skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Bielefeld School of Education - BiSEd

    Bielefelder Lehrer*innenbildung

    Lehrer schreibt den englischen Beispielsatz "Paus has..." mit Kreide an die Tafel. Im Vordergrund sitzen 5 Schülerinnen und Schüler, deren Blicke auf die Tafel und Lehrer gerichtet sind.
    © Veit Mette/ Bertelsmann Stiftung

Bewerbung

Der Bewerbungszeitraum für Lehrkräfte Plus Bielefeld 2024/25 ist beendet.

Momentan können keine weiteren Bewerbungen angenommen werden. Der nächste Bewerbungszeitraum startet voraussichtlich im September 2024.

 

Das Programm "Lehrkräfte Plus Bielefeld" richtet sich vor allem an Lehrkräfte aus Drittstaaten mit Fluchthintergrund. Ein Anteil der Plätze im Programm kann auch an Lehrkräfte aus Drittstaaten ohne Fluchthintergrund vergeben werden.

Die Teilnahmevoraussetzungen im Bewerbungsverfahren 2023:

  • Sie haben einen universitären Lehramtsabschluss aus Ihrem Herkunftsland bzw. einen universitären Abschluss, der Sie in Ihrem Herkunftsland für den Lehrer*innenberuf qualifiziert.
  • Sie haben eines der folgenden Unterrichtsfächer studiert: Biologie, Chemie, Englisch, Informatik, Kunst, Mathematik, Musik, Physik oder Sport.
  • Sie verfügen über Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren als Lehrkraft an einer Schule in Ihrem Herkunftsland.
  • Sie verfügen über gute Deutsch-Kenntnisse auf B2-Niveau. Diese müssen durch ein Zertifikat (Telc, Goethe Institut, TestDaF, DSH) nachgewiesen werden. Falls noch kein B2- Sprachzertifikat vorliegt: Nachweis über eine aktuelle Teilnahme an einem B2-Deutschkurs, der bis Ende März 2024 abgeschlossen wird.
  • Ein Asylverfahren beim BAMF wurde abgeschlossen oder es liegt eine Fiktionsbescheinigung oder eine Aufenthaltsgewährung nach § 24 AufenthG vor UND es besteht keine unmittelbare Ausreiseaufforderung (Androhung der Abschiebung) der Ausländerbehörde oder ein Aufenthalt aufgrund der Regelungen des § 55 AufenthG.
  • Sie können sich dem Programm ein Jahr lang in Vollzeit widmen und die Universität Bielefeld erreichen.

Die Teilnehmenden werden während des Programms an der Universität Bielefeld als "Studierende im Deutschkurs" eingeschrieben. Unser Vollzeitprogramm findet in Präsenz an der Universität Bielefeld statt. Die schulische Praxisphase wird an einer Schule im Regierungsbezirk Detmold absolviert.

Die Teilnahme ist bis auf den Semesterbeitrag (aktuell: 2 x 329,37 € Stand August 2023) kostenfrei.

Im Vordergrund sind zwei Teilnehmde (eine Frau und ein Mann) in einem Kursraum zu sehen, die einander zugewandt in einer Kleingruppenarbeit eine Aufgabe bearbeiten. Im Hintergrund weitere Teilnehmende von Lehrkräfte Plus.
  • Online-Bewerbung: 14. September bis 12. November 2023
  • Einladung zum Auswahlgespräch: Dezember 2023
  • Auswahlgespräche: Januar 2024
  • Rückmeldung: Februar 2024
  • Programmstart: April 2024

Für die Bewerbung benötigen Sie folgende Dokumente - als Datei oder eingescannt:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (1 Seite auf Deutsch): Warum möchten Sie gerne an dem Programm teilnehmen?
  • Nachweis über Ihren Schulabschluss ("Abitur", Bakkalaureat, etc.) in deutscher oder englischer Übersetzung
  • Nachweis über Ihren Hochschulabschluss/universitären Lehramtsabschluss in der Originalsprache
  • Nachweis über Ihren Hochschulabschluss/universitären Lehramtsabschluss in deutscher oder englischer Übersetzung
  • Noten- und Fächerübersicht (Transcript) in der Originalsprache
  • Noten- und Fächerübersicht (Transcript) in deutscher oder englischer Übersetzung
  • Nachweis über Ihre Berufserfahrung in deutscher oder englischer Übersetzung (falls nicht vorhanden: Angabe ihrer Berufserfahrung im Lebenslauf)
  • Nachweis über Ihre deutschen Sprachkenntnisse auf B2-Niveau. Diese müssen durch ein Sprachzertifikat (Telc, Goethe Institut, TestDaF, DSH) nachgewiesen werden. Falls noch kein B2- Sprachzertifikat vorliegt: Nachweis über eine aktuelle Teilnahme an einem B2-Deutschkurs, der bis Ende März 2024 abgeschlossen wird.
  • Nachweis über Ihren Aufenthaltsstatus in Deutschland/ Fluchtstatus
  • Falls vorhanden: Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) oder Nachweis des Antrages auf Zeugnisbewertung der ZAB in Bonn

Zur Information: Für das schulische Praktikum wird Im Laufe des Programmes ein erweitertes Führungszeugnis ohne Eintrag benötigt.

Wichtig: Für Ihre Bewerbung müssen Sie oben genannte Dokumente in unserem Online-Formular hochladen. Diese Dateien dürfen eine maximale Größe von 16MB (ca. 2 MB pro Datei) haben. Falls Ihre Dokumente zu groß sind, finden Sie in diesem Dokument (PDF) Tipps, wie Sie die Dateien verkleinern können.

  • Ab dem 07. September 2023 bieten wir donnerstags von 11:00-12:00 Uhr eine wöchentliche Sprechstunde per Zoom und Telefon an: Videosprechstunde per Zoom (Meeting-ID: 695 8400 2878, Passwort: 808000)
    Alternativ können Sie uns auch gerne telefonisch erreichen unter 0521-106-67620.

Hinweis: Klicken Sie donnerstags von 11:00-12:00 Uhr direkt auf den Link. Sie kommen dann in den Warteraum von Zoom. Dort müssen Sie eventuell etwas warten, bis jemand frei ist mit Ihnen zu sprechen. Alternativ können Sie uns auch gerne telefonisch erreichen. Auch hier müssen Sie ggf. etwas warten, falls jemand vor Ihnen in der Sprechstunde sein sollte.

  • Außerhalb der angegebenen Zeiten sind wir gerne per Email für Sie da. Kontaktieren Sie uns unter bised-lkplus@uni-bielefeld.de.

back to top