmanagement

Seit wenigen Jahren werden Prinzipien der unternehmungsbezogenen Personalarbeit auch auf den Umgang mit Professor|innen übertragen. Die Professionalisierung des entsprechenden universitären bzw. akademischen Personalmanagements nimmt von daher - langsam - zu. Forschungsbedarf besteht darüber in verschiedenen Bereichen. Professor Becker und seine Mitarbeiter|innen thematisieren bereits seit langem entsprechende Themen - sowohl praktisch als auch theoretisch und empirisch sowie via Publikationen und Vorträge/Semianre (s. u.).

Lange Jahre wirkte Professor Becker als Initiator, Nachwuchsobmann, Leiter der Nachwuchsförderung und als Vorstandsmitglied (Ressort "Wissenschaftlicher Nachwuchs") im Verband der Hochschullehrer der Betriebswirtschaftslehre e. V. an der konzeptionellen wie operativen Vorbereitung zukünftiger Professor|innen (in den 1990er Jahren v. a. Habilitand|innen) auf die Stellenanforderung in Forschung, Lehre, Selbstverwaltung und Lehrstuhlmanagement mit (Quellen hierzu: Becker 2005, Oechsler, VHB, VHB/WK Pers). Es wurden Netzwerke im Verband und in den fachlichen Ausrichtungen angeregt und gefördert, Reisestipendien für internationale Tagungen organisiert, Informationen zu Angeboten wie Nachfragen spezifischer BWL-Stellen empirisch (in Zusammenarbeit mit den Kollegen Gaugler, Oechsler, Richter, Köhler und Zülch) erhoben, methodsche wie didaktische Workshops organisiert, Workshops zu Drittmittel, Berufungsverhandlungen, Lehrstuhlmanagmeent u. a. veranstaltet - jeweils mit der Unterstützung vieler Kolleg|innen.

In der Forschung beschäftigen wir uns seit Anfang des Jahrhunderts mit dem Inplacement von Neuberufenen und mit Anreizsystemen für "gute Lehre". Ein BMBF-Projekt, zusammen mit Kollegin Wild geleitet, hat erheblich dazu beigetragen, aus der Forschung erfolgreich Anregungen zur Gestaltung der Hochschulpraxis sowohl zum Inplacement (heute allerdings "modern" eher Onboarding genannt) als auch zu "guter" Lehre zu geben.

Derzeit bearbeiten wir die Professor|innenauswahl verstärkt. Ziel ist es, argumentativ und empirische begründet die Fehlerquellen herkömmlicher Auswahlmethoden in Berufungsverfahren aufzuzeigen sowie Vorgehensweisen vorzuschlagen, von denen eine deutlich höhere Validität erwartet werden kann.

Konzeptionell erarbeiten wir auch den Rahmen eines akademischen Personalmanagements (mit seinen zentralen Elementen Auswahl, Inplacement, Qualifikationsentwicklung, Anreize, "gute" Lehre). Siehe hierzu auch eine kleine Übersicht sowie nachfolgend eine Auflistung von Vorträgen und verfassten Schriften.

Publikationen

  • Becker, Fred G.: Akademisches Personalmanagement. Bd. 3: Bd. 3: Inplacement, Bindung, Qualifizierung, Anreizsysteme, Führung. Münster & New York: Waxmann, 2020.
  • Becker, Fred G., Gutjahr, Michael & Meurer, Cornelia: Qualität von universitären Berufungsverfahren aus der Sicht von Personalprofessor|innen: Eine empirische Studie. In: Personal- und Organisationsentwicklung/P-OE“, 15 (2020) 2, S. 43-55.
  • Becker, Fred G., Gutjahr, M. & Meurer, C. (unter Mitwirkung v. Hauschild, J.): Qualität von universitären Berufungsverfahren aus Sicht von PersonalprofessorIinnen: Eine empirische Studie. Forschungspapier des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personal, Organisation und Unternehmungsführung, Bielefeld 2020
  • Becker, Fred G.: Akademisches Personalmanagement. Bd. 2: Personal- und Professo|innenbeschaffung und -auswahl. Münster & New York: Waxmann, 2019.
  • Becker, Fred G.: Akademisches Personalmanagement. Bd. 1: Grundlagen des Personalmanagements an Hochschulen. Münster & New York: Waxmann 2019.
  • Becker, Fred G. & Gieselmann, Jana (u. M. v. Melissa Schacht): Analyse von universitären Berufungsordnungen: Eine empirische Studie. Forschungsbericht 7/2018 des Lehrstuhls für BWL, insb. Personal, Organisation und Unternehmungsführung, Universität Bielefeld. (Downloaddatei)
  • Becker, Fred G.: Nachwuchsförderung als Pfeiler einer Universitätsstrategie: Eine ressourcenbasierte Studie. In: Personal- und Organisationsentwicklung/P-OE“, 13 (2018) 3-4, S. 75-83 .
  • Summerer, Max & Becker, Fred G.: Zur Historie von Berufungsverfahren: Eine Analyse zur vorgeblich „guten alten Tradition“. In: Personal- und Organisationsentwicklung/P-OE“, 13 (2018) 3-4, S. 90-98.
  • Gieselmann, Jana & Becker, Fred G.: Referent/innen der Universitätsleitung – wer sind sie und was treibt sie an? Ergebnisse einer explorativen Online-Umfrage. In: Personal- und Organisationsentwicklung/P-OE“, 13 (2018) 3-4, S. 99-105.
  • Becker, Fred G.: Motivation und Anreize zu "guter Lehre" von Professor_innen: Sieben Thesen. In: spannung im Hörsaal, hrsg. v. Angela Borgwardt & Anne Felmet. Hochschulpolitische Reihe der Friedrich-Ebert-Stiftung, berlin 2018. Online im Internet: http://library.fes.de/pdf-files/studienfoerderung/14345.pdf [letzter Zugriff: 24.05.2018].
  • Becker, Fred G.: Inplacement von Neuberufenen – Strategie zur Neuausrichtung von Lehrkulturen an Universitäten. In: Pädagogische Hochschulentwicklung. Hrsg. v. Dieter Euler, Tobias Jenert & Taiga Brahm, Berlin: Springer VS, 2016, S. 203-219.
  • Becker, Fred G.: Anreize zu „guter“ Lehre. Thesen zur den Anreizbedingungen an Universitäten. In: Wege zu einer höheren Wirksamkeit des Qualitätsmanagements – 14. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung der Berliner und Brandenburger Hochschulen (23./24.09.2013); erschienen 28.09.2015. Hrsg. v. d. Stabsstelle Qualitätsmanagement der HU Berlin, S. 74-91. Online: http://edoc.hu-berlin.de/docviews/abstract.php?lang=ger&id=42027 [06.10.2015].
  • Becker, F. G.: Professor_innenauswahl in universitären Berufungsverfahren: Idealtypische Gestaltung auf Basis der wissenschaftlichen Personalforschung. In: Personalauswahl in der Wissenschaft – Evidenzbasierte Methoden und Tools. Hrsg. v. Claudia Peus, Susanne Braun & Tanja Hentschel, Berlin & Heidelberg: Springer, 2015, S. 173-188.
  • Becker, Fred G.: Professor/innenauswahl: Eine kleine Streitschrift zur so genannten „Bestenauswahl“. In: Hochschulmanagement, 10 (2015) 3-4, S. 66-70.
  • Becker, Fred G.: Akademisches Personalmanagement: Eine Annäherung. In: Erkenntnis und Fortschritt. Beiträge aus Personalforschung und Managementpraxis. Festschrift für Albert Martin. Hrsg. von Thomas Behrends, Thorsten Jochims & Werner Nienhüser, München & Mering: Hampp, 2015, S. 174-182.
  • Becker, Fred G.: Berufungsverfahren für Universitätsprofessoren: Veränderung tut Not. In: Das Hochschulwesen, 62 (2014) 4+5, S. 111-115.
  • Becker, Fred G.: Berufungsverfahren für Universitätsprofessoren: Umsetzung personalwirtschaftlicher Erkenntnisse. In: Macht und Employment Relations: Festschrift für Werner Nienhüser. Hrsg. v. Heiko Hossfeld & Renate Ortlieb, München & Mering: Hampp, 2013, S. 223-228.
  • Becker, Fred G. u. a. (Elke Wild, Ralph Stegmüller und Wögen Tadsen): Motivation und Anreize zu „guter Lehre" von Neuberufenen: Schlussbericht der deutschlandweiten Befragung neuberufener Professor(inn)en im Rahmen des BMBF-geförderten MogLI Projekts. Online abrufbar unter: http://pub.uni-bielefeld.de/publication/2474173 [Zugriff: 02.03.2012] - und ähnliche Publikationen zu dieser Thematik.
  • Wild, E. u. a. (Fred Becker, Ralph Stegmüller & Wögen Tadsen): Die Personaleinführung von Neuberufenen – systematische Betrachtungen zum Human Ressource Management von Hochschulen. In: Hochschulmanagement, 5 (2010) 4, S. 98-104.
  • Becker, Fred G.: Die Nachwuchsförderung im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. In: Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Sachunterricht. Perspektiven fachdidaktischer Forschung. Hrsg. v. Andreas Hartinger & Joachim Kahlert, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2005, S. 55-68.
  • Becker, Fred G. & Probst, Helge: Personaleinführung für Universitätsprofessoren: Eine explorative Studie zur Personalentwicklung into-the-job. In: Personalentwicklung und universitärer Wandel: Programm – Aufgaben ‑ Gestaltung. Hrsg. v. Stefan Laske, Tobias Scheytt & Claudia Meister-Scheytt, München & Mering 2004, S. 251-273.
  • Becker, Fred G. & Schröder, Carmen: Personalentwicklung von Nachwuchswissenschaftlern: Eine empirische Studie bei Habilitanden des Fachs „Betriebswirtschaftslehre“. Diskussionspapier Nr. 504 der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld, November 2003.
  • Becker, Fred G. & Probst, Helge: Personaleinführung für Universitätsprofessoren: Eine explorative Studie an den Universitäten in Nordrhein-Westfalen zum Angebot und an der Universität Bielefeld zur Nachfrage. Forschungsbericht Nr. 485 der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld, April 2002.
  • Becker, Fred G. & Tölle, Michael: Karriereplan ist Rarität. In: Deutsche Universitätszeitung (DUZ), 58 (2002) 1-2, S. 43.
  • Becker, Fred G. & Tölle, Michael: Personalentwicklung von Nachwuchswissenschaftlern an der Universität Bielefeld: Eine explorative Studie. Diskussionspapier Nr. 479b der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld, Oktober 2001.

Vorträge, Seminare

  • Das Berufungsverfahren aus der Sicht des Personalmanagements: "Due Diligence“ der Professor|innenauswahl – Vortrag auf dem DHV-Seminar "Personalauswahl in Berufungsverfahren", Mannheim, Juni 2021
  • DHV-Inhouse-Seminar für Universität X: Personalauswahl: die richtige Entscheidung treffen (mit Hilfe von strukturierten Interviews). 2020

  • Berufungsverfahren „Ideal & real“: Eine empirische Studie unter PersonalprofessorIinnen – Vortrag zusammen mit M. Gutjahr & C. Meurer beim „22. Workshop Hochschulmanagement 2020“ der Wissenschaftlichen Kommission Hochschulmanagement im VHB, Universität Wien, Februar 2020

  • Evaluation des Inplacement-Konzepts der Universität Bielefeld. Vortrag vor der Hochschulleitung und den Prozessverantwortlichen, August 2019.
  • Das Berufungsverfahren aus der Sicht des Personalmanagements: "Due Diligence“ der Professor|innenauswahl – Vortrag auf dem DHV-Seminar "Personalauswahl in Berufungsverfahren", Mannheim, Februar 2018
  • Professor|innenauswahl in Berufungsverfahren: Idealtypische Gestaltung auf Basis der wissenschafltichen Personalforschung – Vortrag auf der Tagung "Kompetenz, Erfahrung und Potenzial", Universität Jena, November 2017.
  • Lohnt sich (gute) Lehre? – Eröffnungsvortrag zum Tag der Lehre an der Universität Düsseldorf, November 2016
  • Personalentwicklung: „Undenkbar“ ohne Evaluation und Transfersteuerung!? – Vortrag auf der Jahrestagung des Netzwerks für Personalentwicklung (UniNetzPE), Stuttgart, November 2016
  • Verantwortung von Professor|innen um Berufungsverfahren: Versuch einer ethisch-moralischen Auseinandersetzung – Vortrag im Rahmen der 11. Zittauer Gespräche zur Wirtschafts- und Unternehmensethik, Oktober 2016
  • Personalentwicklung an Hochschulen: Mehr Potenziale als Defizite ... – Vortrag auf dem 4. QM-Workshop des Netzwerks der Musikhochschulen, Lübeck, Juni 2016
  • Modernisierung des Personalmanagements an Hochschulen ... nicht jedem gefällt’s! – Vortrag auf dem Workshop "Rahmenbedingungen der Hochschulgovernance" am ZIF der Universität Bielefeld, Juni 2016
  • Professor-innenauswahl: Eine kleine Streitschrift zur so genannten „Bestenauswahl“ – Vortrag auf einem Workshop der Wissenschaftlichen Kommission "Hochschulmanagement" des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB), Duisburg, Februar 2015
  • Professor(inn)enauswahl in Berufungsverfahren: Überlegungen zur idealtypischen Gestaltung auf Basis der wissenschaftlichen Personalforschung – Vortrag auf der Abschlusstagung „Auswahl und Beurteilung von Führungskräften in Wissenschaft und Wirtschaft“ an der TU München, Mai 2014
  • Hochschulsteuerung durch Qualitätsmanagement: Thesen zu Anreizbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten „guter Lehre“ – Vortrag auf  einem Workshop  des AK  Evaluation der NRW Universitäten, Köln, November  2013
  • Anreize zu „guter“ Lehre: Thesen zur den Anreizbedingungen an Universitäten – Vortrag auf einer Tagung des Arbeitskreises "Evaluation und Qualitätssicherung" der Berliner und Brandenburger Hochschule, September 2013
  • Motivation und ohne Anreize zu „guter Lehre“ oder von der vorgeblichen Wichtigkeit – Vortrag auf dem Symposium „Anreizsysteme – eine Möglichkeit zur Verbesserung der Lehre? der global young faculty, Bochum, Dezember 2012
  • Personalarbeit für Hochschullehrer an Universitäten – Vortrag auf einer Tagung des IZHD (Interdisziplinäres Zentrum für Hochschuldidaktik), Bielefeld 2004
  • Personaleinführung für Universitätsprofessoren – Vortrag auf einer Tagung der wissenschaftlichen Kommission (WK) "Personalwesen" des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB), 2002
  • Verschiedene Vorträge zu "Guter Lehre" im Rahmen des MogLI-Projekts
  • Verschiedene Vorträge und Seminare zum Problemorientierten Lernen (PoL) an den Universitäten Dortmund, Wien, Bochum, Münster und Siegen sowie beim Wissenschaftsrat (AG "Qualifizierung ...")
back to top