skip breadcrumb navigation to main content
  • Informationen für internationale Bewerber*innen

    © Universität Bielefeld

Informationen für internationale Bewerber*innen

Informationen für internationale Bachelorbewerber*innen

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet folgende Bachelorstudiengänge an:

Unterrichtssprache der Bachelorstudiengänge Wirtschaftswissenschaften ist Deutsch, daher werden entsprechende Deutschkenntnisse benötigt.

Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren und den benötigten Unterlagen finden Sie auf den Seiten des International Office.

Informationen für internationale Masterbewerber*innen

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet folgende Masterstudiengänge an:

Unterrichtssprache des Masters Wirtschaftswissenschaften und Master Statistische Wissenschaften ist Deutsch. Im Master Masters Data Science und Master Quantitative Economics ist die Unterrichtssprache Englisch. Entsprechende Sprachkenntnisse müssen im Rahmen der Bewerbung nachgewiesen werden.

Eine Bewerbung für das Wintersemester ist für die Masterstudiengänge Wirtschaftswissenschaften, Quantitative Economics, Statistische Wissenschaften und Data Science möglich, für das Sommersemester ist ausschließlich eine Bewerbung für den Master Wirtschaftswissenschaften möglich. Die aktuellen Bewerbungsfristen können Sie den Seiten des Studierendensekretariats entnehmen.

Die Bewerbung erfolgt online über ein Bewerbungsportal. Die Unterlagen, die obligatorisch eingereicht werden müssen, dienen als Grundlage zur Beurteilung Ihrer Eignung. Informationen zur Ablauf der Bewerbung und den einzureichenden Bewerbungsunterlagen finden Sie auf den Seiten des Studierendensekretariats. Weitere Informationen über das Bewerbungsverfahren an der Universität Bielefeld für Personen mit ausländischer Schul- oder Hochschulausbildung finden Sie hier. Haben Sie weitere Fragen, kontaktieren Sie bitte unser International Office.

Allgemeine Informationen zum Online-Bewerbungsportal finden Sie hier.

Insgesamt sind nur 7% der Studienplätze der Masterstudiengänge für Bewerber*innen aus Ländern reserviert, die nicht der Europäischen Union angehören.

Es findet bei allen Bewerber*innen eine formalen Prüfung des Abschlusses sowie eine fachliche Überprüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen (Begutachtung der Inhalte des absolvierten Studiengangs) statt. Zudem werden Ihre Sprachkenntnissen überprüft. Die Beurteilung findet in der Regel nach Ende der regulären Bewerbungsfrist statt. Im Anschluss werden Sie über das Bewerbungsportal über das Ergebnis und die weiteren Schritte informiert.

Formale Überprüfung:

Das Studierendensekretariat (Sachgebiet Angelegenheiten internationaler Studierender) beantwortet Ihnen gerne Fragen zur formalen Überprüfung Ihrer Unterlagen.

Fachliche Überprüfung:

Die fachliche Überprüfung (Eignungsprüfung) Ihrer Bewerbungsunterlagen findet an der Fakultät statt. Ob Sie die fachlichen Voraussetzungen für einen Masterstudiengang erfüllen, entscheidet eine Auswahlkommission nachdem diese Ihre Bewerbungsunterlagen begutachtet hat. Vorab kann Ihnen daher keine verbindliche Auskunft gegeben werden. Ihre Bewerbung wird gemäß der jeweiligen Fächerspezifischen Bestimmungen (FsB) des Studiengangs bewertet. Ihre Eignung wird anhand Ihrer Bewerbungsunterlagen geprüft, die gemäß unseren Fächerspezifischen Bestimmungen bewertet werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Informationsseiten der Studiengänge (siehe oben). Offene Fragen hierzu kann Ihnen die jeweilige akademische Studienberatung beantworten.

Sprachkenntnisse:

Für den Master Wirtschaftswissenschaften sowie den Master Statistische Wissenschaften werden Deutschkenntnisse benötigt. Fragen zu den benötigten Deutschkenntnissen kann Ihnen das Studierendensekretariat (Sachgebiet Angelegenheiten internationaler Studierender) beantworten.

Sprachkenntnisse in Englisch müssen Sie für den Master Masters Data Science und Quantitative Economics nachweisen.

Für den Master Data Science gilt der Nachweis als erbracht, wenn der berufsqualifizierenden Studienabschluss an einer englischsprachigen Einrichtung erworben wurde oder ein von deutschen Hochschulen allgemein anerkanntes Sprachzertifikat (insbesondere TOEFL, telc, IELTS, UNIcert, Cambridge Certificate), das mindestens ein Sprachniveau der Stufe B2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachweist, oder eine vergleichbare Bescheinigung vorliegt.

Der Nachweis gilt für den Master Quantitative Economics als erbracht, wenn der qualifizierte Abschluss an einer englischsprachigen Einrichtung erworben wurde. Im Übrigen werden Englischkenntnisse durch einen Sprachtest (TOEFL (iBT) mit mindestens 87 Punkten oder telc English mit mindestens Stufe B2) oder durch eine vergleichbare Bescheinigung nachgewiesen.

In den entsprechenden FsB erfahren Sie alles über das Zugangs- und Zulassungsverfahren des betreffenden Studiengangs. Ein Zulassungsverfahren findet nur bei zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen statt.

Bitte beachten Sie, dass eine endgültige Mitteilung über Ihre Bewerbung um einen Studienplatz (Zulassungs-/Absagebescheid) durch das Studierendensekretariat über das Online-Bewerbungsportal übermittelt wird. Die Basis dieser Entscheidung ist jedoch die Zugangsprüfung (Eignungsprüfung) der Fakultät, über die Sie durch den 'Bescheid über das Ergebnis des Zugangsverfahrens' vorab durch die Fakultät über das Online-Bewerbungsportal informiert werden. Bitte sehen Sie von Rückfragen ab, bis Ihnen ein Bescheid über das Portal übermittelt wurde.

Die Eignung (=positiver Zugangsbescheid) ist noch nicht gleichbedeutend mit einem Studienplatz (=Zulassung). Sind mehr geeignete Bewerberinnen und Bewerber als Studienplätze vorhanden, so werden weitere Kriterien angewandt und eine Reihung nach den in den FsB genannten Kriterien vorgenommen. Somit besteht die Möglichkeit, dass trotz Eignung dennoch keine Zulassung sondern eine Absage ausgesprochen werden muss. Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass Sie nach Erhalt eines positiven Zulassungsbescheids den Studienplatz innerhalb der gesetzten Frist annehmen müssen. Die näheren Details werden im Zulassungsbescheid erläutert.

Insgesamt sind nur 7% der Studienplätze der Masterstudiengänge für Bewerber*innen aus Ländern reserviert, die nicht der Europäischen Union angehören.