skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
skip breadcrumb navigation to main content
  • Titel

    Campus der Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld

Ritter, Burgen, Schlösser - so romantisch, wie es verkauft wird?

Burgen und Schlösser bestimmen an vielen Orten Europas das Landschaftsbild. Heute denken die meisten Betrachter sofort an stolze Burgherren, edle Ritter und schöne Burgfräulein. Mit dem Tourismus, den diese romantischen Bilder anziehen, lässt sich viel Geld verdienen. Burgführungen und Mittelaltermärkte locken zahlreiche Besucher an. Die Dekoration ist luxuriös, die edlen Ritter gelten als Vorbilder der Höflichkeit.

In dieser Unterrichtsreihe werden die Schüler*innen mit den heute gängigen Bildern vom Mittelalter und der re-konstruierten Wirklichkeit der Vergangenheit konfrontiert. Unter der Leitfrage „Ritter, Burgen und Schlösser – So romantisch, wie es verkauft wird?“ setzen sich die Schüler*innen mit Gegensätzen und Gemeinsamkeiten auseinander. Anhand verschiedener Materialien sollen die Schüler*innen dazu befähigt werden, am Ende der Unterrichtsreihe ein Urteil darüber zu fällen, ob die Gesellschaft und die Lebensumstände im Mittelalter erstrebenswert oder nachahmenswert für unsere Gegenwart ist.

 

Unterrichtsreihe: Ritter, Burgen, Schlösser - so romantisch, wie es verkauft wird? (ZIP)

back to top