skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Campus-Support

    Masterbewerbung

    © Universität Bielefeld

Allgemeine Informationen

zur Masterbewerbung

Über das Bewerbungsportal können Sie sich online für Ihren Masterstudiengang bewerben. Dort erhalten Sie auch Informationen über den aktuellen Status Ihrer Bewerbung.

Falls Sie sich noch nicht für einen Studiengang entschieden haben, nutzen Sie am besten die Seite Studienangebot, um sich ausführlich über Voraussetzungen und Inhalte der Bielefelder Studiengänge zu informieren.

Wenn Sie sich entschieden haben, klicken Sie bitte auf den Link Bewerbungsprozess, um mehr über den Ablauf der Bewerbung zu erfahren. Wenn Sie alle Informationen gelesen haben, sind Sie bereit für Ihre neue Bewerbung.



Bewerbungsprozess

Informationen zum Bewerbungsprozess

Bevor Sie mit der eigentlichen Dateneingabe beginnen, möchten wir Sie bitten, Fragen zu Ihrer Hochschulzugangsberechtigung, zu Ihrem bisherigen Studium und ggf. zu Ihren Fremdsprachenkenntnissen zu beantworten. Das Online-Interview hilft Ihnen festzustellen, ob Sie die geforderten Vorkenntnisse für den von Ihnen gewählten Studiengang besitzen bzw. ob Sie sich bei der richtigen Stelle bewerben. Am Ende des Interviews sehen Sie eine Zusammenfassung Ihrer Antworten, die Sie, falls nötig, ändern können, bevor Sie sie bestätigen und zum Bewerbungsformular übergehen. Nach Bestätigung der Antworten können Sie nicht mehr zum Interview zurückkehren.

Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie alle Voraussetzungen für den jeweiligen Studiengang erfüllen, haben Sie Zugriff auf das Online-Bewerbungsformular. Bitte stellen Sie vor Beginn sicher, dass Sie alle hier aufgelisteten Informationen, die für den Bewerbungsprozess benötigt werden, zur Hand haben:

  • Persönliche Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse, ...)
  • Schulische Ausbildung (Abschlussdatum, Note, ...)
  • Ggf. Informationen über ein erstes Studium (Name der Universität, Abschluss, ...)
  • Alle Unterlagen (Zeugnisse etc. als eingescanntes PDF)

Achtung: Sie können jederzeit auf die gespeicherten Informationen zurückgreifen, solange Sie Ihre Bewerbung nicht abgeschickt haben. Um auf die Onlinebewerbung wieder zugreifen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren und sich dann mit Ihrem Login und Passwort anmelden. So können Sie bereits angefangene Bewerbungen vervollständigen oder den Status Ihrer aktuellen Bewerbung(en) verfolgen.

Der komplette Online-Bewerbungsprozess nimmt ungefähr 20 - 25 Minuten in Anspruch. Diese Zeit wird benötigt, um das Interview und das Bewerbungsformular sorgfältig auszufüllen.

Durch Klicken auf Bewerbungsstatus können Sie jederzeit den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung prüfen. Sie können dort ebenfalls zwischengespeicherte Bewerbungen wieder aufrufen und die Bewerbung fortsetzen. Nach Abschicken Ihrer Bewerbung besteht die Möglichkeit, auf dieser Seite online eine Auskunft über den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Bewerbung zu erhalten.

Beachten Sie bitte, dass Ihnen alle Entscheidungen (Bescheide) nur noch online in diesem Portal zur Verfügung gestellt werden. Es werden keine Papierversionen mehr verschickt. Sehen Sie daher bitte in regelmäßigen Abständen (min. 1x pro Woche) unter Ihrem Bewerbungsstatus der jeweiligen Bewerbung nach. Lesen Sie bitte auch die ggf. eingestellten Bescheide komplett durch. Versäumte Fristen können nicht verlängert werden!

Die Onlinebewerbung wurde für Microsoft Internet Explorer Version 5.5 oder höher, Firefox 1.04 oder höher und Mozilla Version 1.4 oder höher optimiert. Sie arbeitet ebenso mit Netscape Version 4.77, Microsoft Internet Explorer Version 5.0 und Mozilla Version 1.3. Wir können Ihnen nicht garantieren, dass sie mit allen anderen Browsern korrekt funktioniert.

Um das Bewerbungsformular zu drucken, benötigen Sie einen PDF-Reader. Sie sollten diesen vor Beginn der Onlinebewerbung installieren. Er kann z. B. hier kostenlos heruntergeladen werden (Download Adobe Acrobat Reader, Download Foxit Reader).

Für den Bewerbungsprozess muss Ihr Browser Cookies und JavaScript zulassen. Aus Sicherheitsgründen werden Sie automatisch nach einer Stunde von Ihrer Login-Sitzung abgemeldet, sofern in dieser Zeit keine Daten eingegeben wurden. Alle Änderungen in Ihrer Bewerbung gehen dabei verloren, sofern sie nicht vorher gespeichert wurden.

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von der Universität gespeichert und weiterverarbeitet. Dies geschieht gemäß der derzeitig gültigen Gesetze zur Datensicherheit und der Einschreibungsordnung der Universität Bielefeld.



FAQs zur Masterbewerbung

Alle Bewerbungsfristen und Termine finden Sie auf dieser Webseite.

Für einen Studienbeginn bewerben Sie sich online über das Online-Portal für Masterstudiengänge.

Sollten technische Hindernisse auftreten, versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut bevor Sie sich direkt an das Studierendensekretariat wenden. Bewerbungen, die nach dem Fristende eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden. Es müssen nach der Online-Bewerbung keine weiteren Bewerbungsunterlagen mit der Post zugesandt werden.

Eine Bewerbung ist möglich, Sie müssen lediglich Ihre Hochschulvergangenheit im Rahmen der Bewerbung angeben. Darüber hinaus besteht bei der Einschreibung die Einschränkung, dass Sie sich nicht für zwei zulassungsbeschränkte Studiengänge gleichzeitig einschreiben dürfen.

Zulassungsfreie Masterstudiengänge sind hinsichtlich der Aufnahmekapazität nicht beschränkt. Sofern die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen des/der Bewerber*in für ein zulassungsfreies Studium vorliegen und der/dem Bewerber*in von der Fakultät ein fachlicher Zugang für das Studium erteilt wurde, kann sich der/die Bewerber*in direkt einschreiben. Dieses gilt nicht für Personen, die ihren Abschluss im Ausland erworben haben, da für diese Personengruppe erst noch die akademische und sprachliche Eignung vom Studierendensekretariat überprüft werden muss (geschieht automatisch im Rahmen der Bewerbung). Zulassungsbeschränkte Studiengänge sind hingegen im Rahmen ihrer Aufnahmekapazitäten beschränkt und unterliegen einem Numerus clausus (NC). Nachdem die Fakultät und (bei Personen mit ausländischen Abschlüssen zusätzlich das Studierendensekretariat) dem/der Bewerber*in den Zugang erteilt hat, wird anschließend ein Auswahlverfahren durchgeführt, in welchem die Bewerber*innen von Seiten des Studierendensekretariats eine Zulassung erhalten. Nur mit dieser Zulassung ist eine Einschreibung in einen zulassungsbeschränkten Studiengang möglich!

Nach dem Eingang Ihrer Bewerbung wird zunächst Ihre fachliche Eignung für den angestrebten Masterstudiengang überprüft. Sollten Sie die fachlichen Voraussetzungen für das Studium erfüllen, erhalten Sie von Seiten der Fakultät einen Bescheid zum Zugang für das Studium. Diese Zugangsprüfung zur Feststellung der Eignung erfolgt nach Maßgabe der aktuellen Fächerspezifischen Bestimmungen durch die Fakultät. Die jeweiligen Dokumente finden sie in der Studieninformation. Für die Einschreibung in einen zulassungsfreien Studiengang reicht der Zugangsbescheid aus. Sofern Sie allerdings Ihren ersten Abschluss im Ausland erworben haben, reicht die fachliche Eignung zur Einschreibung noch nicht aus. Vielmehr muss – von Seiten des Studierendensekretariates – überprüft werden, ob bei Ihnen auch die akademische und sprachliche Eignung vorliegt. Diese Überprüfung erfolgt automatisch im Rahmen Ihrer Bewerbung und die daraus folgende Entscheidung ist dann Bestandteil des o.g. Zugangsbescheides von der Fakultät. Sollten Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang einschreiben wollen, benötigen Sie auch einen Zulassungsbescheid. Dieser wird vom Studierendensekretariat im Rahmen eines Auswahlverfahrens erstellt, in welchem die Kandidat*innen mit dem besten NC zugelassen werden.

Über den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung können Sie sich im Online-Portal für Masterstudiengänge informieren. Hier werden nach entsprechender Entscheidung die Zugangs- und ggf. Zulassungsbescheide zum Download bereit gestellt.

Es wird aus personellen und organisatorischen Gründen gebeten, von Einzelfragen zum Zulassungsstand/ Wartelistenplatz abzusehen.

Sollte Ihre Bewerbung den Status Warteliste führen, haben Sie im bisherigen Vergabeverfahren leider noch keine Zulassung erhalten. Sollten Sie im Rahmen etwaiger Nachrückverfahren eine Zulassung erhalten, wird der Status Ihrer Bewerbung im Online-Portal automatisch aktualisiert.

An allen Nachrückverfahren nehmen Sie automatisch teil. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihnen kein Rangfolgenplatz mitgeteilt werden kann.

Der Zeitpunkt der Bereitstellung der jeweiligen Bescheide variiert auf Grund der unterschiedlichen Prüfungsverfahren innerhalb der verschiedenen Fakultäten, weshalb leider kein allgemeingültiger Zeitraum genannt werden kann.

Nach dem Erhalt einer Zulassung für einen zulassungsbeschränkten Studiengang müssen Sie den Studienplatz innerhalb der im Bescheid genannten Frist annehmen. In der Regel beläuft sich die Annahmefrist auf 2 Wochen ab Bescheiddatum. Die Annahme des Studienplatzes kann sowohl per formloser Email an das Studierendensekretariat erfolgen, als auch durch die direkte Ein- oder Umschreibung. Sollten Sie die Frist für die Annahme des Studienplatzes verstreichen lassen, verliert die Zulassung ihre Gültigkeit und der Platz wird in einem Nachrückverfahren an einen anderen Bewerber vergeben.

Sollten Sie eine Ablehnung von der Fakultät erhalten haben, liegen die Zugangsvoraussetzungen für das von Ihnen angestrebte Studium nicht vor (das kann in fachlicher Art oder (bei Abschlüssen aus dem Ausland) auch von akademischer oder sprachlicher Natur sein). Eine Aufnahme des gewünschten Studiums ist dann grundsätzlich nicht möglich.

Sollten Sie eine Ablehnung vom Studierendensekretariat im Rahmen von zulassungsbeschränkten Studiengängen erhalten, besteht nach wie vor die Chance, dass Sie im Rahmen eines Nachrückverfahrens einen Studienplatz erhalten. Sämtliche vergebene Studienplätze, die im Haupt- oder in einem Nachrückverfahren nicht angenommen wurden, werden in einem weiteren Nachrückverfahren erneut vergeben. Sollten Sie somit nach dem 1. Nachrückverfahren eine Ablehnung erhalten haben, nehmen Sie nachwievor an etwaigen weiteren Vergaberunden teil.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, sich für das Losverfahren zu bewerben.


Hilfe & Kontakt

Zuständig für Fragen rund um den Bewerbungsprozess und das Bewerbungsportal ist das Studierendensekretariat der Uni Bielefeld. Bei Fragen zur Studiengangswahl wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung.

Weitere Links:


back to top